Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Mauerweg von Treptow nach Schönefeld – Radtouren in Treptow-Köpenick

Leicht
01:04
18,1 km
17,0 km/h
40 m
40 m
Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
2,16 km
© OSM

Kirschblüte an der Kiefholzstraße

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

3,80 km
© OSM

Heidekampgraben

Fahrrad-Highlight

5,15 km
7,21 km
© OSM

Am Teltowkanal

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

18,1 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: < 100 m
Weg: 263 m
Fahrradweg: 14,9 km
Nebenstraße: 1,14 km
Straße: 1,84 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: < 100 m
Pflaster: < 100 m
Straßenbelag: 1,19 km
Asphalt: 16,7 km
Unbekannt: 168 m

Wetter

Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick hat eine Fahrradtour geplant.

6. Juni 2019

Kommentare

  • Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick

    Nirgends lässt sich die deutsche und Berliner Geschichte so gut „erfahren“ wie auf dem Berliner Mauerweg. Auf insgesamt 160 Kilometern verläuft er größtenteils entlang des ehemaligen Zollwegs beziehungsweise auf dem sogenannten Kolonnenweg. Diesen nutzten die DDR-Grenztruppen für ihre Kontrollfahrten. Heute lässt sich hier wunderbar Rad fahren und die Natur mitten in der Metropole genießen. Nutze die Ruhe und denke daran, dass es hier nicht immer so friedlich war. Entlang der Strecke erinnern historische Abschnitte, Mahnmale und Mauerreste an die Vergangenheit und feiern gleichzeitig die wiedergewonnene Einheit.Dieser Abschnitt des Mauerwegs führt dich auf rund 18 Kilometern vom S-Bahnhof Treptower Park bis zum S-Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld. Du radelst über einige der schönsten Radwege der Stadt und kommst immer wieder durch Grünanlagen mit idyllischen Gewässern und malerischen Kirschblütenalleen. Obwohl die Stadt stets präsent ist, ist diese Tour wie eine kleine Auszeit. Jede Menge schöne Orte laden zu Pausen ein, bei denen du deine Gedanken schweifen lassen kannst. Den Rückweg dieser relativ kurzen Tour kannst du – wenn du noch Kraft und Lust hast – auf demselben Weg per Fahrrad genießen. Oder du steigst am Flughafen Berlin-Schönefeld in die S-Bahn ein: Die S9 bringt dich ohne Umsteigen zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

    • 8. Juni 2019

Dir gefällt vielleicht auch