Marc hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Aktueller Track: 05 JAN 2016 11:52

01:56
13,3 km
6,9 km/h
400 m
250 m
  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Tourenverlauf

Start
1,53 km
A 71
3,71 km
4,57 km
5,31 km
Soldatengrab
Bettelsmannkopf/Kehr-Felsen
6,41 km
Beginn des Bergpfades
7,04 km
7,79 km
da geht's runter, der Pfad wird schmaler und steiniger
8,66 km
9,04 km
9,41 km
Schneekopfblick (bei guter Sicht, haha)
noch sieht man den Weg
10,8 km
A 71-Brücke über die Wilde Gera
13,3 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von Marc

05.01.2016

  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Kommentare

  • Marc

    Super Tourstart: Nebel, Schnee(Matsch), Regen und Schlamm. Jacke ging kaputt und zu spät los. Anspruchslos Forstautobahn bis zum oberen Trogweg, sollte lt. Karte ein Pfad sein. War aber ein übler Rückeweg, also quer rüber zum Rainweg gewühlt, weiter am Soldatengrab und Kehr-Felsen, netter Ausblick. Der sonst fluffige Bergpfad war schön zickig: Steine und hängende Wurzeln mit Schnee, das hat richtig Spaß gemacht! Nebenbei drei im Weg liegende Bäume weggesägt und etwas geknipst. Ruck-zuck war's dunkel, im Unterholz war's sehr spannend. Licht hatte ich natürlich auch nicht mit. Ab der Autobahnbrücke Feierabend: die letzten Serpentienen waren ein finsteres (dick laubbedecktes) Loch. Also über schlammige Forstwege zurück, war kalt, die nasse Jacke ging ja nicht mehr zu. Toll, fast alles falsch gemacht und war trotzdem ein großer Spaß! Muss ich bei Helligkeit unbedingt noch mal fahren!
    Die letzten 2,55 km fehlen, bin wie hin gefahren!

    • 06.01.2016