S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Der größte jüdische Friedhof Europas in Weißensee – S-Bahn Berlin

Leicht
01:56
7,49 km
3,9 km/h
40 m
50 m
Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S Landsberger AlleeAnfahrt

Bahnhof
1,07 km
© OSM

Hohes Plateau

Wander-Highlight

3,33 km
7,49 km

S Greifswalder Straße

Bahnhof

Wegtypen

Wanderweg: 365 m
Weg: 5,76 km
Fußweg: < 100 m
Nebenstraße: 947 m
Straße: 375 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 239 m
Loser Untergrund: < 100 m
Kies: < 100 m
Befestigter Weg: 1,22 km
Asphalt: 1,96 km
Unbekannt: 3,94 km

Wetter

S-Bahn Berlin hat eine Wanderung geplant.

10. Juli 2019

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Man mag es kaum glauben: Ausgerechnet in Berlin, in der Schaltzentrale des damaligen Nazi-Deutschlands, konnte der größte jüdische Friedhof Europas das Nazi-Regime und den Krieg überdauern. Der riesige Friedhof mit einer Fläche von mehr als 40 Hektar wurde im Jahr 1880 in Weißensee angelegt. Die Bauten auf dem Friedhof, wie zum Beispiel die Trauerhalle, werden von einer besonderen Ästhetik geprägt – jüdische Formensprache gemischt mit typisch preußischen Backsteinmauern. Der Friedhof geriet nach dem Krieg und während der deutschen Teilung ein wenig in Vergessenheit und verwahrloste zusehends, bis in den 1980er Jahren mit Renovierungs- und Sanierungsarbeiten begonnen wurde. Heute zeichnen sich viele Flächen immer noch durch einen romantischen Verfall aus, während andere Teile sorgfältig wieder instandgesetzt wurden.Vom S-Bahnhof Landsberger Allee, der von den S-Bahn-Linien S8 und S85 sowie von den Ringbahnlinien S41 und S42 angefahren wird, spazierst du zunächst durch den ruhigen Volkspark Prenzlauer Berg. Vom Volkspark aus sind es nur noch wenige Minuten bis zum ehrwürdigen Eingang zum Friedhof. Nimm dir ruhig ein wenig Zeit, um die vielen unterschiedlich gestalteten Begräbnisstätten und die parkähnliche Anlage des Friedhofs zu bewundern.Vom Friedhof aus führt dich unsere Route im Anschluss zum S-Bahnhof Greifswalder Straße. Von hier aus kannst du mit den Linien S41, S42, S8 und S85 wieder nach Hause fahren.

    • 11. Oktober 2019