Marc hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Horizontale

05:56
39,9 km
6,7 km/h
550 m
550 m
  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Tourenverlauf

Start
3,46 km
Drackendorf - Anfahrt zur Horizontalen
4,76 km
bei Ilmnitz
6,38 km
Culmberg
9,19 km
kilometerlange Single-Trails
11,1 km
13,1 km
Blick von der Lobdeburg auf Neu-Lobeda, weit hinten die Leuchtenburg bei Kahla
13,8 km
Blick auf Neu-Lobeda
Muschelkalk, Trockenrasen, Wacholder (und Lukas)
15,7 km
19,1 km
Gebirgsstelze
Fürstenbrunnen
21,3 km
hey Hans, breite Lenker sind nicht immer von Nutzen und durchfahren ist immer besser als anhalten
23,7 km
30,7 km
Fuchsturm-Kneipe mit Schneeresten, im Hintergrund der Jenzig
Hirschkeule auf dem Fuchsturm
38,0 km
Feierabend und ich blicke zurück, da oben sind wir lang
39,9 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von Marc

06.03.2016

  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Kommentare

  • hallunke

    cool, die Kernberge!

    • 07.03.2016

  • Marc

    Hm, an den wirklich spektakulären Stellen war ich zu faul die Kamera rauszuholen. Vielleicht bekomme ich von meinen Mitfahrern noch ein paar Fotos. Trotz der wenigen Kilometer und Höhenmeter war ich nach der Tour etwas breit: in diesen ewig langen Hammer-Single-Trails fährt man eigentlich immer Anschlag und merkt dann jeden Gegenanstieg so richtig.

    • 07.03.2016

  • hallunke

    in Jena hatte ich mal eine Freundin (lang, lang ist´s her) und die hatte einen Hund. Den hatte ich öfter durch die Kernberge gescheucht. Die Steigungen sind auch für den Fußgänger ordentlich...

    • 07.03.2016

  • orangebike

    Sehr schöne Bilder. Werd ich mir mal speichern. Sind Teilstrecken davon möglich für zeitlich begrenzte Ausflüge? Oder empfiehlt es sich die ganze Tour zu fahren?

    • 12.03.2016

  • Marc

    Wenn man genug Zeit hat, dann ist diese Tour bzw. länger (cmueller.de/Mittlere-Horizontale-in-Jena-per-Mountainbike_418__a.html) sinnvoll. Ansonsten gehen auch Teilstücken gut, sieht man ja auf der Karte, wo die Taleinschnitte sind. Ob dann aber die Anreise lohnt? Beachten, daß dort Wanderer/Jogger unterwegs sind, bei schönem Wetter natürlich mehr, da würde ich nicht fahren! Die Strecke selber ist technisch anspruchslos, aber geht wegen der kilometerlangen (!) Single-Trails in die Beine. Vor lauter Spaß fährt man eigentlich immer über dem Limit.

    • 12.03.2016

  • marcusen

    Ihr wart da echt 145 Std unterwegs?😅
    Sieht schon verdammt geil aus.
    Da bräucht ich dann doch Flatpedale😉

    • 11.12.2016