Tirol hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Vom Gaislacher See zum futuristischen „ice Q“ – Tiroler Genusstouren (für Gourmets)

Schwer
01:44
2,81 km
1,6 km/h
300 m
310 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

© OSM

Gaislachkogl

Wander-Highlight

1,28 km
© OSM

Gaislacher See

Wander-Highlight

2,62 km
© OSM

„ice Q“

Wander-Highlight

2,81 km
Ziel

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,16 km
Wanderweg: 272 m
Weg: 382 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 354 m
Loser Untergrund: 272 m
Kies: 2,16 km
Befestigter Weg: < 100 m

Wetter

Tirol hat eine Wanderung geplant.

4. August 2019

Kommentare

  • Tirol

    Fans von James Bond kennen es, beeindruckt sind davon alle: Das Gourmetrestaurant „ice Q“ auf 3.048 Metern ist einzigartig. Bevor du dir aber in dem futuristische Glasbau einen Wodka Martini – natürlich geschüttelt, nicht gerührt – gönnst, lohnt sich noch diese kleine Wanderung vom Gaislachkogel zum Gaislacher See, einem der schönsten Bergseen im hinteren Ötztal. Von Sölden aus fährst du mit der Seilbahn auf den Gaislachkogel, dem eigentlichen Startpunkt der Wanderung auf 3.056 Meter Höhe. Vom Gipfelkreuz kannst du bereits einen grandiosen Ausblick auf die umliegenden Gipfel genießen. Der Weg führt dich über einen leicht abfallenden Bergrücken vorerst am „ice Q“ vorbei. Die Strecke bergab wird steiler und bringt dich auf steinigem, unbewachsenem Untergrund zügig zum Gaislacher See. Setz dich ans Ufer und genieße den sagenhaften Ausblick auf das königsblaue Wasser und die wunderschöne Berglandschaft. Retour zum „ice Q“ geht es auf derselben Route – jetzt bergauf. Nach 300 Höhenmetern hast du es geschafft. Jetzt kannst du dich in dem erstklassigen Restaurant verwöhnen lassen und die faszinierende Aussicht genießen, so wie damals schon James Bond in „Spectre“.

    • 4. August 2019