komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features

F.A.Z. hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

F.A.Z.

Eines Herrschers würdig

Eines Herrschers würdig

03:47
11,3 mi
3,0 mi/h
1 775 ft
1 725 ft

Tourenverlauf

Start
331 yd
Immer im Blick - die 835 Meter hohe Milseburg.
Unverwechselbar macht den Berg ohne Burg sein nach Norden um 115 Meter abfallender Gipfelgrat.
1,33 mi
Der sagenumwobene Riese Mils bewacht seinen Hausberg seit einem Bildhauersymposion 2003.
Etwas kleiner, aber kaum minder spektakulär, der 726 Meter hohe Stellberg gegenüber.
1,94 mi
Durch ein Spalier wettergezauster Buchen und Eschen geht es steil hinauf.
Und wie die Milseburg prägen den Stellberg ausgedehnte Blockhalden.
2,37 mi
Der Berg zählt zu den streng geschützten "Kernzonen" des Biosphärenreservats Rhön.
3,11 mi
Auch der Hauenstein ist als Naturdenkmal ausgewiesen.
Variantenreich zieht die Milseburg im weiteren Verlauf vorüber.
4,26 mi
Szenenwechsel dann im "Malerdorf" Kleinsassen, das freilich auch ein "Pfunds-Museum" zahlreicher Messgeräte besitzt.
Geschaffen oder kunstvoll gewachsen? Dieser Gnom ziert jedenfalls den Randbereich der "Kunststation".
Ihr frei zugängliches Außengelände säumen zahlreiche Plastiken.
Die 1979 eröffnete Einrichtung dient Ausstellungen moderner Kunst, aber auch Kreativkursen und Symposien.
Unterhalb davon steht die spätbarocke Pfarrkirche St. Laurentius.
Entfernt ragt Schloss Bieberstein auf. Die von J. Dientzenhofer bis 1740 geschaffene, historistisch veränderte Anlage nutzt ein Internat.
Nur in der kleinbäuerlichen Welt der Rhön sieht man noch solche Szenen.
6,17 mi
Die sind nicht auf dem falschen Gleis.
Statt Züge durchmessen nun Radler und Wanderer den Milseburgtunnel.
6,97 mi
Was unter großen Mühen bis 1889 in den Fels getrieben wurde, erfreut nun die Freizeitgesellschaft.
Das Osttor der eingleisigen Strecke, vor dem die Bahnstation "Milseburg" lag.
Eine letzte Reminiszenz.
Und der jetzt als Café und "Wachsmuseum" genutzte Bahnhof.
Die katholischen Wurzeln im Raum Fulda sind allenthalben spürbar; hier Oberbernhards.
7,89 mi
Bildstöcke sind so gegenwärtig wie Kapellchen.
8,56 mi
Das rauhe Klima der Rhön machte demütig und dankbar.
Den kargen Böden erlauben kaum mehr als Viehwirtschaft. Hier war man nur stein-reich.
Felsen und Blockhalden an der Ostflanke der Milseburg.
Blick vom Gipfel zum Massiv der Wasserkuppe.
Von den fünf Radarkuppeln beließ man eine als Landmarke.
Doch selbst dort will Gott gedacht sein - die bis ins Mittelalter reichende, zuletzt 1932 neu aufgeführte Gangolfskapelle am Gipfel.
Und ganz oben eine Kreuzigungsgruppe von 1756.
Dann steil hinab zur teilrekonstruierten Keltenanlage.
Die vier Meter hohe Festungsmauer reichte bis zu zwölf Meter tief.
Der Versturz lässt die einstigen Dimensionen erkennen.
Die fotogenen Ebereschen und Heidelbeeren müssen allerdings in Zaum gehalten werden.
Das hat der Rhön noch gefehlt - ein "Sternenpark".
Vermutlich werden die Kelten auch ohne dieses Instrument die Venus fixiert haben.
Die Keltensiedlung lag zwar geschützt, führte aber ein Schattendasein. Weiter nach Osten erfreut die Sonne viel länger.
9,68 mi
10,0 mi
Zum Abschluss eine weitere Felswand: Über 100 Meter misst der Bubenbader Stein.
11,3 mi
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

F.A.Z. war wandern.

16. Juli 2022

Kommentare

  • F.A.Z.

    Dem Landschaftsbild der Rhön wurden schon viele Kränze geflochten. Tatsächlich besticht das Gebirge mit einer bewegten Topographie kühner Auf- und Abschwünge vulkanisch geformter Berge, unter ihnen, wie es Wilhelm von Humboldt empfand, der „schönste Deutschlands“, die Milseburg. Aber eigentlich meinte

    • 21. Juli 2022

Dir gefällt vielleicht auch

Familienwege – mit den Kids in der Rhön unterwegs

Wander-Collection von Biosphärenreservat Rhön

Weitwandern, aber genüsslich – Hike Happy am Hochrhöner

Wander-Collection von KEEN Footwear

Grünes Band wanderbar!

Wander-Collection von Wanderbares Deutschland

Radreise im Land der offenen Fernen – Rhönradweg

Fahrrad-Collection von Hannah

Entdecke das gewisse Extra – Wandern in der Rhön

Wander-Collection von FrankenTourismus

Bikepacking im Land der offenen Fernen – Trans Rhön in drei Tagen

Mountainbike-Collection von Martin Donat

Der Fulda-Radweg R1 – in 5 Etappen von der Rhön an die Weser

Fahrrad-Collection von Fulda-Radweg R1

BahnRadweg Hessen – Schlösser, Burgen & traumhafte Natur

Fahrrad-Collection von Johanna

Auf dem Jakobsweg durch Hessen – von der Fulda an den Main

Wander-Collection von Rhein-Main-Verkehrsverbund

Kultur, Natur und gutes Essen in Hessen – Genießertouren im RMV-Gebiet

Wander-Collection von Rhein-Main-Verkehrsverbund

Täler, Wiesen, Wälder – Radvergnügen mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund

Fahrrad-Collection von Rhein-Main-Verkehrsverbund

#WALK4UKRAINE – Wandern für Kinder in Not in der Ukraine

Wander-Collection von WALK4UNICEF