komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

komoot

Stoißer Alm und Frillensee – Gravel in Salzburg

Stoißer Alm und Frillensee – Gravel in Salzburg

Schwer
06:06
69,4 km
11,4 km/h
1 310 m
1 310 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

Tourenverlauf

Start
5,12 km
© OSM

Schloss Kleßheim – Saalachufer

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

6,64 km
© OSM

Saalachufer

Mountainbike-Highlight

11,9 km
© OSM

Schöne Forststraße entlang des Högls

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

32,8 km
© OSM

Stoißer Alm

Fahrrad-Highlight

38,7 km
© OSM

Steinbach

Mountainbike-Highlight

42,5 km
© OSM

Frillensee

Mountainbike-Highlight

54,9 km
© OSM

Schotterstraße

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

58,9 km
© OSM

Hammerauer Brücke

Mountainbike-Highlight

69,4 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 5,62 km
Weg: 39,2 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 6,62 km
Nebenstraße: 11,0 km
Straße: 6,86 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,04 km
Loser Untergrund: 16,6 km
Kies: 27,7 km
Befestigter Weg: 5,82 km
Asphalt: 16,4 km
Unbekannt: 1,83 km

Wetter

loading

komoot hat eine Mountainbiketour geplant.

3. September 2019

Kommentare

  • komoot

    Ein bei Radfahrern sehr beliebtes Ziel ist die Stoißer Alm im grenznahen Bayern. Die Vielzahl an Forststraßen und gut beschilderten Routen machen den Teisenberg, auf dem die Alm liegt, zu einem wahren Gravel-Paradies. Zudem lässt sich diese auf dem Hin- und Rückweg mit schönen Schotterstraßen verbinden.

    Die Route führt zunächst über Radwege an den Stadtrand und anschließend über den Radweg am Ufer der Saalach in das angrenzende Bayern. Auf idyllischen Forststraßen und kurzen Trail-Passagen geht es wellig um den Högl rundum. Gravel-Spaß und Bergpanoramen sind garantiert!

    Sobald du den Högl und kleinere Ortschaften passiert hast, beginnt der Anstieg hoch zur Stoißer Alm. Die hier beschriebene Tour nimmt nicht den direktesten Weg, sondern macht zuerst einen kleinen Bogen um die Alm und nähert sich dieser dann von einem höher gelegenen Plateau aus. Von dort hast du einen sehr schönen Blick auf die Chiemgauer Alpen und bei guter Witterung kannst du sogar den Chiemsee erspähen. Auf dem Abschnitt zwischen dem Plateau und der Alm musst du dein Rad gegebenenfalls kurz schieben – je nach Können.

    Der Ausblick von der Stoißer Alm zählt zu den schönsten in dieser Region und lädt zum Verweilen ein. Nach diesem Bilderbuch-Spot geht das Gravel-Abenteuer rasant weiter. Und zwar bergab bis zur Gaststätte Adlgaß, dessen Biergarten an warmen Tagen ein besonderes (kulinarisches) Highlight ist.

    Gut gestärkt geht es 150 Höhenmeter bergauf zum letzten Highlight dieser Tour: zum Frillensee. Dieser liegt die meiste Zeit im Schatten des Hochstaufen und ist laut Wikipedia der kälteste See Mitteleuropas. In der Nähe des Sees kannst du bei Bedarf noch deine Wasserflaschen auffüllen, bevor es über kurvenreiche Forststraßen wieder bergab geht. Unten angekommen folgst du, mit vielen Eindrücken im Gepäck, den Radwegen wieder zurück nach Salzburg.

    • 3. September 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Auf schmalen Reifen durchs SalzburgerLand & das Salzkammergut
Rennrad-Collection von
Rennradregion Salzburgerland-Salzkammergut
Auf schmalen Reifen durchs SalzburgerLand & das Salzkammergut
Rennrad-Collection von
Rennradregion Salzburgerland-Salzkammergut
Der Mozart-Radweg – ein echter Klassiker
Fahrrad-Collection von
Kristof
Die zehn schönsten Salzburger Hausrunden
Rennrad-Collection von
komoot
Schotter trifft auf Alpenpanorama – Graveltouren im SalzburgerLand
Mountainbike-Collection von
SalzburgerLand Tourismus
Gipfeltouren auf den sagenumwobenen Untersberg
Wander-Collection von
Grödig bei Salzburg
Sternfahrten im Salzburger Seenland
Fahrrad-Collection von
Salzburger Seenland
Auf dem Rad durch Salzburg und das Umland
Fahrrad-Collection von
Salzburg
komoot

Stoißer Alm und Frillensee – Gravel in Salzburg