komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

komoot

E03: Zeinisjoch zur Sesvenna-Hütte – Joe-Route

E03: Zeinisjoch zur Sesvenna-Hütte – Joe-Route

Schwer
07:35
61,2 km
8,1 km/h
2 720 m
2 100 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

Tourenverlauf

Start
1,48 km
© OSM

Abfahrt Richtung Ischgl

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

4,72 km
© OSM

Großtalbach

Mountainbike-Highlight

8,66 km
© OSM

Wildererhütte

Mountainbike-Highlight

14,3 km
© OSM

Ischgl

Mountainbike-Highlight

20,7 km
© OSM

Berggasthof Bodenalpe

Mountainbike-Highlight

25,7 km
© OSM

In die Schweiz

Mountainbike-Highlight

28,0 km
© OSM

Heidelberger Hütte

Mountainbike-Highlight

30,8 km
© OSM

Fimberpass

Mountainbike-Highlight

30,9 km
© OSM

Fimberpass-Trail

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

37,0 km
© OSM

Superflow Wiese MTB Freeride

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

38,4 km
© OSM

Hof Zuort

Mountainbike-Highlight

49,4 km
© OSM

Durch die Uinaschlucht

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

61,2 km

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 20,3 km
Weg: 30,5 km
Zufahrtsweg: 114 m
Nebenstraße: 4,98 km
Straße: 4,97 km
Bundesstraße: 338 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,74 km
Naturbelassen: 12,4 km
Loser Untergrund: 18,6 km
Kies: 15,0 km
Befestigter Weg: 3,65 km
Asphalt: 9,33 km
Unbekannt: 457 m

Wetter

komoot hat eine Mountainbiketour geplant.

5. September 2019

Kommentare

  • komoot

    Was dir die zweite Etappe der Joe-Route an Höhenmetern erspart hat, bekommst du dafür heute serviert. Mit 2700 Höhenmetern und 67 Kilometern Strecke ist die Etappe vom Zeinisjoch nach Schlinig die härteste. Es wird dir sicher niemand einen Vorwurf machen, wenn du nach dieser Etappe einen Ruhetag einlegen willst.

    Zunächst steht eine wunderschöne Abfahrt nach Ischgl an, die dich erstmal in Sicherheit wiegen wird. Danach geht's los: Kilometer um Kilometer kurbelst du in Richtung Heidelberger Hütte (eine Pause lohnt sich!) und zum Fimberpass, der auch die Grenze zur Schweiz ist. Dieser Anstieg ist lang und steil, Schiebe- und Tragepassagen inklusive. Bitte mach unterwegs genügend Pausen, damit du – oben angekommen – noch genügend Energie für den Rest der Tour hast. Die wirst du für die Abfahrt über einen traumhaften, technischen Singletrail definitiv brauchen.

    Wenn es dir danach reicht, sei dir eine Übernachtung im Hof Zuort angeraten. Wenn du der Joe-Route weiterhin originalgetreu folgen möchtest, wartet mit der Uinaschlucht gleich das nächste schweißtreibende, aber wunderschöne Highlight auf dich. Die Etappe beschließt du mit der Einkehr in die Sesvenna-Hütte oder du fährst direkt ins Vinschgau ab.

    • 23. Oktober 2019

komoot

E03: Zeinisjoch zur Sesvenna-Hütte – Joe-Route