Hinlegen hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die visit.Ruhr Lieblingsrunde – rund um GE

Leicht
01:45
29,0 km
16,7 km/h
100 m
100 m
Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
4,61 km
© OSM

Mechtenberg

Fahrrad-Highlight

"Richtige Berge sind im Ruhrgebiet eher eine Seltenheit. Der 80 Meter hohe Mechtenberg im Städtedreieck von Gelsenkirchen, Essen & Bochum ist einer der wenigen. Geformt aus eiszeitlichem Ruhrschotter bekrönt seit 1900 eine Bismarcksäule, die ursprünglich von einer kleinen Grünanlage eingerahmt war, seine Kuppe. Typisch für den Emscherraum liegen auch im Landschaftspark Mechtenberg landwirtschaftlich genutzte und industriell veränderte Landschaften eng beieinander. Den landwirtschaftlich genutzten Raum zu erhalten und zu einem siedlungsnahen Erholungsraum zu entwickeln, war das Ziel des Projekts, das zu Beginn der 1990er Jahre vom Regionalverband Ruhr (RVR) und von den drei Anrainerstädten in Angriff genommen wurde.Heute bietet der Park zu jeder Jahreszeit mit seinen Ackerflächen, Obstwiesen, Alleen und Wäldchen ein natürlich wechselndes Farben- und Formenspiel. Ob Rapsblüte im April, Obstblüte im Mai, Ährenschieben im Juni, immer wieder zeigen sich neue Aspekte. "Quelle: metropoleruhr

Tipp von
Julia
6,79 km
© OSM

Halde Rheinelbe

Fahrrad-Highlight

Die Halde Rheinelbe (auch Himmelstreppe genannt) ist eine ca. 100 m ü. NN hohe begeh- und befahrbare Bergehalde in Gelsenkirchen-Ückendorf. Sie befindet sich an der Leithestraße in Gelsenkirchen. Die Halde Rheinelbe ist sehr beliebt bei Dirt-Bike-, Downhill- und Freeride-Fahrern, die sich im Laufe der Zeit diverse Strecken zum Fahren außerhalb der normalen Wege gebaut haben.

Tipp von
Hinlegen
7,16 km
© OSM

Skulpturenwald Rheinelbe

Fahrrad-Highlight

Hier kommt man dem Himmel etwas näher.

Tipp von
Radler07
10,1 km
© OSM

Holgers Erzbahnbude

Fahrrad-Highlight

Es ist halt nur eine Imbissbude. Trotzdem ist sie auf dem besten Weg, Kult zu werden, ganz ohne Schickimicki. So läuft das halt im Pott.

Okay, diese Bude hier ist schon etwas Besonderes. Zum einen steht sie direkt an der Kreuzung der Erzbahntrasse mit der Kray-Wanner-Bahntrasse, einem richtigen Fahrrad-Knotenpunkt. Zum anderen ist es hier einfach gemütlich. Aus dem Bauwagen kommen Getränke, Süßigkeiten, frisches Gebäck und für den Fall des Falles ist auch etwas Werkzeug parat. Die zahlreichen Sitzgelegenheiten sind in der Regel gut genutzt, hier kommst du eigentlich immer ins Gespräch, wenn du willst. Und manchmal, wenn du Glück hast, gibt es sogar Live-Musik. Bei gutem Wetter kann so eine einfache Radtour beinahe magisch enden.

Öffnungszeiten
Mo. bis So.: 10 bis 22 Uhr

Tipp von
Martin
16,9 km
© OSM

Hafen Graf Bismarck

Fahrrad-Highlight

sehenswerte Brücke mit Ruhebänken, auf denen dir die Sonne auf den Rücken scheint.

Tipp von
Ulisch
21,9 km
© OSM

Nordsternpark

Fahrrad-Highlight

Im Zuge der sogenannten Nordwanderung des Bergbaus im Ruhrgebiet entstand 1866 das erste Kohlebergwerk nördlich des Flusses Emscher, weswegen die Zeche auch den schönen Namen »Nordstern« erhielt.
Der Nordsternpark ist ein interessantes Gelände mit spannender Architektur in Gebäuden und Brücken. Darüber hinaus bietet er Gärten, Spielplätze und museale Anlagen. Der Park eignet sich beispielsweise zum ruhigen Ausklang nach Ausflügen in der Umgebung im Raum Gelsenkirchen.
Der Park ist über zahlreiche Zugänge ständig geöffnet. Der Eintritt ist frei!
Im Park gibt es insbesonderen rings um die Fördertürme gastronomische Einrichtungen und Biergärten. An manch einem Parkplatz steht ein mobiler Kiosk für ein Eis zwischendurch.
Offizielle Internetseite: nordsternpark.info

Tipp von
Oliver
23,0 km

Schurenbachhalde

Fahrrad-Highlight

28,4 km
© OSM

Zeche Zollverein

Fahrrad-Highlight

Die Zeche Zollverein war ein von 1851 bis 1986 aktives Steinkohlebergwerk in Essen.
Sie ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal. Gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Kokerei Zollverein gehören die Schachtanlagen 12 und 1/2/8 der Zeche seit 2001 zum Welterbe der UNESCO. Zollverein ist Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur.

28,8 km
© OSM

Zollverein 1/2/8

Fahrrad-Highlight

Die Zeche Zollverein war ein von 1851 bis 1986 aktives Steinkohlebergwerk in Essen.
Sie ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal. Gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Kokerei Zollverein gehören die Schachtanlagen 12 und 1/2/8 der Zeche seit 2001 zum Welterbe der UNESCO. Zollverein ist Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur.

29,0 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Fahrradweg: 27,4 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Weg: < 100 m
Nebenstraße: 725 m
Straße: 795 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 383 m
Fester Kies: 9,86 km
Pflaster: 469 m
Straßenbelag: 1,80 km
Asphalt: 16,3 km
Unbekannt: 241 m

Wetter

Geplant von Hinlegen und Dave

19.05.2016