komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 2: Von der Grenzbaude bis Ostrov - Forststeig

Schwer
04:16
14,7 km
3,4 km/h
340 m
300 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
2,09 km
© OSM

Taubenteich

Wander-Highlight

6,53 km
© OSM

Östlicher Aufstieg auf den Sneznik

Wander-Highlight (Abschnitt)

9,46 km
© OSM

Hoher Schneeberg

Wander-Highlight

12,6 km
© OSM

Tabulky

Wander-Highlight

14,7 km
© OSM

Campingplatz Ostrov

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 3,20 km
Wanderweg: 2,64 km
Weg: 4,39 km
Nebenstraße: 3,36 km
Straße: 787 m
Off-Grid (unbekannt): 329 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 816 m
Naturbelassen: 2,50 km
Loser Untergrund: 6,88 km
Befestigter Weg: < 100 m
Asphalt: 3,21 km
Unbekannt: 1,26 km

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Off-grid Abschnitt

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

15. September 2019

Kommentare

  • komoot

    Mit der zweiten Etappe wirst du erstmalig die deutsche Grenze hinter dir lassen und die Schönheit der Böhmischen Schweiz entdecken. Auch heute wartet wieder ein imposanter Berg auf dich und die ein oder andere Gelegenheit zur Einkehr.

    Die geruhsame Nacht in der Grenzbaude hinter dich lassend betrittst du wieder den Grenzweg , der Deutschland und Tschechien optisch nur anhand niedriger, verwitterter Grenzsteine trennt. Bist du neugierig, dann schlage einen Seitenweg ein, der zum idyllisch gelegenen Biwakplatz Taubenteich führt. Ein kleines Hinweisschild zeigt dir den Weg. Eine weitere günstige Gelegenheit, noch einmal den Wasservorrat aufzufüllen, bevor du nach Süden abbiegst und endlich die nicht sichtbare Grenze überschreitest.

    Du folgst einer kaum befahrenen Landstraße, die alsbald in einen alpin anmutenden Anstieg auf den Schneeberg übergeht. Riesige Felsbrocken säumen den Weg durch das Birkenwäldchen, während du in der Ferne schon einen alten Steinturm wie aus der Ritterzeit erspähst. Auf dem höchsten der 13 Tafelberge des Forststeigs eröffnet sich ein toller Weitblick über die bewaldete Landschaft und – wenn die Zeit es erlaubt – bestellst du eine der typisch tschechischen Knoblauchsuppen in der gemütlichen Gaststätte.

    Ab hier fällt der Forststeig sanft ab. Anstiege hast du heute keine mehr zu erwarten. Dein Tagesziel, der Campingplatz Ostrov, ist nun nicht mehr weit. Eine halboffene Holzhütte bietet sich noch einmal für eine letzte Verschnaufpause an, dann folgst du einer alten Forststraße. Ein leckeres, warmes Mahl in der Gaststätte des Campingplatzes ist genau die richtige Belohnung, bevor du in eine der rustikalen Hütten zur Ruhe kommst oder auf der Wiese dein Zelt aufschlägst.

    • 20. September 2019

Dir gefällt vielleicht auch