komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 3: Von Ostrov zur Kamphütte - Forststeig

Mittelschwer
04:01
14,5 km
3,6 km/h
210 m
260 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
668 m
© OSM

Märchenwald

Wander-Highlight (Abschnitt)

7,79 km
© OSM

Zeisigstein

Wander-Highlight

14,5 km
© OSM

Kamphütte

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 968 m
Wanderweg: 3,84 km
Weg: 9,43 km
Fußweg: 114 m
Nebenstraße: 131 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 335 m
Naturbelassen: 2,59 km
Loser Untergrund: 7,41 km
Kies: 3,50 km
Befestigter Weg: 533 m
Unbekannt: 121 m

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

17. September 2019

Kommentare

  • komoot

    Heute ist Entspannungstag. Die dritte Etappe verzichtet fast gänzlich auf positive Höhenmeter. Tolle Ausblicke und entzückende Landschaften sind dennoch garantiert.

    Vor deinem Aufbruch solltest du deine Wasserbehältnisse noch einmal randvoll füllen. Frisch gestärkt vom Frühstück auf dem Campingplatz Ostrov beginnt der einzige ernstzunehmende Anstieg des Tages. Über Steinstufen folgst du dem Forststeig in eine märchenhafte Felsschlucht mit haushohen Felsmassiven. Zarte Birkenbäume bilden einen herrlichen Kontrast zu den mit tiefen Furchen versehenen Sandsteinriesen.

    Auf der Hälfte deiner Tagesetappe ragt auf einmal ein Felsmonolith vor dir in den Himmel empor. Der Zeisigstein liegt gut verborgen inmitten der Mischwälder, fernab des Massentourismus. Die wenigen Sprossen der Metallleiter sind schnell hinauf gestiegen, denn oben bietet sich ein unerwarteter Weitblick.

    Auf deinem Weg zum Beutwald begegnest du wahrscheinlich niemandem oder wenigen Menschen. Dieser Abschnitt des Forststeigs ist einer der abgelegensten. Über etliche Kilometer durchstreifst du menschenleere Wälder und findest dich erst kurz vor der Kamphütte, deinem heutigen Nachtlager, auf einer Forststraße und damit in der Zivilisation wieder. Deinen Schlafsack rollst du auf einem der brandneu gezimmerten Hochbetten aus, nachdem du deine weitgewanderten Füße vor dem leise knisternden Kamin ausgestreckt hast.

    • 20. September 2019

Dir gefällt vielleicht auch