komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 5: Gasteig nach Hüttling, Going – Kaiserkrone

Schwer
04:50
11,4 km
2,4 km/h
760 m
680 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
1,68 km
© OSM

Jausenstation Bacheralm

Wander-Highlight

3,07 km
3,67 km
© OSM

Ursulablick

Wander-Highlight

4,34 km
5,72 km
© OSM

Kaiser Niederalm

Wander-Highlight

10,2 km
© OSM

Graspoint Niederalm

Wander-Highlight

11,4 km
Ziel

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 6,46 km
Wanderweg: < 100 m
Weg: 4,53 km
Nebenstraße: 250 m
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 3,91 km
Naturbelassen: 2,81 km
Loser Untergrund: 3,62 km
Kies: 701 m
Befestigter Weg: < 100 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 250 m

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

25. September 2019

Kommentare

  • komoot

    Einsame Forstwege und herrliche Wälder prägen die letzte Etappe der Kaiserkrone. Sanfte Auf- und Abstiege halten sich heute die Waage, während der Ausblick auf den Wilden Kaiser dein stetiger Begleiter ist.

    Aus Gasteig heraus tauchst du nach wenigen hundert Metern in ein ruhiges Waldgebiet ein. Ein Forstweg führt an der Jausenstation Bacheralm vorbei, der einzigen bewirtschafteten Alm auf dieser Etappe. Wenn du möchtest, decke dich mit selbstgemachtem Speck und Würsten als Wegzehrung ein. Offene Wiesen und Weiden geben einen herrlichen Blick auf die Bergwelt frei. Aber es wird noch schöner: Über den Wilder-Kaiser-Steig gelangst du zum Ursulablick, einem großartigen Aussichtspunkt auf das Kitzbüheler Horn und die Maukspitze in den Kitzbüheler Alpen.

    An Drahtseilen und Eisenklammern entlang wird der Weg hoch zum Gscheuerkopf noch einmal besonders aufregend. Hast du den teilweise ausgesetzten Steig geschafft, wartet ein tolles Panorama über die Landschaft auf dich, die du in den letzten Tagen durchschritten hast. Der Steig führt dich in einen verträumten Wald hinein und schon bald wanderst du durch eine duftende Almenlandschaft. Wildromantisch gelegene, aber unbewirtschaftete Almhütten säumen deinen Weg zum Forstweg, den du schon von der ersten Etappe kennst. Wenn du magst, unternimm noch einmal einen Abstecher zum Stiegenbachwasserfall, bevor du dich auf den finalen Abstieg begibst.

    Eine letzte Möglichkeit zur Einkehr bietet sich auf der Graspoint Niederalm, bevor dein Abenteuer rund um den Wilden Kaiser nach fünf ereignisreichen Tagen am Wanderparkplatz Hüttling endet. Von hier bringt dich der Wanderbus wieder zurück zu deinem Auto oder du schlenderst den Abschnitt zum Abschied einfach durchs malerische Tal zurück.

    • 27. September 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Erlebe dein Yapadu – Traumpanorama-Touren bei St. Johann in Tirol
Wander-Collection von
Region St. Johann in Tirol
Koasa Trail – traumhafte Natur rund um St. Johann
Wander-Collection von
Region St. Johann in Tirol
Gipfel erklimmen in St. Johann
Wander-Collection von
Region St. Johann in Tirol
KAT-Bike – einmal quer durch die Kitzbüheler Alpen
Mountainbike-Collection von
Kitzbüheler Alpen
Alpenidylle & Gipfelglück – Wanderferien in Tirol
Wander-Collection von
Ferien in Österreich