Captain hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Radtour Bad Hönningen nach Andernach (mit Geysir) und zurück 05.10.2019

03:10
42,5 km
13,5 km/h
200 m
200 m

Tourenverlauf

Start
7,25 km
8,31 km
8,37 km
10,1 km
10,1 km
11,5 km
12,3 km
13,4 km
14,7 km
18,4 km
22,5 km
23,1 km
26,1 km
26,5 km
31,8 km
32,4 km
37,8 km
39,3 km
39,6 km
40,4 km
41,4 km
41,4 km
42,5 km
Ziel

Tourenprofil

Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Keine Auswahl

Captain war Fahrrad fahren.

5. Oktober 2019

Kommentare

  • Captain

    Die heutige Radtour führte zunächst bei Bad Hönningen mit der Fähre auf die andere Rheinseite. Weiter über Brohl-Lützing ging es nach Namedy. Die dortige Burg Namedy welche eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert ist, wurde 1890 in eine Schlossanlage umgebaut. Weiter ging die Tour nach Andernach. Ein Besuch des Erlebniszentrums Geysir Andernach, in dem unter anderem die Funktionsweise des Geysirs erläutert wird, schließt die Schiffsverbindung zur Anlegestelle Namedyer Werth mit ein. Dort kann man den Kaltwassergeysir, der mit etwa 50 bis 60 Metern Auswurfshöhe der höchste der Erde ist, besuchen. Die Eruption des Geysirs dauert etwa acht Minuten und das Intervall zwischen zwei Ausbrüchen etwa 100 Minuten. Die Tour ging dann weiter über Weißenthurm, die Rheinbrücke nach Neuwied, Irlich, Feldkirchen, Leutesdorf und Hammerstein nach Rheinbrohl.

    • 9. Oktober 2019

  • Captain

    Auf dem dortigen Römerplatz fand das örtliche Weinfest statt. Anlass genug für einen Schoppen Wein und Flammkuchen. Auf dem Rückweg nach Bad Hönningen, am Beginn des Limes, kann man nahe des ursprünglichen Standortes den aus römischen Bruchsteinen rekonstruierten Wachturm Nummer 1 betrachten. Die Tour endete wieder auf dem Campingplatz.

    • 9. Oktober 2019