49

Heidi

Über Heidi

Hast du im tollen Weltgetriebe
verloren deines Herzens Ruh,
geh in den Wald da rauscht der Friede,
dir aus allen Wipfeln zu.
Heidi.komoot@gmx.de

Distanz

5 264 km

Zeit in Bewegung

1063:34 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Heidi war draußen aktiv.

    vor 3 Tagen

    00:59
    4,77 km
    4,8 km/h
    60 m
    50 m
    Heidi, Wanderkaiser Opilio Martinus I. und 38 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      Doris, im späten Frühjahr gefällt mir die Heide im Eifelgold eigentlich besser als zur Heideblüte. Gerade dieser Abschnitt, ab dem kleinen Parkplatz, lohnt sich besonders 😉

      • vor 3 Tagen

  2. Heidi war wandern.

    9. Mai 2021

    Wodi, FJ und 37 anderen gefällt das.
    1. Wodi

      Schöne Und abwechslungsreiche Runde👍Heidi!😊

      • 9. Mai 2021

  3. Heidi war wandern.

    28. April 2021

    Heidi, Jo und 56 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      An dem vorerst letzten, sonnigen Tag habe ich mir diese wunderschöne Runde gegönnt.

      • 28. April 2021

  4. Heidi war wandern.

    26. April 2021

    02:10
    10,0 km
    4,6 km/h
    210 m
    180 m
    Heidi, Rita🌵 und 45 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      Datzeroth, sieht auf der Karte völlig uninteressant aus. Ein kleiner ruhiger Ort, schön gelegen im Wiedtal. Noch ruhiger gelegen, am höchsten Punkt der Tour, Wolfenacker. Beneidenswert, die Anwohner genießen einen wunderschönen Weitblick.
      Diese abwechslungsreiche Wanderung entlang der Wied, über weite Wiesen, Pfade, die sich teils steil durch den Wald schlängeln und den immer wieder fantastischen Ausblicken, kann ich einfach nur empfehlen 💚

      • 26. April 2021

  5. Heidi war draußen aktiv.

    25. April 2021

    01:13
    6,32 km
    5,2 km/h
    70 m
    70 m
    Heidi, Jo und 34 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Bild 6 ist genial! 👍

      • 26. April 2021

  6. Heidi und Jolanta waren wandern.

    24. April 2021

    1. Gerda

      Wie schön 👍 und heute mit Fotografen

      • 24. April 2021

  7. Jolanta und Heidi waren wandern.

    24. April 2021

    02:37
    10,5 km
    4,0 km/h
    260 m
    230 m
    Angie 👣 🚴, Klaus Ludewig und 107 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Keine Beschreibung?
      Wunderbare Fotos, Jolanta!
      Heidi hat sich ja mächtig ins Zeug gelegt, hihi! :-))
      Wünsche euch einen schönen Sonntag!

      • 25. April 2021

  8. Heidi war Fahrrad fahren.

    23. April 2021

    02:08
    29,7 km
    14,0 km/h
    110 m
    100 m
    Heidi, Willi🦂🇩🇪 und 51 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      Einige Ecken, wo ich noch nie gewesen bin. Und die Sonne hält. Endlich habe ich wieder Glück. Ein Eis hätte ich mir so gerne gegönnt, aber ich hatte mein Geld zuhause vergessen 🤷🏼‍♀️ Eine gemütliche, *blümerante* Radeltour, hat Spaß gemacht.

      • 23. April 2021

  9. Heidi war wandern.

    22. April 2021

    Heidi, Jolanta und 51 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      Die ersten 6 km waren noch leicht zu gehen auf den Waldbundesstraßen. Ab dem Rastplatz am Auge Gottes wurde es interressanter und anspruchsvoller. Sehr schöner Pfad hinab ins Kasbachtal. Dann folgten Streckenabschnitte, die wohl kaum noch begangen wurden. Ginster wucherte auf den Wegen. Etwa an der Stelle, an der ich Blick auf den Leyberg hatte, sollte ein Weg rechts hinab gehen. Durch Holzschlag, schon vor längerer Zeit, existierte der aber nicht mehr. Ich bin dann durch´s Unterholz gekrochen, durch dicht stehende Fichten, die bereits meine Größe erreicht hatten. Der Weg war noch leicht zu erkennen. Puh, geschafft!
      Ein recht steiler Pfad führte mich zu den Gleisen der Kasbachtalbahn. Schade daß ich sie nicht gesehen habe. Die fährt nicht oft. Zum Schluß noch das kuriose "Little Britain".
      zugtouren.de
      blick-aktuell.de/Berichte/Little-Britain-in-Kretzhaus-t8.html

      • 23. April 2021

  10. Heidi war Fahrrad fahren.

    20. April 2021

    00:53
    12,9 km
    14,6 km/h
    80 m
    80 m
    1. Heidi

      Hotspot der Kirschblüte ist die Bonner Altstadt, insbesondere die Heerstraße. Im vergangenem Jahr konnte man noch für einen kurzen Zeitraum die Cherry Blossom besichtigen, dann wurde es zu voll und die Straßen wurden für Nichtanwohner gesperrt. In diesem Jahr bleiben die Touristenströme aus aller Welt fern und mit Maske darf man das Spektakel bewundern.
      Heute hatte ich mir den Wecker gestellt, um erstens den Sonnenschein noch einzufangen und zweitens dem Trubel zuvorzukommen. Anschließend wollte ich die alternative Kirschblütentour radeln, von jemandem erstellt, damit man der Menschenmenge in der Altstadt ausweichen kann. Da ich aber mehr als vier Stunden meinen Spaß dort hatte, zeigte das Akku nur noch 25% und ich bin wieder heim geradelt. Die Route möchte ich noch nachholen und hoffe, daß die Wetteraussichten anders werden als vorausgesagt.

      • 20. April 2021

  11. loading