8

Klaus - Ich bin dann mal weg

Über Klaus - Ich bin dann mal weg

Das schlechte zuerst - E-Bike Fahrer
Was mich angeht, so habe ich wieder meine alte Liebe gefunden. In der Jugend und auch später fuhr ich leidenschaftlich gern Rad. Mit der Zeit verlor sich das. Erst nach gesundheitlichen Problemen und der darauf folgenden Reha, kam ich wieder zum Fahrrad. Mittlerweile hat mich der Virus wieder gepackt und ich habe mir wieder Ziele gesetzt. Eines davon ist über die Alpen mit dem Rad zu fahren, dass andere das zu schätzen was man hat und nicht glaubt brauchen zu müssen.
Dann die gute Nachricht, ich bin flexibel. Wenn jemand möchte, so kann er gerne sich mir bei einer Tour mit dem Rad oder einer Wanderung anschließen. Ebenso schließe ich mich gerne bei anderen mal an.
Allzeit euch allen gute Fahrt und schöne Erlebnisse.
Wer mir eine Nachricht schicken will:
klaus-ich.bin.dann.mal.weg@gmx.de

Distanz

1 180 km

Zeit in Bewegung

75:37 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Felix Brehm und Klaus - Ich bin dann mal weg haben eine Fahrradtour geplant.

    1. März 2021

    03:01
    49,4 km
    16,3 km/h
    350 m
    350 m
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Kannst dich über meine im Profil stehende Mailadresse melden, dann können wir näheres besprechen. Gruß Klaus

      • 9. März 2021

  2. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    12. Juli 2020

    05:58
    92,3 km
    15,5 km/h
    1 040 m
    1 010 m
    FX82, Onkel Bernd und 42 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Es gibt Touren, die bleiben in Erinnerung. Diese gehört zweifelsfrei mit dazu.
      Die Tour bzw. Komoot leitet einen zwischen Ilsfeld und Winzerhausen falsch. Bitte nicht der alten Autobahn folgen sondern eine Abzweigung später.
      Auf dem Weg zwischen Großbottwar und Steinheim kommt man am Naturreservat Schäferwiese vorbei. Abstecher lohnt sich.
      Ein Highlight der besonderen Art erwartet einen nach Kirchberg a.d. Murr Richtung Burgstall dem Radweg folgend. Erst alles auf Asphalt dann abrupt ein Single-Trail für einige Meter, dazu ein kleiner Bachlauf der überfahren werden möchte um dann wieder zum normalen Radweg wie aus dem Nichts wird. Habe ich so nicht erlebt.
      Burgstall hat mich vor so manches Rätsel gestellt. Die Streckenführung, die teils eher Wiesenwege waren, umgestürzte Bäume legen zumindest derzeit eine andere Route nahe.
      Die Remsschleifen und der Radweg entlang der Rems sind landschaftlich sehr schön und sollte man mal gefahren sein.

      • 13. Juli 2020

  3. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    7. Juli 2020

    Bartis_Fahrradtouren, Michael und 9 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Um etwas Kilometer zu machen bei der Aktion Stadtradeln ( offenes Team Heilbronn ) wollte ich eine kleine Abendrunde drehen die mich dann zum Scheuerberg in Neckarsulm brachte.

      • 7. Juli 2020

  4. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    3. Juni 2020

    05:06
    96,8 km
    19,0 km/h
    500 m
    500 m
    Christian Inferno78, Angie und 26 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Heute ging es mal durch das Jagsttal.
      Startpunkt war wie immer Heilbronn. Dann nach Neckarsulm, Kochendorf, Jagstfeld, Untergriesheim, Herbolzheim, Neudeau, Siglingen, Möckmühl, Roigheim, Unterschefflenz, Billigheim, Allfeld, Duttenberg, Offenau, Bad Wimpfen, Neckarsulm nach Heilbronn zurück.
      Der Jagsttalradweg und der Schefflenztalradweg sind zwei interessante Radwege.
      In Billigheim kann ich euch nur das Waffelfabrikle ans Herz legen wenn man Waffel mag.
      In Allfeld wird man auf dem Schefflenztalradweg falsch geschickt. In der Ortmitte zeigt der Wegweiser nach links, Komoot nach rechts. Wer links fährt kommt auf die Hauptstraße. Nach dem Ortende wird dann eine Abzweigung angezeigt (Komoot), die Brücke ist aber abgerissen. Etwas später kann man jedoch wieder auf den Radweg zurück.
      Nicht gefallen hat mir in Assumstadt das Schloß. kein Besuch erlaubt.
      Insgesamt waren es knapp 100 km, die aber voll an schönen Eindrücken war.

      • 3. Juni 2020

  5. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    28. Mai 2020

    03:32
    54,9 km
    15,5 km/h
    530 m
    520 m
    Mathias, Herbert und 26 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Heute ging es zu und um den Breitenauer See.
      Bei der Planung war eigentlich das Ziel nicht den "normalen " flachen Weg zu fahren. Die Strecke führte also nach Heilbronn dann Pfühlpark, Trappensee, Jägerhaus, Lehrensteinsfeld, Willsbach zum Breitenauer See. Dort einmal herum über das Wengerterhäusle.
      Der Rückweg über Affaltrach, Willsbach, Ellhofen, Erlenbach. Von dort zum Schemelsbergtunnel, Weinsberg nach Heilbronn. Hier dann noch ein Abstecher über das ehemalige Buga-Gelände.

      • 28. Mai 2020

  6. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    18. Mai 2020

    desu, Bartis_Fahrradtouren und 18 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Wer eine Reise macht ...
      Leider musste ich heute abbrechen. Auf dem Weg zum Jägersee hat sich leider mein Schlauch verabschiedet. Ersatz nicht dabei, also Ende der Tour. Mein Brüderchen hat Rad und mich eingesammelt, Danke nochmals.
      Geplant war auch ein Abstecher zum Weißer Stein. Vom Rodbachhof aus nicht die beste Idee, aber da finde ich eine Lösung.
      Am Katzenbach waren trotz Absperrung Leute dahinter zu finden .
      An der Ehmetsklinge selbst war ich seit Jahren nicht mehr. Was hat sich das verändert.
      Nach dem Jägersee bot mir Komoot an auf der Landesstraße zu fahren. Wollte ich nicht und wählte dann eine andere Streckenführung. Die wäre neben dem Grenzsteinpfad verlaufen, den ich ja erst gefahren bin. Dazu kam es leider dann nicht mehr.
      Stichwort Komoot, ist das bei euch auch so, dass wenn ihr derzeit Bilder macht, teils 3x wiederholen müsst, bist die Aufnahme gespeichert wird?

      • 20. Mai 2020

  7. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    7. Mai 2020

    04:46
    81,3 km
    17,1 km/h
    530 m
    530 m
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Heute ging es mal in die andere Richtung.
      Von Heilbronn nach Lauffen. Dann weiter nach Walheim, Besigheim, Bietigheim auf dem Enztalradweg. Dann weiter nach Tamm zum eigentlichen Ziel dem Leudelsbachtal. Einmal quer durch zum Seewäldle. Dann wieder zurück über den Enzweg nach Bietigheim.
      Was dort abging war schon makaber. Massen an Leute in der Stadt kaum einer mit Maske.
      Da ich kein Freund vom gleichen Hin- und Rückweg bin hatte ich bei der Planung mir einen Weg angeschaut.
      Der Weg verläuft oberhalb von Bietigheim in den Weinbergen bis zur Kammgarnspinnerei und man kommt dann an der Bundesstraße heraus. Nachteilig, man muss die Löchgauer Steige hoch ..... 😏
      Dafür wird man mit einer grandiosen Aussicht später entschädigt.
      Dann viel Spaß beim anschauen und nachfahren. Ich werde die Tour wiederholen.
      Fast vergessen - mit dem Eis in Kirchheim hat es geklappt, Danke Angie

      • 7. Mai 2020

  8. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    6. Mai 2020

    Beate, NATURAL BIKING und 11 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Heute kurzfristig eine Tour gemacht. Von Heilbronn nach Untergriesheim. Zwischen Neckarsulm und Bad Wimpfen war richtig was los. Freude kam da nicht auf beim fahren.
      Dennoch wieder eine wie ich finde schöne Tour.

      • 6. Mai 2020

  9. Michael, MIKE B. und 14 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Zeit mal wieder die Wanderschuhe zu benutzen.
      Eigentlich war der Plan durch die Magarethenschlucht zu wandern. Danach weiter Richtung Schleuse in Guttenbach dann hoch auf die Minneburg.
      Die Schlucht ist bis zum Wasserfall offen, danach Absperrung wegen Corona. Kann man verstehen, okay ist dann eben so. Also nach wieder runter Richtung Schleuse ( der Weg ist offen). Wer dann unterhalb in Guttenbach am Parkplatz den Weg hoch zur Minneberg geht, wundert sich dann . Der Weg ist noch enger aber offen! Empfehlenswert allemal.
      So hat man einen Grund wieder hierher zu kommen und die Schlucht komplett zu wandern.

      • 24. April 2020

  10. Klaus - Ich bin dann mal weg war Fahrrad fahren.

    8. April 2020

    Mathias, Christian Inferno78 und 11 anderen gefällt das.
    1. Klaus - Ich bin dann mal weg

      Auf die Idee mit dieser Tour brachte mich Komoot.
      Früher war ich sogar öfters auf dem Wunnenstein und der Gipshütte. Da ich ungern den gleichen Weg hin und zurück fahre, war ich etwas gefordert. Die Route so wie ich sie gefahren bin ist nicht die kürzeste. Dafür weitgehend flach und landschaftlich sehr schön, meiner Meinung zumindest.

      • 8. April 2020

  11. loading