55

Andi

188

Follower

Über Andi
Distanz

2 128 km

Zeit in Bewegung

478:16 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Andi war wandern.

    vor 2 Tagen

    02:46
    21,6 km
    7,8 km/h
    200 m
    430 m
    Silke Declerck, ursa und 51 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Heute morgen hatte ich irgendwie die Idee mal wieder Heidelbeerkuchen zu essen und dachte dabei an die Grünhütte... Gesagt, getan und dann vormittags vom Parkplatz A über die Saatschulhütte zum Wildsee und dann weiter zur Grünhütte, wo (Freitag mittag) 30min Anstehen angesagt war. Aber es hat sich gelohnt, der Heidelbeerkuchen war sagenhaft (der große Heidelbeer-Pfannkuchen ist natürlich auch super). Zurück ging es dann über die Kaltenbronner Jägerschaukel zum Parkplatz A zurück. Dort habe ich noch die Aussicht genossen und bin dann zurück zum Auto gelaufen und habe dabei die Wanderung in komoot beendet. Später habe ich daheim gesehen, dass komoot noch die Autostrecke von Parkplatz A bis Sprollenhaus dazugenommen hat. Anscheinend beginnt bei Parkplatz A ein Funkloch und das Handy/Komoot hat sich erst wieder unterwegs bei Sprollenhaus gemeldet/die Wanderung beendet... Jedenfalls waren es nur ca. 13,5 km und 200hm laut Planung, Zeit könnte stimmen, aber die Durchschnittsgeschwindigkeit ist echt phänomenal mit Autoanteil :-)

      • vor 2 Tagen

  2. Andi war wandern.

    9. September 2021

    00:35
    2,61 km
    4,5 km/h
    10 m
    10 m
    Petra, Scout Jens und 9 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Kleine Runde durch Wiek auf Rügen mit der Kreidebrücke als Industriedenkmal und der alten Kirche. Sehr schön auch der Yachthafen und die Fischbrötchen dort schmecken natürlich auch lecker...

      • vor 3 Tagen

  3. Andi war wandern.

    8. September 2021

    Scout Jens, Peter 😎 und 12 anderen gefällt das.
    1. Andi

      "Herzlich willkommen im kleinsten Nationalpark Deutschlands. Die größten Buchenwälder an der Ostseeküste erstrecken sich hier über Hügel und Bachtäler, umschließen lichte Moore und Quellen. An der berühmten weißen Kreideküste treffen schattige grüne Wälder auf das Blau des Meeres. Die UNESCO adelte die urigen alten Buchenwälder im Herzen des Nationalparks als Welterbe." (Quelle: nationalpark-jasmund.de).
      Die Wanderung durch den Nationalpark und die alten Buchenwälder ist schon etwas besonderes. Bis zur Kreideküste ist man meist alleine oder in der eigenen Gruppe unterwegs und kann die Wälder in ihrer Einsamkeit geniessen. Am Hochuferweg (vom Kieler Bach bis Königsstuhl) geht es dann schon voller zu. An der Victoriasicht ist Anstehen angesagt, aber der unbeschreibliche Blick auf die Kreidefelsen ist es wert. Die 10 EUR Eintritt pro Person für die Aussicht am Königstuhl und die Ausstellung dort kann man sich sparen. Habe niemand getroffen, der davon beeindruckt war und der uns bestätigen konnte, dass das Geld gut angelegt ist. Die, die wir gefragt hatten, waren enttäuscht und so haben wir uns den Besuch dann auch erspart, zumal es rummelig zuging. Ein Skywalk ist offenbar für 2022 geplant, eventuell wird es dann interessanter dort und auch der hohe Eintrittspreis wäre dann eher nachvollziehbar. Ob man das aber braucht? Eigentlich war eine 20km Tour geplant, aber ein Mitwanderer bekam unterwegs Knieprobleme und so haben wir im Team die Tour kurzerhand verkürzt. Aber auch diese Tour finde ich sehr empfehlenswert - die wesentlichen Highlights werden besucht und einen großen Teil der Wanderung kann man in Ruhe geniessen.

      • vor 3 Tagen

  4. Andi war wandern.

    7. September 2021

    Andi I. & Marini I., Alwin und 14 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Kleine Wanderung vom Großparkplatz Putgarten zum nördlichsten Punkt Rügens - Gellert - und dann weiter zum Kap Arkona, zum Fischerdörfchen Vitt und wieder zurück. Es gibt sehr viel zu entdecken, aber meist ist man nicht alleine...

      • vor 4 Tagen

  5. Andi war wandern.

    5. September 2021

    Wanderfalk, Franz und 11 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Bei dieser Wanderung geht es kreuz und quer durch das Gartenreich Wörlitz. Auch das Schloß Wörlitz (EG, repräsentative Räume) habe ich besucht. Beides gehört zum UNESCO Welterbe und ist unbedingt sehenswert. Park und Schloss sind gut besucht; für einen Schlossbesuch sollte man die Tickets vorab reservieren. Für Park und Schloss sollte man mindestens einen Tag einplanen.

      • vor 4 Tagen

  6. Kerstin B., Andreas und 18 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Diese Tour führt zu den wichtigsten Bauhausstätten und zum Schloss und Park Georgium - beides jeweils UNESCO Welterbe. In der Kombination ist der Tag mit Wandern und den Besichtigungen (hier: Bauhaus-Museum, Bauhaus, Meisterhäuser) gut ausgefüllt. Das Schloss Georgium mit der Gemäldesammlung ist derzeit noch geschlossen und kann daher (noch) nicht besichtigt werden. Der Schlosspark als Teil des Gartenreichs Sachsen-Anhalt ist wunderschön und erinnert mich an den Schlosspark Schwetzingen. Mir hat die Wanderung sehr gefallen und ich bin beeindruckt, was es alles in Dessau zu sehen gibt. Etwas enttäuscht bin ich über das Bauhaus und Bauhaus-Museum. Im Fagus-Werk von Alfeld bei Hannover spürt man meiner Meinung nach mehr vom Bauhaus-Feeling und auch die Informationen sind dort besser aufbereitet. Wer in Dessau ist und sich für Technik interessiert, sollte auch unbedingt das Junkers Museum besuchen (technikmuseum-dessau.org) - ich habe dies unabhängig von dieser Tour an einem anderen Tag gemacht und das war ebenfalls ein echtes Highlight.

      • vor 6 Tagen

  7. Andi war wandern.

    3. September 2021

    KLAUS Rummel, Ostweg 🔅 und 15 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Kleiner Rundweg durch Lanzendorf und Himmelkron, der an den bekannten (und weniger bekannten) Sehenswürdigkeiten und dem weissen Main entlang führt.

      • vor 7 Tagen

  8. Andi war wandern.

    1. September 2021

    AilenRoc70, Peter.FiHa und 49 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Kleine, aber feine Wanderung durch die Naturschutzgebiete und Sanddünen um Sandhausen. Ich kam mir vor wie bei einer Küstenwanderung.

      • 1. September 2021

  9. Andi war wandern.

    31. August 2021

    AilenRoc70, Diana Perez - A . und 70 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Diese Wanderung startet oberhalb von Gorxheim auf einem Parkplatz und geht durch den Wald zur Wachenburg und weiter zur Burg Windeck, bevor es dann in die Altstadt und den Schlosspark von Weinheim weitergeht. Von dort aus bin ich dann durch den Exotenwald zurück nach Gorxheim zum Ausgangspunkt. Sehr schöne Wanderung mit vielen kulturellen Highlights - einige nette Pfade, aber es sind auch Schotter- und Asphaltwege dabei. Die Blindschleiche, die mir über den Weg lief, war natürlich das Highlight des Tages. Leider haben beide Burgen Dienstags zu, so dass ich diese nur von aussen betrachten konnte - wer einkehren will bzw. die Burgen betreten will, sollte die Öffnungszeiten vorab in Erfahrung bringen - die Tore sind sonst geschlossen.
      Weinheim selbst hat mich sehr positiv überrascht, der Marktplatz hat Urlaubsflair und die Eisdiele kam gerade richtig... Ein wirklich sehr schöner Ort zum Verweilen und Geniessen.

      • 1. September 2021

  10. Andi war wandern.

    25. August 2021

    00:42
    2,65 km
    3,8 km/h
    100 m
    80 m
    Kauai, AilenRoc70 und 21 anderen gefällt das.
    1. Andi

      Kurze Tour in der Mittagszeit zum Dernbacher Haus und zur Lourdesgrotte. Sehr schöner Blick von unterwegs auf fünf Pfälzer Burgen (Scharfenberg, Anebos, Trifels, Ramburg, Neuscharfeneck). Ausnahmsweise stand bei bestem Wetter mal nicht das Wandern, sondern die Pfälzer Küche im Dernbacher Haus im Fokus!

      • 25. August 2021

  11. loading