Letzte Aktivitäten

  1. ThomasB war wandern.

    15.03.2019

    1. ThomasB

      Die Tour beginnt am S-Bahnhof in Werden. D "Inselumrundung" der Brehm-Insel kann man natürlich weg lasen. Der erste Teil des Weges ist einfach, weil er kaum Steigungen hat. Das ändert sich ab SeaSide Beach. Kurz danach zweigt der Weg links ab und führt auf kurzer Strecke hart bergauf. Rast ist in der Schwarzen Lene (Restaurant) oder an der Korte Klippe möglich. Nach einem kurzen Weg durch den Schellenberger Wald endet die Tour am Rathaus Rellinghausen. Hier gibt es Haltestellen für zwei Buslinien und etwa 200m entfernt eine Straßenbahnlinie.

      • 30.03.2019

  2. ThomasB war wandern.

    20.09.2018

    01:52
    15,5 km
    8,4 km/h
    290 m
    300 m
    Reinhard gefällt das.
    1. ThomasB

      Das war unsere Abschlusswanderung in diesem Urlaub. Man geht zunächst durch den Ort nach Unterschierke, vorbei am neuen Heine-Resort, dann leicht bergauf Richtung Campingplatz und Spinne. Dort zweigt ein Weg zwischen den Straßen neben einer technischen Anlage in den Wald ab. Da wir diesen Einstieg bei tiefer Sonne nicht gesehen hatten, mussten wir zu 200m Straße laufen, bevor wir rechts ein Wanderzeichen sahen. Ansonsten ist die Route gut beschildert, nicht zu anstrengend und hinter Schierke fast schon einsam.
      Nach dem Erbsensuppe essen ging es mit der Bahn (wenn man nicht auf den Brocken will, gar nicht teuer) nach Schierke zurück.

      • 18.11.2018

  3. ThomasB war wandern.

    19.09.2018

  4. ThomasB war wandern.

    17.09.2018

    1. ThomasB

      Der Weg ist etwas "straßenlastig". Einige Strecken haben keinen Schatten, man sollte also nicht den wärmsten Tag aussuchen, um auf dieser Route den Brocken zu besteigen.
      Aber es lohnt sich, mal nicht die "Fußgängerzone" Eckerloch zu gehen.

      • 29.09.2018

  5. ThomasB war wandern.

    16.09.2018

    01:54
    9,80 km
    5,2 km/h
    250 m
    240 m
  6. ThomasB war wandern.

    15.09.2018

    00:43
    3,58 km
    5,0 km/h
    60 m
    60 m
    1. ThomasB

      Dieser Weg ist eigentlich keine Wanderung sondern eine Beschäftigung für den Rest des Ankunftstages oder wenn das Wetter zu schlecht für größere Ausflüge ist.

      • 06.01.2019

  7. ThomasB war wandern.

    01.09.2018

    04:29
    9,01 km
    2,0 km/h
    40 m
    30 m
    1. ThomasB

      Nach Werden kommt man einfach mit der S-Bahn oder dem Bus. Von Kupferdreh fahren Busse in Richtung Hauptbahnhof.

      • 06.01.2019

  8. ThomasB war wandern.

    17.03.2018

    02:34
    8,36 km
    3,2 km/h
    40 m
    80 m
  9. ThomasB war wandern.

    25.02.2018

    kloes, Hagi31 und 2 anderen gefällt das.
    1. ThomasB

      Ideengeber für die Tour war kloes mit seiner Wanderung komoot.de/tour/23984780Wir starten am Girardethaus. Hierher kommt man gut mit dem Bus, Linie 142, dem Auto - Achtung, der Großparkplatz ist bei Messen meist voll - oder man fährt mit der U11 bis zur Gruga.
      Ab Orangerie hat man auch weniger "Mitläufer".
      Die Margarethenhöhe ist sehenswert.
      de.wikipedia.org/wiki/Margarethenh%C3%B6he
      Der Rückweg entlang der Lührmannstr. ist bis auf einen Blick auf die Gruga weniger reizvoll. Wer mag, kann auch als Alternative einen Grugabesuch (kostet Eintritt) wählen.
      Einkehren kann man unterwegs (im Hülsmannshof sollte man reservieren) oder an Start/Ziel. In Rüttenscheid ist noch niemand verhungert oder verdurstet.

      • 28.02.2018

  10. ThomasB war wandern.

    14.01.2018

    01:12
    3,15 km
    2,6 km/h
    40 m
    30 m
    Reinhard und Silke gefällt das.
    1. ThomasB

      Ich habe den Weg an der Zornigen Ameise neben der Finca BarCelona beginnen lassen. Dort gibt es Parkplätze und Bushaltestellen. Für uns war es ein Sonntagsspaziergang, um in Steele zu essen. Zurück kann man an der Ruhr auf dem Weg gehen, den man von oben gesehen hat.

      • 14.01.2018

Über ThomasB

Aber wir sind immer zu zweit.

ThomasBs Touren Statistik

Distanz337 km
Zeit110:20 Std