2

ZweiUferLand Tourismus
 

82

Follower

Über ZweiUferLand Tourismus

Das ZweiUferLand am Main Inmitten von Weinbergen, an denen international ausgezeichneter Frankenwein gedeiht, liegt das ZweiUferLand am Main in Unterfranken. Weite Streuobstwiesen, der größte zusammenhängende Schwarzkiefernwald Deutschlands und mainfränkischer Trockenrasen mit einer beeindruckenden Artenvielfalt ergänzen das abwechslungsreiche Landschaftsbild und bieten Raum für ausgiebige Rad- oder Wandertouren mit traumhaften Aussichten. Der ca. 50 km lange ZweiUferPanoramaweg verbindet die Orte auf der Höhe mit Panoramaausblicken und Zwischenstationen.Acht Gemeinden rechts und links vom Main, wenige Kilometer nördlich von Würzburg, bilden das ZweiUferLand: Zell am Main, Veitshöchheim, Margetshöchheim, Erlabrunn, Leinach, Thüngersheim, Zellingen/Retzbach und Retzstadt. Jeder dieser Orte zeigt sich den Besuchern mit fränkischem Charme - alle auf eine eigene Art. Hier gibt es viel zu entdecken: Die zwei terroir f – Punkte „magische Orte des Frankenweins“ in Thüngersheim, den Mittelpunkt der Europäischen Union im Veitshöchheimer Ortsteil Gadheim, architektonische Schätze, Weinhändlerhäuser, verwinkelte Gassen mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, Streuobstwiesen, historische und moderne Gartenkunst. Die Orte bieten ein breites Angebot für Kulturinteressierte, Wanderer- und Naturliebhaber und alle, die fränkischen Charme genießen möchten, zum Beispiel direkt beim Winzer in der Heckenwirtschaft.
Der Verein ZweiUferLand Tourismus e.V. hat sich 2016 gegründet mit dem Ziel, den Freizeitwert in den Mitgliedsorten zu erhöhen und das Freizeitangebot bekannter zu machen.
Informationen zur Region und der Vereinsarbeit erhalten Sie unter: zweiuferland.de und 0931 30408778, bei Facebook und Instagram sowie in den Tourist-Informationen in Veitshöchheim und Zellingen.

Distanz

21,7 km

Zeit in Bewegung

03:15 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juni 2021

    00:35
    1,81 km
    3,1 km/h
    20 m
    20 m
  2. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    31. Mai 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Die schwarze Strecke ist ein längerer, anspruchsvoller Rundweg. Sie verläuft über den Scharlach- und Johannisberg
      und gibt immer wieder den Blick aus verschiedenen Perspektiven auf Thüngersheim frei. Die Strecke führt über Teerstraßen, Feld- und Waldwege und sollte mit festem Schuhwerk begangen werden.
      Weitere Informationen: thuengersheim.de/de/freizeit-tourismus/aktiv-in-thuengersheim/nordic-walking

      • 31. Mai 2021

  3. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    31. Mai 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Die rote Strecke ist eine sportliche Route, die zwei Weinlehrpfade
      kreuzt, Einblicke in einen aktiven Steinbruch
      gewährt und an der ehemaligen Etzburg entlang geht.
      Ein Drittel der Strecke führt auf Forstwegen durch den
      Wald.
      thuengersheim.de/de/freizeit-tourismus/aktiv-in-thuengersheim/nordic-walking

      • 31. Mai 2021

  4. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    31. Mai 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Die blaue Strecke ist eine gemütliche Runde, sie verläuft
      über den Thüngersheimer Scharlachberg. Die überwiegend
      ebene Strecke ist meist geteert und befi ndet sich
      zu großen Teilen entlang des Thüngersheimer Weinlehrpfades.
      Information der Gemeinde: thuengersheim.de/de/freizeit-tourismus/aktiv-in-thuengersheim/nordic-walking

      • 31. Mai 2021

  5. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    31. Mai 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Der Weg startet an der Raiffeisen -Sporthalle und bietet schöne Panoramaausblicke aus den Weinlagen ins Tal. Markiert ist der Weg mit einer grünen "2"
      Flyer der Gemeinde: thuengersheim.de/de/freizeit-tourismus/aktiv-in-thuengersheim/wandern-radfahren

      • 31. Mai 2021

  6. ZweiUferLand Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

    18. Mai 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Mehr Informationen unter: stadtradeln.de/veitshoechheim Veitshöchheim fährt Fahrrad: Gemeinde beteiligt sich vom 13. Juni bis 3. Juli am Stadtradeln-Wettbewerb
      Viele Menschen haben während der Corona-Pandemie das Fahrrad für sich entdeckt. Die Gemeinde Veitshöchheim ruft jetzt wieder alle Radler dazu auf, beim bundesweiten Fahrradwettbewerb Stadtradeln in die Pedale zu treten und Kilometer zu sammeln. Die radelaktivsten Teams und Teilnehmer erwarten viele Preise und als Startschuss eine abwechslungsreiche Auftaktradtour.
      „Auf dem Rad kann man die Sicherheitsabstände gut einhalten und fördert damit zugleich sowohl die Gesundheit als auch den Klimaschutz“ freut sich Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz über die neunte Stadtradeln-Beteiligung der Gemeinde in Folge. „Wir wollen dazu motivieren, das Auto stehenzulassen und die Wege mit dem Rad zurückzulegen“, wirbt der Bürgermeister für den Drahtesel.Die Veitshöchheimer Stadtradeln-Auftaktradtour orientiert sich dieses Jahr am „Radlerfrühling“ des Landkreises Würzburg: Weinberge, Felder, Streuobstwiesen und Wald – die rund 30 Kilometer lange Strecke ist fast durchgängig asphaltiert und bietet abwechslungsreiche Streckenerlebnisse. In der ersten Hälfte der Rundtour bringen zwei Anstiege etwas Herausforderung mit sich, entschädigen aber zugleich mit schönen Ausblicken. Wem das zu kurz ist, der kann diese verlängern (siehe unten).„Wir wissen aktuell noch nicht, ob wir die Auftaktradtour gemeinsam antreten können oder ob diese aufgrund der Pandemie möglicherweise individuell oder in Kleingruppen absolviert werden muss“, berichtet der gemeindliche Klimaschutzmanager und Stadtradeln-Koordinator Jan Speth. Unabhängig davon können innerhalb des Stadtradeln-Aktionszeitraums die schönsten Bilder von der Rundtour an j.speth@veitshoechheim.de gesendet werden: Die schönsten Impressionen werden mit einer Kleinigkeit belohnt.Am Wettbewerb teilnehmen darf jeder, der in Veitshöchheim wohnt, arbeitet zur Schule geht oder in einem örtlichen Verein Mitglied ist. Die Kilometer werden entweder über die Seite stadtradeln.de/veitshoechheim oder via App gesammelt. „Wer auf dem Gebiet nicht so fit ist, kann mir die Kilometer telefonisch durchgeben“, so Speth. Wann und in welchem Rahmen die Abschlussveranstaltung stattfindet ist derzeit noch nicht bekannt.Weinberge, Felder, Streuobstwiesen und Wald – Die Stadtradeln-Auftaktradtour 2021
      Ob am Sonntag 13.06.2021 ab 10.30 Uhr überhaupt eine gemeinsame Auftaktradtour stattfinden kann ist momentan noch offen und wird auf der Gemeindehomepage veröffentlicht. Bedingt durch die Corona-Verordnungen kann die Strecke möglicherweise auch nur individuell oder in Kleingruppen zurückgelegt werden. Das muss dann nicht unbedingt an dem Sonntag sein.
      Die Strecke verläuft von Veitshöchheim nach Erlabrunn, anschließend weiter nach Leinach und von dort wiederum nach Greußenheim Von dort geht es dann – abweichend vom „Radlerfrühling“ – über den Breitigsgraben und die Margetshöchheimer Bachwiese zurück nach Veitshöchheim.Wem die Strecke noch zu kurz ist, der kann diese entweder ab Greußenheim um die Tourstrecke des „Radlerfrühlings“ (insgesamt dann ca. 48 km) oder alternativ um die Strecke Thüngersheim –
      Retzbach/Retzstadt – Güntersleben – Gadheim – Veitshöchheim (insgesamt dann ca. 60 km) noch verlängern.
      Quelle: Pressemeldung der Gemeinde Veitshöchheim

      • 18. Mai 2021

  7. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    6. Mai 2021

  8. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    27. April 2021

    1. ZweiUferLand Tourismus

      Die Clematiswege führen vorbei an 8 Stationen mit liebevoll angelegten Clematis. Im Flyer der Gemeinde erfahren Sie mehr zu den einzelnen Beeten und Pflanzen.
      Hier können Sie sich Informationen zu den Top Ten der gepflanzten Clematis, allgemeine Information zur Pflanzung und Pflege sowie die Clematiswege, herunterladen
      Flyer "Clematiswege": weinort-erlabrunn.de/images/downloads/FlyerOGV2018Internet.pdf

      • 27. April 2021

  9. ZweiUferLand Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    27. April 2021

    00:28
    1,18 km
    2,6 km/h
    140 m
    1. ZweiUferLand Tourismus

      Markiert mit einem grünen Pfeil "E3". Weiter Informationen und Wege: weinort-erlabrunn.de/116-wanderwege-2

      • 27. April 2021

  10. loading