rolf-guenter

Über rolf-guenter
Distanz

429 km

Zeit in Bewegung

23:16 Std

Letzte Aktivitäten
  1. We-on-Tour und 2 andere waren Fahrrad fahren.

    10. März 2021

    03:08
    62,7 km
    20,0 km/h
    620 m
    630 m
    Sommer, Didi und 47 anderen gefällt das.
    1. We-on-Tour

      Schau dir die Tourroute in 3D auf Relive an:
      relive.cc/view/v7O9V2ejAL6

      • 10. März 2021

  2. We-on-Tour und rolf-guenter waren Fahrrad fahren.

    18. November 2020

    Radeln2020, Sommer und 15 anderen gefällt das.
    1. Sommer

      Sehr schöne Aufnahmen und ein großes Lob für die Beschreibung jedes Bildes 😀🚴‍♀️🍂

      • 18. November 2020

  3. We-on-Tour und 5 andere waren Fahrrad fahren.

    30. September 2020

    Ulrich, Beate und 11 anderen gefällt das.
    1. We-on-Tour

      Eine Tour die wir jährlich einmal in Varianten fahren. Heute jedoch mit nur zwei Highlight-Bildern: Blick auf Stuttgart vom Monte Scherbelino (Birkenkopf) und die Nippenburg. Begeisterte Mitradler waren Josef, Eberhard, Martin, Manfred, Gertrud und Rolf.
      Anfahrt mit der S-Bahn ab Bietigheim bis zur Uni, und dann in der Tendenz nur noch bergab!
      Die Bilder sind von Josef aufgenommen.

      • 30. September 2020

  4. We-on-Tour und 4 andere waren Fahrrad fahren.

    26. August 2020

    Klaus, Sando Giannoni und 34 anderen gefällt das.
    1. We-on-Tour

      Vom Treff in Bietigheim ging es mit der Bahn nach Weil der Stadt, wo die Tour begann. Da an diesem Tag Sturm herrschte, fuhr man zunächst gegen den Wind, der auf der Hochfläche hinter Simmonzheim mehr als deutlich zu spüren war. Im Nagoldtal war der Wind moderater und ab Pforzheim ein stark schiebender Rückenwind. EKS war in Pforzheim im Enzauenpark. Mit mir haben meine Mitradler Manfred, Gertrud, Werner M., Martin, Rolf und Werner L. die Tour genossen. Das Nagoldtal ist zu jeder Jahreszeit eine Tour wert.

      • 26. August 2020

  5. We-on-Tour und 4 andere waren Fahrrad fahren.

    19. August 2020

    EB, Jörg und 30 anderen gefällt das.
    1. We-on-Tour

      Bei der Mittwochstour führte ich meine Mitradler Eberhard, Rolf, Konrad, Werner M., Werner L., Gertrud, Martin und Siggi auf den höchsten Gipfel des Heuchelbergs. Für alle war es eine "Erstbesteigung". Interessant ist auch die jüngste Vergangenheit. Unter dem aufgeschütteten Gipfel lag im "Kalten Krieg" die Raketenabschussbasis "Heuchelberg". Inzwischen ist der Gipfel aufgeforstet und zugewachsen, so dass man keinen Ausblick hat.

      • 19. August 2020

  6. We-on-Tour und 5 andere waren Fahrrad fahren.

    12. August 2020

    Ulrich, Jok und 6 anderen gefällt das.
    1. eb

      Schöne geschichtsträchtige Tour bei extrem hohen Temperaturen

      • 12. August 2020