15

Matthias

182

Follower

Über Matthias
Distanz

2 232 km

Zeit in Bewegung

382:40 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Matthias war wandern.

    vor 3 Tagen

    03:55
    23,0 km
    5,9 km/h
    1 110 m
    1 100 m
    Alexander Sänger, Thea und 24 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Lange vorgehabt und nun endlich in Angriff genommen. Dies trifft auf die heutige Wanderung zu. Und sie hat sich richtig gelohnt, da es landschaftlich viel zu entdecken gab und auch einige nette Begegnungen dabei waren. Aber nun von vorne...
      Die heutige Tour führte von Gütenbach, durch die Teichschlucht, in das Tal der "Wilden Gutach" und von dort zu den Zweribachwasserfällen. Von dort ging es auf die Höhe und dann weiter zum Hirschbachwasserfall. Über kleinere Umwege führte die Wanderung daraufhin durch die Ortschaft Wildgutach, bevor es, vorbei am Fallerhof (SWR), wieder zurück nach Gütenbach ging.
      Bereits das Teichschlucht übertraf hierbei meine Erwartungen, da der Teichbach ein wahnsinnig schöner Wildbach in einem sehr naturbelassen Tal ist. Die Zweribachwasserfälle und der Hirschbachwasserfall präsentierten sich, durch die letzten Regenfälle, auch von ihrer besten Seite. Allerdings werden mir auch die schönen felsigen Pfade, sehr positiv in Erinnerung bleiben😀

      • vor 3 Tagen

  2. Matthias war wandern.

    vor 4 Tagen

    Markus, Bernhard Neumayer und 19 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute gab es zum Beginn des Wochenendes eine schöne kleine Runde in der Nähe von Schiltach. Sie führte, über größtenteils schöne Forstwege, vom Wohngebiet "Vor Heubach", um den Hutschberg, auf den Elmlisberg und von dort über den Leubach zurück. Einziger Kritikpunkt ist hierbei ein zugewachsener Wegabschnitt bei Kilometer 5,2. Aber das kommt eben vor, wenn man sich Touren frei zusammenklickt😆

      • vor 4 Tagen

  3. Matthias war wandern.

    vor 5 Tagen

    02:01
    12,6 km
    6,2 km/h
    560 m
    570 m
    caglu, christian und 14 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Das Gutacher Sulzbachtal war das Ziel der heutigen Wanderung. Zunächst ging es vom Ort über das Isländle bis zum Büchereck. Von dort aus führte der Weg, entlang des Westwegs, bis zur Hasemannhütte auf dem Farrenkopf. Auf die gewohnte Fernsicht, musste ich, auf Grund von Nebel, heute leider verzichten. Von dort begann der Abstieg zurück nach Gutach.

      • vor 5 Tagen

  4. Matthias war wandern.

    vor 6 Tagen

    02:46
    17,6 km
    6,4 km/h
    390 m
    380 m
    Bri, christian und 16 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute gab es eine Wanderung von Alpirsbach zum Lossburger Ortsteil 24-Höfe. Dieser landschaftlich schön gelegene Ortsteil hat keinen richtigen Ortskern. Stattdessen besteht er aus kleinen Weilern und einigen Einzelhöfen.

      • vor 6 Tagen

  5. Matthias war wandern.

    vor 7 Tagen

    02:40
    18,1 km
    6,8 km/h
    700 m
    700 m
    Bernhard Neumayer, christian und 27 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute war mal wieder Hornberg mit einer meiner liebsten Wanderecken dran. Genauer gesagt ging es zu den Felsen zwischen Hornberg und Gremmelsbach. Diese sind zahlreich und jeder bietet eine traumhafte Sicht auf das Gutachtal und auf die umliegenden Berge. Der Aufstieg lohnt sich definitiv.

      • vor 7 Tagen

  6. Matthias war wandern.

    10. Oktober 2020

    Yvonne, Andythecat und 19 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Die heutige Runde startete in Furtwangen und führte von dort zunächst zur Fatimakapelle. Von dieser bietet sich ein auch bei schlechtem Wetter fantastischen Blick auf die Stadt. Weiter ging es zur ehemaligen Skisprungschanze (Kohlhepp-Schanze). Von dieser ist allerdings nur noch der Schanzentisch übrig, da die Sprungschanze selbst 2006 von einer zu großen Schneelast beschädigt und später abgerissen wurde. Über Umwege ging es anschließend auf den Brend (1149m) und seinem Turm. Durch den Nebel sparte ich mir den Aufstieg. Vorbei am Günterfelsen führt der weitere Weg zur Martinskapelle. In der Nähe entspringen die Flüssr Breg und Elz. Über die Katharinenhöhe begann der Abstieg, über den Katzensteig, zurück nach Furtwangen.

      • 10. Oktober 2020

  7. Matthias war wandern.

    9. Oktober 2020

    Alexander Sänger, Wolfgang H. und 16 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Schiltach und Schenkenzell waren zu Beginn des Wochenendes auf dem Programm. Hierbei ging es zunächst vom Bahnpunkt mit dem Roten Brummer (Schienenbus), entlang des Kirchbergs, in Richtung vor Ebersbach. Von dort ging es über die Himmelsleiter auf den Schloßberg, wo kurz die Aussicht genossen wurde. Weiter ging es vorbei am Polenstein in den Zellersgrund und weiter zur Muckenreute. Über die Winterhalde erfolgte der Abstieg und über Schenkenburg und Kuhbach ging es zurück zum Ausgangspunkt.

      • 9. Oktober 2020

  8. Matthias war wandern.

    8. Oktober 2020

    Alexander Sänger, Wolfgang H. und 18 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute war ich mal wieder in Schramberg unterwegs. Start war bei der Firma Junghans und ging zunächst, über einen fantastischen Aussichtspavillon zur Burgruine Hohenschramberg. Weiter ging es von dort zur Ehretkapelle, bevor man über einen kleinen Anstieg an die Burgruine Schilteck gelangt. Von dieser hat man abermals einen tollen Blick in Richtung Schramberg und ins Schiltachtal. Über das Hinterholz führt der weitere Weg, über den Bergrücken, wieder zurück nach Schramberg.

      • 8. Oktober 2020

  9. Matthias war wandern.

    6. Oktober 2020

    02:34
    16,7 km
    6,5 km/h
    470 m
    490 m
    Bernhard Neumayer, AnHei und 11 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute Abend führte meine Runde mal wieder um Wolfachs Höhengemeinde St. Roman. Diesesmal habe ich mir einen größeren Rundweg zusammengestellt, der größtenteils auf schönen Waldwegen um die Gemeinde herum verläuft. Lediglich der Abschnitt von km 8,8 bis km 9,7 war recht matschig, da hier zuvor Erdarbeiten durchgeführt wurden.

      • 6. Oktober 2020

  10. Matthias war laufen.

    4. Oktober 2020

    01:10
    9,53 km
    8,2 km/h
    290 m
    280 m
    Eugen Nickel, Elke und 6 anderen gefällt das.
    1. Matthias

      Heute gab es eine kleine abendliche Laufrunde um den Moserstein. Immer wieder schön dieser Weg.

      • 4. Oktober 2020

  11. loading