Letzte Aktivitäten

  1. Richard Schieferdecker war wandern.

    17.09.2018

    Sebastian und Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Der Große hatte heute schulfrei und wir sind mit einem Klassenkameraden etwas im Wald unterwegs gewesen: schnitzen, schnitzen, Nudeln mit Bolognesesauce (am Grillplatz) und schnitzen. :-)

      • 17.09.2018

  2. Richard Schieferdecker war Fahrrad fahren.

    03.08.2018

    Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Die letzte Tour unseres Fahrrad-Urlaubs im Münsterland hat uns auf dem Rückweg nach Hause noch nach Haltern am See geführt. Rund um Halterner und einen Teil des Hullerner Stausees ging der Weg glücklicherweise (bei Temperaturen über 35°C) fast die ganze Zeit durch den Wald oder unter Bäumen. Abgeschlossen haben wir es mit einer Einkehr im Biergarten neben dem Kletterwald und einem Besuch des Halterner Freibads (Aquarell, nicht das Seebad).

      • 03.08.2018

  3. Richard Schieferdecker war Fahrrad fahren.

    02.08.2018

    1. Richard Schieferdecker

      Heute war es definitiv zu warm. 😅 Daher haben wir nach der Besichtigung von Burg Vischering nur eine kurze Runde mit den Kindern gedreht.

      • 02.08.2018

  4. Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      5. Fahrradtour mit den Kindern: Wir sind die Route etwas anders gefahren als die Vorlage (Start an Schloss Raesfeld statt in der Nähe von Schermbeck), haben in Ännecken‘s Tenne gut zu Mittag gegessen und dann im Café Bonhoff am Schloss Raesfeld noch lecker Kaffee und Kuchen bekommen.

      • 01.08.2018

  5. Richard Schieferdecker war Fahrrad fahren.

    31.07.2018

    1. Richard Schieferdecker

      Die Tour heute ist anders verlaufen als geplant. Wir wollten eine kleine gemütliche Tour fahren und zum Abschluss in Velen noch essen gehen. Nach ca. 6,5 km hatte unsere Kurze einen Platten im Hinterrad. Ich habe sie mit dem FollowMe noch 2 km bis zum Gasthaus Rappers gezogen und bin alleine zurück, das Auto holen. Während der Test der Familie die ursprünglich geplante Tour weitergefahren ist, bin ich dann mit der Kurzen zum Fahrradladen. Der Mantel war (schon älter) inzwischen komplett hinüber und musste auch ausgetauscht werden. Wir haben dann noch alle zusammen gegessen und die Kurze ist mit den anderen die letzten knapp 2 km alleine zurück gefahren.

      • 31.07.2018

  6. Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Heute bei angenehmen Radfahrer-Wetter – meistens leicht bewölkt und nicht mehr so heiß wie die letzten Tage – die dritte Tour mit den Kindern gemacht. Die Kleine wie die ersten beiden Touren auch ausschließlich per FollowMe angehängt. Der Große ist die meiste Zeit alleine gefahren. Nur ein längeres Gegenwind-Stück und die Steigung zum Aussichtsturm in Reken hoch habe ich geholfen. Und zum Abschluss gab es noch lecker Fisch im Angelparadies Hochmoor.

      • 29.07.2018

    1. Richard Schieferdecker

      Glücklicherweise nicht mehr so heiß wie die letzten Tage haben wir eine zweite kleine Tour mit den Kindern gemacht. Die 4-Jährige im FollowMe hinten an Papas Fahrrad, der knapp 8-Jährige alleine. Der Kuchen im Hof-Café Schulze Scholle war lecker und wir sind knapp vor dem Unwetter wieder zurückgekommen.

      • 28.07.2018

  7. Richard Schieferdecker war Fahrrad fahren.

    24.07.2018

    Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Hier noch die Rückfahrt zur 1. Tour mit den Kindern (vgl. vorherige Tour).

      • 24.07.2018

  8. Richard Schieferdecker war Fahrrad fahren.

    24.07.2018

    Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Nachdem die Kinder nach den 25 km platt waren bin ich alleine zurück gefahren (siehe nächste Tour) und habe das Auto geholt. Beim Rad fahren geht mir das Fotografieren noch nicht so selbstverständlich aus der Hand wie beim Wandern. Daher sind das heute wenig Bilder.

      • 24.07.2018

  9. Richard Schieferdecker war wandern.

    21.05.2018

    01:20
    5,17 km
    3,9 km/h
    150 m
    110 m
    Ruth gefällt das.
    1. Richard Schieferdecker

      Heute haben wir mal die freie Tourenplanung in Komoot ausprobiert. Leider ist das ziemlich in die Hose gegangen. Gleich eines der ersten Wegstücke zum Schwalbenfelsen hoch war nicht zu finden und hat sich im Nachhinein als (ehemalige, weil gesperrt) Downhill-Mountainbike-Strecke herausgestellt. Da die Kurze (4 Jahre) die Tour auch als Dauernörglerin absolvieren wollte („Aua Bauch, aua Fuß, aua Hals, aua Zahn, Papa Arm, aua irgendwas), haben wir uns irgendwann getrennt und ich bin den Rest der Tour mit dem Großen (7 Jahre) alleine zu Ende gegangen. Die Kurze ist dann mit der Mama zurück, waren aber zeitgleich mit uns wieder am Campingplatz. Trotzdem eine schöne Strecke, die ich aber etwas anders laufen würde, als wir das getan haben.

      • 21.05.2018

Richard Schieferdeckers Touren Statistik

Distanz413 km
Zeit60:31 Std