3
24

MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹
 

Über MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

Ich bin ein Naturliebhaber aus Graz und immer auf der Suche nach genussreichen Touren in der Umgebung oder auch in ganz Österreich. Manche Touren sind sportlich angelegt, aber nicht (mehr) übertrieben, andere dafür nur mehr auf Genuss ausgelegt und mit vielen Pausen an schönen Plätzen und guten Einkehrmöglichkeiten unterlegt.
Ich tracke hier auch nur Routen/Touren mit mind. 1,5h Dauer und nicht meine Laufrunden oder Spaziergänge zuhause....;-)....zumindest ein Genussmoment muss immer enthalten sein in der Tour/Runde. Entweder bring ich was mit Heim zum Verarbeiten zu einem Gaumenschmaus oder es wird unterwegs zumindest auf einen Kaffee und einen süßen GENUSS eingekehrt. ;-) oder in Corona-Lockdownzeiten darf es auch mal eine mitgebrachte Jause sein! ;-)

Distanz

2 328 km

Zeit in Bewegung

404:11 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    vor 3 Tagen

    01:57
    7,79 km
    4,0 km/h
    260 m
    250 m
    Krennzilla, Günter und 15 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Großvati, Großvati es hat geschneit!!!!Genialer Neuschnee musste heute mit den Liebsten voll ausgekostet werden. Dafür ging es an den Grünen See un zu einer geplanten größeren Umrundung des Grünen Sees.
      Leider konnten wir nach rund 200 HM Richtung Hiaslegg beim Neustein den von komoot geplanten Weg nicht finden, bzw. wäre ein Abstieg hier im felsigen Gelände wohl zu gefährlich gewesen, womit wir uns für eine Umkehr entschlossen und den Grünen See nur mehr auf kurzem Weg besuchten und noch ein paar wildromantische verschneite Pfade "mitnahmen" bevor wir zum Auto zurückgekehrt sind.
      Leider hat mein Handy rund 500m vorm Schluss seinen "Geist" aufgegeben, aber ab hier kann man den Weg zurück zum Parkplatz ohnehin nicht mehr verfehlen. HM und Zeit kommen da auch nicht mehr wesentlich viel dazu.
      Resumee: Genial wars! Vorallem, weil wir zu 50% komplett neue Spuren in den Schnee gezogen haben!

      • vor 2 Tagen

  2. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    7. Januar 2021

    Droggelbecher, CONNY MAIRITSCH und 24 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Wieder einmal eine sehr feine Runde - diesmal am Gaberl und angepriesen als "unberührte Gaberl-Runde".
      Naja ganz so unberührt war sie dann doch nicht mehr, dafür hätten wir wohl 1Tag und mind. 6Std. früher starten müssen, also direkt nach den letzten Schneefällen vom 6.1. in der Früh! ;-)
      Geparkt haben wir diesmal am gebührenpflichtigen (3 Euro pro Tag) Parkplatz direkt auf der Gaberl-Passhöhe . Dann ging es mal OHNE Schneeschuhe an den Füßen in Richtung Plankogel, wo wir die Schneeschuhe dann aber kurz davor angelegt haben, um mal standesgemäß in die tief verschneite Märchenlandschaft einzutauchen! Und was soll man sagen? Es war einfach nur kitschig und Schnee ohne Ende, aber trotzdem nicht zu schwer zu gehen. Wir sind hier kein einziges Mal bis zur Hüfte versunken - max. bis zu den Knien ging uns der Schnee - halt dort, wo noch niemand gegangen ist. ;-)
      Auf dem schön ausgetrampelten Wanderweg in Richtung Ofnerkogel, der wild romatisch durch den Wald nach oben führt, hätte man sich die Schneeschuhe auch sparen können, aber sie geben einem auch hier einen sichern Halt und behindern nicht wirklich, sondern unterstützen auch in solchen Fällen gut!
      Nach einiger Zeit lichtete sich der Wald und wir kamen auf eine schöne Lichtung, die den Blick in alle Richtungen, bzw. zumindest in Richtung Süden, Osten und Norden freigab. Hier muss/darf man sich dann auch entscheiden, ob man weiter in Richtung Gleinalm und Speikkogel gehen, direkt zur Wiedneralm absteigen , oder noch schnell am Ofnerkogel vorbeischauen möchte. Wir haben uns nach einer kurzen Stärkung an dieser schönen Lichtung doch noch dazu entschieden, den Ofnerkogel "mitzunehmen", obwohl eigentlich der direkte Abstieg zur Wiedneralm geplant war. Aber es hat sich wieder einmal gelohnt. Am oberen Ende der Lichtung, ging es schnurstracks geradeaus in den Wald und nach etwa 5 Minuten tat sich dann auch hier heroben erneut eine kleine Lichtung auf, mit einem großen Nadelbaum am höchsten Punkt - der hat wohl das Gipfelkreuz symbolisiert! ;-)
      Runter ging es dann in Richtung Süden einfach den Spuren im Schnee entlang über die Gipfellichtung und dann wieder in einen Wald hinein und auf die nächste Lichtung bis wir einmal die Seite wechseln mussten, also die Seite vom Stacheldrahtzaun! Linker Hand ging es dann bei einer Amateurfunkstation vorbei über die ehemalige Skipiste der Wiedneralm bis zum Parkplatz Wiedneralm runter.
      Einen kleinen Insidertipp habe ich hier noch für Euch: Auch hier kann man recht gut mit dem Auto zufahren, sofern man Allrad, gute Winterreifen oder Schneeketten dabei hat. Die Straße zweigt von der B77 ab und ist zwar vom gröbsten Schnee befreit, aber eben nicht komplett, wenn es so wie bei uns erst 30 Stunden zuvor noch geschneit hat. Dafür ist dieser Parkplatz kostenlos! Dieser Tipp war gratis, aber hoffentlich nicht umsonst! ;-)
      Tja für uns hieß es jetzt Schneeschuhe ausziehen und tragen, bis wir die Kreuzung zur B77 erreicht und überquert hatten. Ab hier schlüpften wir noch für den letzten km in die Schneeschuhe und folgten dem Wanderweg unterhalb der B77 bis zur Gaberl-Passhöhe und unserem Auto.
      Wieder einmal gingen schöne Stunden im Schnee viel zu schnell zu Ende und nur eine Stunde später erwartete uns schon wieder die trübe Nebelsuppe von Graz.

      • 7. Januar 2021

  3. HD 📌, CONNY MAIRITSCH und 23 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Geniale Schneeschuhtour mit lieben Freunden vom Pongratzwirt bei Hirschegg zur Saureis Hütte und weiter über eine ausgiebige Runde zum Seiner Kreuz!
      Der direkte Weg vom Pongratzwirt zum Seiner Kreuz und retour ist dabei auch für Anfänger sehr zu empfehlen, aber aufgrund der Menge an Schneeschuhwanderern und Tourengeher sehr schnell sehr stark ausgetreten. Die von uns begangene Zusatzrunde über die Saureis Hütte und von dort über eine ausgiebige Runde zum Seiner Kreuz war eher grenzwertig zu gehen bei dem vielen Schnee und durch ein zwischenzeitliches "White Out" sogar nicht lustig. Ohne GPS am Handy wären wir da kurzfristig sogar verloren gewesen und komplett in die falsche Richtung gegangen. Aber gut is gangen, nix is gschehen und rechtzeitig vorm Seiner Kreuz hat es dann wieder schön aufgerissen und sich die Landschaft im besten winterlichen Kleid gezeigt! Einfach traumhaft!

      • 4. Januar 2021

  4. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    31. Dezember 2020

    CONNY MAIRITSCH, Fred und 21 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Prosit Neujahr Ihr Lieben!
      Wir haben das turbulente Jahr 2020 mit einer genialen Schneeschuhwanderung rund um den Reinischkogel ausklingen lassen!
      Wie fast überall in diesen Zeiten war auch hier heroben sehr viel los und der Parkplatz beim GH Klugbauer gegen 10:30 Uhr ziemlich gut ausgelastet.
      Dementsprechend ausgetreten war auch der direkte Wanderweg auf den Reinischkogel und von dort weiter in Richtung Rosenkogel, womit man diese Wege auch ganz locker mit normalen Wanderschuhen begehen konnte. Da dies mit Schneeschuhen aber alles andere als spannend ist, wagten wir sehr bald mal Abstecher abseits der "Trampelpfade" und wurden durch traumhafte, unberührte Schneelandschaften belohnt!
      Insgesamt waren es dann rund 50% unberührte Wege und 50% ausgetretene Wege, die wir entlang gelaufen sind. Aber alles in traumhafter Winterkulisse und absolut lawinensicher und somit vorallem auch für Schneeschuh-Einsteiger sehr zu empfehlen!

      • 1. Januar 2021

  5. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    27. Dezember 2020

    CONNY MAIRITSCH, Ewald und 16 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Diesen Abschnitt der "legendären" 6-Hütten-Wanderung auf der Pack haben wir uns diesmal im Winter ausgesucht, weil wir dachten, hier wäre noch genügend Schnee um unsere Schneeschuhe mal auszuführen!
      Tja Schnee war eh genügend, aber die warmen Tage im Dezember haben doch ihres dazu beigetragen, dass die Schneedecke bereits sehr kompakt war und der Neuschnee der Weihnachtsfeiertage hat sich mit max. 5cm auch nicht wirklich stark niedergeschlagen.
      Derzeit kann man diese Strecke auch sehr gut mit normalen Moonboots oder Wanderschuhen gehen - aber Morgen sind wieder größere Schneefälle angesagt, da wird sich das hoffentlich schnell wieder ändern! ;-)
      Ansonsten war die "Runde" sehr schön und eher gemütlich zu gehen. Bei unserer Rast auf der Bernsteinhütte war es nur ziemlich windig und kalt, daher haben wir den raschen Rückzug angetreten und sind nicht die ganze 6-Hütten-Runde gegangen, sondern haben es dann bei den 2 Hütten (Knödelhütte und Bernsteinhütte) belassen.

      • 27. Dezember 2020

  6. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war Fahrrad fahren.

    21. November 2020

    Günter, Stefan und 34 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Angespornt von sooo vielen Radlern, die auch bei einstelligen Temperaturen ihren Drahtesel nicht und nicht einwintern wollen, hab ich mir gedacht, ich probiers auch mal bei 5 Grad und Sonnenschein. Und siehe da, es war wirklich nicht so schlimm, um nicht zu sagen, es war wirklich fein! ;-)Wiederholung auf jeden Fall möglich.

      • 21. November 2020

  7. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    18. November 2020

    01:30
    7,14 km
    4,8 km/h
    150 m
    150 m
    Bee Fast 🐝🦁, alfred.kriftner und 17 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Anlässlich einer Hausbesichtigung in Flöcking haben wir gleich mal die Gegend erkundet und die Waldwege unsicher gemacht - schöne Gegend nur leider hört man hier die Autobahn doch recht laut, selbst im Wald.....

      • 18. November 2020

  8. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    14. November 2020

    02:26
    13,6 km
    5,6 km/h
    210 m
    230 m
    Krennzilla, Dreamwolf und 22 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Wer hat denn brav die Nebelsuppe aufgegessen? Endlich wieder Sonne - was für eine Wohltat! ;-)Altbekannte Runde in der Heimat nur um eine kleine neue Schleife direkt in Grambach erweitert.Wie immer sehr schön und ruhig.

      • 14. November 2020

  9. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war draußen aktiv.

    7. November 2020

    Ulrike, Robert R. und 26 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Wie solls anders sein, traumhaftes Herbstwetter und wir müssen einfach raus. Diesmal ging es mit dem Auto ein paar km gen Süden um wieder ein paar neue Wege nahe der Heimat zu erkunden und ich muss sagen, die Suche nach neuen Pfaden war erfolgreich und Genuss pur. Zwar diesmal nur fürs Auge (zumindest unterwegs) aber trotzdem einfach nur schön und ruhig und fast keine Leute unterwegs - also zumindest auf den Waldwegen. ;-)
      Da wir seeeeehr ungünstig, direkt vor unserer MArtin AUer Lieblingsfiliale geparkt haben, kam der Gaumengenuss dann zumindest nach Abschluss der Runde auf seine Kosten! Zimtschnecke UND Nussecke haben den Qualitätscheck bestanden....

      • 7. November 2020

  10. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹 war wandern.

    3. November 2020

    Manu Gupta, Ulrike und 30 anderen gefällt das.
    1. MÄXI´S GENUSSTOUREN 🇦🇹

      Heute mussten wir einfach noch einmal in die wunderschöne Südsteiermark um einen neuen Wanderweg zu testen. Es wurde der Naturpark Wanderweg Gamlitz und die Sonne hat es diesmal auf jeden Fall gut mit uns gemeint und mit uns um die Wette gelacht! Diese Runde bewegt sich wirklich überwiegend in Wald, Wiesen und Weingärten oder zumindest an Weingärten entlang.
      Genussmomente mangels offener Buschenschänke: Selbstversorgerhütte beim Weingut Steiner Labitschberg mit einem roten Traubensafterl und auf einem Aussichtsbankerl mit selbstgemachter Quiche - lecker wars, auch wenn etwas gefehlt hat. Aber dafür war es MENSCHENLEER - auch das kann mal was - gibt es ja an so schönen Herbsttagen in der Südstmk nur sehr selten! ;-)

      • 3. November 2020

  11. loading