komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
55

Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
Über trackfinder

Wohne in Celle und habe nun mehr Zeit seit 5 Jahren (R), habe früher zwischendurch von hier aus lange Touren mit dem Rad nach Rom, Venedig, über und in den Alpen, den R 1 von Arnheim an die russische Grenze und im letzten Sommer an der Loire und GB gemacht. Habe seit 10 Jahren ein Wohnmobil und bin dadurch flexibel bei der Urlaubsplanung und Gestaltung. Bin außerdem im Radsportverein ESV Fortuna in Celle und habe darüber viele Ecken in Norddeutschland kennengelernt. Aber in Zeiten von Corona ist es schwieriger mit gemeinsamen Veranstaltungen geworden. Also muß ich allein planen und gucken wer sonst noch Lust und Zeit hat.
Früher bin ich mit Karte, dann seit etwa 10 Jahren mit Garmin (GPS MAP) gefahren, habe bei GPSIES meine Touren geholt und geplant und nun bin ich bei Komoot. Das ist für mich eine große Hilfe bei der Planung und dem Fahren.
Seit 2016 fahre ich ein E-Trekkingrad von Haibike (jetzt SDuro Trekking 8.0). Für ganz lange Strecken nehme ich eine 2.Batterie - in einer separaten Tasche am Rahmen montiert- mit.
Meine Kamera ist eine Sony DSC-Hx 90V also mit GPS.

Distanz

9 659 km

Zeit in Bewegung

700:33 Std

Letzte Aktivitäten
  1. trackfinder war mountainbiken.

    vor 3 Tagen

    00:36
    11,0 km
    18,3 km/h
    10 m
    10 m
    McCharly, Andrea und 8 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Fahrrad wieder betriebsbereit. Ein kurzer Test bei Vorwerks ehemaligen Bahnhof zeigte die Zuverlässigkeit des Zweirades auch neben den Schienen. Dann wurde es mir aber auch wieder zu heiß.

      • vor 3 Tagen

  2. trackfinder war Fahrrad fahren.

    18. Juni 2022

    01:42
    25,7 km
    15,1 km/h
    70 m
    70 m
    Volker 🚲📷✈️, Jutta und 13 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Wollte eigentlich nur mal sehen, was mein e-Fahrrad in Reparatur macht. Dann hatte der zu und bin dann bei der Hitze (über 30 Grad) noch rumgefahren mit meinem alten "Bio"bike. Fuhr sich gut aber ... Die Trinkflasche war am Ende leer und ich alle.

      • 18. Juni 2022

  3. trackfinder war mountainbiken.

    12. Juni 2022

    02:42
    50,5 km
    18,7 km/h
    210 m
    200 m
    Wanderfee, Harald H. und 27 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Eine tolle Streckenführung ganz nach meinem Geschmack, die Sora im Dezember in Komoot gestellt hat. Danke Dir dafür.

      Bloß jetzt mit üppiger und bunter Vegetation.

      Dumm nur, daß ich im Lüderbruch auf dem Hauptweg gegen einen flachen Stein mit der Pedale gefahren bin und mich "auf die Fresse" gelegt hab

      • 13. Juni 2022

  4. trackfinder war mountainbiken.

    9. Juni 2022

    02:40
    52,2 km
    19,5 km/h
    100 m
    110 m
    Harald H., KarstenE und 23 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Vor 3 Monaten bin ich die gleiche Tour gefahren und nun sieht die Gegend plötzlich ganz anders aus, weil:

      Blätter an den Bäumen, Wiesen saftig grün und Felder mit üppigen Blühstreifen hochgewachsen sind, außerdem bin ich die Tour "rückwärts" gefahren. Als ob ich in einer neuen Gegend war.

      An die mindestens

      • 9. Juni 2022

  5. trackfinder war mountainbiken.

    7. Juni 2022

    02:52
    54,3 km
    18,9 km/h
    140 m
    140 m
    Wanderfee, Lothar aus N. und 33 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Der Lyrikweg bei Hornbostel war heute mein Ziel. Doch nur über den Allerradweg dorthin fahren wollte ich nicht. Und ich bin dann auch dort über kleinere, trailige Umwege angekommen, aber die Gedichte am Weg hingen schon vor 3 Monaten da.

      

      Trotzdem wunderschön da draußen und an der Hutweide dann in lauer

      • 7. Juni 2022

  6. trackfinder war mountainbiken.

    5. Juni 2022

    03:20
    52,7 km
    15,8 km/h
    170 m
    170 m
    Olaf 🚲🚶✔, Harald H. und 23 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Wenig Besiedlung, viel Ackerland mit meist großen Feldern, viele Grüntöne -das war uns heute bei der Pfingsttour mit dem Rad im Altmarkkreis Salzwedel aufgefallen.

      

      Wie das so nach der Wende war: Alte sind geblieben und die jungen Leute sind weggezogen dahin, wo es für sie Arbeit und Ausbildung gab. H

      • 5. Juni 2022

  7. trackfinder war mountainbiken.

    2. Juni 2022

    06:03
    120 km
    19,9 km/h
    470 m
    580 m
    Wanderfee, Harald H. und 25 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Senkrecht standen die Rauchsäulen über den Schloten der Kraftwerke. Zeichen für schönes Wetter, da kein Wind bei einem Hoch.

      

      Doch schön war die Gegend nicht: große Flächen von Braunkohle-Tagebau und jetzt auch große Flächen von weithin sichtbaren Windradkraftwerken verbraucht. Diese Industriekultur machte

      • 3. Juni 2022

  8. trackfinder war mountainbiken.

    31. Mai 2022

    01:51
    30,1 km
    16,3 km/h
    450 m
    450 m
    Harald H., Ray Sparrow und 25 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Auf den Schwarzen Berg bin ich nicht hochgefahren, es hatte dort zu viele hölzerne Stufen. In das Tal der Wehe gegen Ende der Tour aber doch.

      Sonst waren die Wege sehr abwechslungsreich: mal verwurzelt, mal stark ausgefahren, schmal am Abgrund und wie überall einzelne umgefallene Bäume. Und immer mal

      • 31. Mai 2022

  9. trackfinder war wandern.

    28. Mai 2022

    00:51
    4,55 km
    5,4 km/h
    20 m
    30 m
    Harald H., McCharly und 14 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      Hier komme ich immer wieder gerne her, seitdem ich 1964 (Beatles: A Hard Days Night, ganz neu) ganz in der Nähe in einer Gastfamilie zweimal für 4 Wochen auf einem Bauernhof aufgenommen war. Die Stadt eine tolle Mischung aus mittelalterlicher Bebauung und Neuzeit und viel Leben. Besonders bei Sonne wie heute.

      • 28. Mai 2022

  10. trackfinder war Fahrrad fahren.

    27. Mai 2022

    03:01
    57,8 km
    19,2 km/h
    370 m
    370 m
    witte, Harald H. und 13 anderen gefällt das.
    1. trackfinder

      So kannte ich die Gegend noch nicht. Mit dem Rad durch Randbezirke von Canterbury und Herne Bay. Meist auf befestigten Wegen durch urige Dörfer und an der Küste entlang erst zur römischen Fortruine dann zum Fish & Chips essen. Meist wenig und dann sehr rücksichtsvolle Autofahrer. Zum Nachfahren empfohlen.

      • 28. Mai 2022

  11. loading