38

Stefan Peters

68

Follower

Über Stefan Peters
Distanz

7 649 km

Zeit in Bewegung

427:32 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    vor 2 Tagen

    03:19
    48,6 km
    14,7 km/h
    810 m
    810 m
    Michael Prosch gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Runde von Bad Lippspringe in den südlichen Teutoburger Wald mit den NRW Highlights Hermannsdenkmal und Externsteinen. Auf dem Weg liegt dann auch noch die Ruine Falkenburg.
      Teilweise sehr herausfordernde Steigungen bzw. Gefälle auf Wald- und Schotterpisten (4 Streckenabschnitte). Diese sind eher etwas für den/die ambitionierten eMTB Fahrer/in.

      • vor 2 Tagen

  2. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    vor 3 Tagen

    02:25
    36,4 km
    15,0 km/h
    80 m
    80 m
    1. Stefan Peters

      Vom Startpunkt in Bad Lippspringe u.a. über ehemalige Bahntrassen ins Zentrum von Paderborn. Hier einige Highlights wie der Dom, der Markt mit einigen Einkehrmöglichkeiten, Paderquellgebiet (mit nur vier Kilometern ist die Pader Deutschlands kürzester Fluss), der Rathausplatz, Paderborns größtes Graffiti und noch einiges mehr 😉
      Entlang der Pader mit Padersee und Auenpark bis nach Schloß Neuhaus mit sehenswertem Wasserschloss und Schlosspark.
      Weiter entlang Alme und Lippe bis zum Lippesee. Diesen umrundet und folgend über den sehr schönen Radweg am Böker-Heide-Kanal. Zurück nach Bad Lippspringe auf abwechslungsreiche Wegen, unter anderem am Habichtsee, Waldsee und Tallesee vorbei.
      Für uns eine sehr empfehlenswerte Radtour - wunderschöne Natur, Kunst am Weg sowie traumhafte Paderborner Altstadt - der perfekte Mix !

      • vor 3 Tagen

  3. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    13. September 2020

    02:56
    43,2 km
    14,7 km/h
    200 m
    210 m
    Dieter und Gitte 56 gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Vom Startpunkt Parkplatz Mondorfer Yachthafen über den Siegtal-Radweg und den Agger-Sulz-Radweg Richtung Lohmar. Zwischendurch kleiner Abstecher in die Wahner Heide zum Telegraphenberg (nur kurz schauen ob die Heide noch blüht).
      Von Siegburg wieder den Siegtal-Radweg zurück bis zur Siegmündung in den Rhein. Kleines Highlight ist hier sicherlich die Siegfähre als eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen Einmann-Gierfähren Deutschlands.

      • 13. September 2020

  4. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    12. September 2020

    02:35
    37,6 km
    14,6 km/h
    120 m
    120 m
    Benji Garmi, Lothar Cieborra und 14 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Sehr schöne Tour in Duisburg mit den Highlights Landschaftspark Duisburg-Nord und super Radwegen am Wasser und ehemaligen Bahntrassen. Sehr empfehlenswert !
      Vom Startpunkt Parkplatz Landschaftspark Duisburg über den Grünen Pfad, entlang der Alten Emscher, dem Rhein-Herne-Kanal und der Ruhr bis zur Ruhrmündung am Rhein. Zurück über den Duisburger Außen- und Innenhafen mit Einkehrmöglichkeiten am Wasser.

      • 12. September 2020

  5. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    6. September 2020

    03:01
    46,7 km
    15,5 km/h
    120 m
    120 m
    Stefanie, Lothar Cieborra und 26 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Vom Startpunkt Parkplatz Stadthalle durch den Stadtgarten entlang des Nordkanals. Weiter durch das „grüne“ Neuss mit Reuschenberger See und über Felder und Wiesen bis zur Raketenstation Hombroich.
      Am Wald Tempel dann auf den Erftradweg bis zur Erftmündung in den Rhein. Bis dahin gibt es viel zu entdecken - Kloster Langwaden, Schloss Hülchrath, Ritter Rost, strategische Bahndamm sowie Kunst an der Erft.
      Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Tour, sehr zu empfehlen !

      • 6. September 2020

  6. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    5. September 2020

    02:30
    32,2 km
    12,9 km/h
    150 m
    150 m
    Der Fahrradpodcast, Kosmetik und 18 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Vom Startpunkt Parkplatz Leidenhausen entlang der Pferderennbahn und über Köln Grengel, Wahn und Spich in das Naturschutzgebiet Wahner Heide. Sehr schöne Naturlandschaften, blühende Heide (Anfang September) und abwechslungsreiche sowie teilweise herausfordernde Wege bzw. besser gesagt Trails 😉
      Kaum zu glauben das man einen Flughafen umrundet hat 😎

      • 5. September 2020

  7. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    30. August 2020

    02:27
    42,1 km
    17,1 km/h
    570 m
    570 m
    Uwek13, Lutz P. und 12 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Landschaftlich sehr schöne und abwechslungsreiche Runde von Waldbröl über Panarbora (absolutes MUSS der Baumwipfelpfad und Aussichtsturm) sowie Teile des Siegtalradwegs.
      Obwohl hoher Strassenanteil ist dies kein Problem da diese Nebenstraßen (zumindest Sonntags 😉) wenig befahren sind.

      • 30. August 2020

  8. Stefan Peters und 2 andere waren Fahrrad fahren.

    22. August 2020

    1. Stefan Peters

      Apfelroute Rheinbach
      Rheinbach – Morenhoven – Wormersdorf – Rheinbach
      Mit der Tomburgruine im Hintergrund liegt das malerische Rheinbach am Fuß der Eifel. Das durch historische Gebäude geprägte Stadtbild zeugt von einer langen und ereignisreichen Vergangenheit.
      Von der Römerzeit bis heute ist Rheinbach ein wichtiges Zentrum in der Region. Auf der Rheinbacher Nebenroute lassen sich auf 24 km die Geschichte und die modernen Aspekte der Stadt in den zahlreichen Teilorten der Kommune erleben. Fachwerkidylle, der plätschernde Swistbach oder die interessanten landwirtschaftlichen Versuchsflächen der Universität Bonn – dies sind nur einige Facetten der sehenswerten Stadt Rheinbach, die man auf dieser Schleife der Rheinischen Apfelroute erkunden kann.
      Nebenschleife Swisttal
      Buschhoven – Miel – Dünstekoven – Buschhoven
      Schlößer, Burgen und weite Blicke – mit diesen Schlagworten lässt sich die Kommune am Rande der Eifel sehr gut beschreiben.
      Malerische Schloßanlagen, wunderschöne Wasserburgen und zahlreiche historische Gebäude prägen die Ortsteile Swisttals. Dazwischen finden sich die rauschende Swist und große landwirtschaftliche Flächen, die einen unverbauten Blick in alle Richtungen ermöglichen. Diese Ausblicke bilden den Kern der Swisttaler Nebenschleife. So gut wie keine Steigungen und angenehme Wegoberflächen bieten hervorragende Voraussetzungen für eine Radtour. Genießen Sie die zahlreichen Fernblicke! Vom Radom in Wachtberg bis zu den Höhenzügen der Eifel – bei gutem Wetter ist die Aussicht beinahe grenzenlos.
      Siehe auch -> apfelroute.nrw

      • 22. August 2020

  9. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    21. August 2020

    Kalim Mtb🏅🏆🏅🇩🇪, Kosmetik und 16 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Runde von Leverkusen Quettingen über Opladen und Leichlingen zur Wasserburg Haus Graven in Langenfeld Wiescheid. Zurück über Ziegwebersberg, Leichlingen, Balken und Imbach. Zum Abschluss noch ein kurzes Stück über die Balkantrasse.
      Größtenteils schöne schattige Waldwege.

      • 21. August 2020

  10. Stefan Peters und Manuela Peters waren Fahrrad fahren.

    12. August 2020

    Karl d.G, Dieter und 12 anderen gefällt das.
    1. Stefan Peters

      Von Sankt Martin stetig aufwärts durch den Wald und gut beschattet. Anspruchsvolle Abfahrt über Waldwege nach Neustadt an der Weinstraße. In der Innenstadt viele Einkehrmöglichkeiten.
      Zurück durch die Weinberge.

      • 12. August 2020

  11. loading