2

Roman
 

Über Roman

I am a professional photographer and filmmaker. I live in Tyrol, Austria, which gives me the opportunity to spend a lot of my free time outside hiking or skiing. Mostly I have my camera with me in order to capture the beauty of my home country, may it be a scenic sunrise on the top of a mountain or an epic powder run through the deep snow in winter. I love to freeze such moments in time with my pictures. Living in such an environment makes it easily possible for me to take pictures at epic locations within beautiful landscapes.

Distanz

71,4 km

Zeit in Bewegung

18:37 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Roman war Fahrrad fahren.

    8. August 2021

    02:14
    21,3 km
    9,6 km/h
    1 260 m
    30 m
    Benni, Ele und 13 anderen gefällt das.
    1. Roman

      Obwohl als E-Bike Tour beschrieben kommt man auf den Östlichen Valschavielberg natürlich nur zu Fuß und man lässt das Rad bei der Neuen Heilbronner Hütte stehen. Leider weiß ich nicht wie man bei einem einzelnen Abschnitt die Aktivität zu "Wandern" ändern kann. Mit dem E-bike ist man in ca. 2h von St. Anton aus auf der Neuen Heilbronner Hütte. Dort hatten wir auch übernachtet (unbedingt voranmelden in der Hochsaison!). Am nächsten Tag ging es dann zu Sonnenaufgang auf den Östlichen Valschavielberg auf 2623m. Gehzeit ca. 45min bis zum Gipfel von der Hütte aus.

      • 17. August 2021

  2. Roman war wandern.

    20. Juni 2021

    Jan macht Fotos, Sandra Riedel 🌻 und 14 anderen gefällt das.
    1. Roman

      Vor einigen Tagen entflohen wir der Hitze im Tal und machten eine Rundwanderung bei Nauders, genauer gesagt zum Großen Mutzkopf. Die Rundwanderungen führt durch eine wunderschöne Moorlandschaft und auch an zwei Seen vorbei, dem Schwarzsee und dem Grünsee.
      Um kurz nach 08:00 Uhr ging es mit dem Regiobus 210 von Landeck nach Nauders. Dort fährt man bis zur Haltestation „Nauders Mühle“. Die Bushaltestelle befindet sich nur wenige Gehminuten vom Lift „Sesselbahn Mutzkopf“. Wer sich also ein paar Höhenmeter zu Beginn sparen möchte kann hier den Lift benützen (Regio-Card und diverse Sommercards von Nauders gültig). Alternativ kann man natürlich auch von der Talstation die Rundwanderung starten.
      Mit dem Lift oben angekommen geht es zunächst du herrliche Wiesen und naturbelassene Moorböden zum Schwarzsee, dem Highlight der Rundwanderung. Der Schwarzsee ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Moorsee - deshalb auch sein dunkle Färbung und der Name. Aufgrund des relativ hohen Säuregehalts von Moorseen herrschen dort extreme Lebensbedingungen für Flora und Fauna. Der pH-Wert liegt bei unter 5 und der Schwarzsee ist vom Mineralboden weitgehend abgeschlossen und wird nur von Niederschlagswasser und Zuflüssen aus der Umgebung gespeist. Dadurch fehlen dem Moorwasser wichtige Nähr- und Mineralstoffe. Deshalb sind Moorseen eher artenarm und nur wenige Tier- und Pflanzenarten können hier aufgrund von besonderen Anpassungsstrategien überleben. Diese seltenen Spezialisten erhöhen jedoch die biologische Vielfalt im Allgemeinen, weil genau diese Arten sich in „normalen“ Seen nicht durchsetzen würden und hier aber Platz finden. Am Schwarzsee gibt es auch die höchstgelegenen weißen Seerosen der Alpen, welche jedoch bei unserem Besuch noch nicht in Blühte standen. Im Juli wird es dann wohl so weit sein.
      Danach geht es weiter zum Grünensee. Dort lädt ein Steg zum Verweilen oder auch zum Sprung ins kühle Nass ein.
      Nun nimmt man die letzten Höhenmeter in Angriff auf den Großen Mutzkopf. Vor dort eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf das Tal um Nauders bis hin zum Reschensee.
      Ab jetzt beginnt der Weg zurück quasi, vorbei and wunderschönen Almwiesen und Heustadeln. Vor allem die Blumenwiesen rund um den Tiefhof sind gerade enorm farbenprächtig.
      Wir gingen dann wieder zurück zur Bushaltestelle „Nauders Mühle“ und fuhren wieder mit dem Regiobus 210 nach Landeck.
      Ein perfekter Sonntagsausflug mit dem Bus. Ein großer Lob auch an den VVT, dass auch Sonntags regelmäßig Buse fahren und solche Ausflüge auch am Wochenende per Bus möglich sind.

      • 23. Juni 2021

  3. Roman war wandern.

    5. Juni 2021

    01:22
    2,94 km
    2,2 km/h
    800 m
    Laurenz, Chris Riefenberg und 25 anderen gefällt das.
    1. Roman

      Der Track wurde nur bis kurz nach dem Riedkopf aufgenommen. Nach Sonnenaufgang sind wir noch entlang der vielen Gipfel/Achterköpfe bis kurz vor die Grosse Arnspitze gewandert.

      • 5. Juni 2021

  4. Roman war wandern.

    8. Mai 2021

    02:26
    8,92 km
    3,7 km/h
    390 m
    400 m
    Jürgen G, Alex und 8 anderen gefällt das.
  5. Roman war draußen aktiv.

    31. März 2021

    01:41
    5,13 km
    3,0 km/h
    940 m
    Nicole, Daniel und 17 anderen gefällt das.
  6. Roman war draußen aktiv.

    7. März 2021

    01:35
    4,65 km
    2,9 km/h
    950 m
    Daniel Fischer, Günter und 15 anderen gefällt das.
  7. Roman war draußen aktiv.

    28. Februar 2021

    01:37
    4,90 km
    3,0 km/h
    740 m
    10 m
    Andreas Flach, Christian und 17 anderen gefällt das.
    1. Saskimo | Saskia

      Wow! Was für ein Blick! Da vermisse ich doch glatt die hohen Berge. So nen Blick hatte ich schon länger nicht mehr ;-)

      • 1. März 2021

  8. Roman war draußen aktiv.

    19. Dezember 2020

    03:37
    7,03 km
    1,9 km/h
    910 m
    40 m
    Daniel Fischer, Tanja_fitlife_alpenzauber und 11 anderen gefällt das.
    1. Abdallah Hamrakrouha

      Toppp 👌👌💪👍

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 22. Februar 2021

  9. Roman war draußen aktiv.

    8. Dezember 2020

    00:46
    3,00 km
    3,9 km/h
    530 m
    Birgit, Tanja_fitlife_alpenzauber und 7 anderen gefällt das.
  10. Roman war wandern.

    9. November 2020

    01:10
    3,30 km
    2,8 km/h
    760 m
    Saskimo | Saskia, Karin Bochmann und 13 anderen gefällt das.
    1. Saskimo | Saskia

      Bin mega gespannt auf weitere Touren von dir :)

      • 13. Januar 2021