2
22

Davide Fioraso

Über Davide Fioraso

Outdoor Enthusiast - @thepillmagazine Editorial coordinator - @sequencemagazine Contributor - @cascada.cc Ambassador - @lostinprealps Staff Memberultrarunning | cycling | climbing | mountaineering | splitboardinginstagram.com/davidefioraso
strava.com/athletes/davidefioraso

Distanz

4 670 km

Zeit in Bewegung

888:32 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Davide Fioraso war wandern.

    5. September 2021

    02:35
    7,95 km
    3,1 km/h
    200 m
    190 m
    Tiziana, Davide Zanardo und 4 anderen gefällt das.
    1. Davide Fioraso

      Malga Budui - Hütte Posa Puner - E7 / TV1 - Casere ai Pian - E7 / TV1 - Forcella Mattiola - Hütte Posa Puner - Malga Budui

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 7. September 2021

  2. Davide Fioraso war Fahrrad fahren.

    2. September 2021

    02:37
    56,8 km
    21,7 km/h
    70 m
    80 m
    Francesco, iromori und 12 anderen gefällt das.
  3. Davide Fioraso war wandern.

    29. August 2021

    02:58
    9,75 km
    3,3 km/h
    280 m
    250 m
    Roberto, VITTORIO BESAZZA und 6 anderen gefällt das.
    1. Davide Fioraso

      Combai - Weg 1025 - Borgo Vergoman - Weg 1025 - Fontana Pissot - Calchera - Weg 1025 - Pian de Combai - Weg 1025 - Casera Gabrel - Weg 1025 - Le Serre - Pedena - Weg 1025 - Acque Salse - Weg 1025 - Coste - CombaiVon Follina aus erreicht man den großen Parkplatz am östlichen Ortseingang von Combai, in der Nähe der sogenannten "Kurve des Christus" (Via Trento). Von hier aus gehen Sie über eine Fußgängertreppe in Richtung Stadtzentrum, die zur Pizzeria 395 führt. Von der Cooperativa Dell'Alta Marca aus nehmen Sie die Via Vecchia nach Miane und von hier den Weg 1025, der nach links auf einer alten zementierten Straße am Rand abfällt . von Val Fontana. Zwischen großen Kastanienbäumen steigen Sie in Richtung Borgo Vergoman, einem Weiler von Miane, hinab. Nach ca. 800 m, nachdem Sie den Fosso della Fratta passiert haben, erreichen Sie die ersten Häuser, indem Sie auf der Via Crodoi bis zur Hausnummer 3 weiterfahren. Von hier biegen Sie rechts ab und folgen der Beschilderung Cicloturistico delle Prealpi Trevigiane, auch wenn der Wegweiser 1025 die entgegengesetzten Richtung. Der natürlichen Fortsetzung der Straße nach links folgend, biegen Sie in die Via Calchera ein. Von hier rechts Richtung Talboden abbiegen. Nachdem Sie einen schönen renovierten Schuppen passiert haben, halten Sie sich an der nächsten Kreuzung rechts und beginnen Sie, eine kleine Straße hinaufzusteigen. Nach einer großen Kurve in Haarnadelkurven betreten Sie die Weinberge des Calchera-Gebiets. An der nächsten Kreuzung, in der Nähe einer großen Walnuss, passieren wir den Umweg (ohne Ausweg), der ins Val da Ross führt, um mit einer ersten Abzweigung nach rechts bergauf zu gehen. Nach 30-40 Metern verlassen Sie den Schotterweg und biegen links durch die Weinberge in Richtung der Ziegelhütte über uns ab. Wieder die Wegweiser findend, geht es gemütlich weiter bis zur Kreuzung mit der Via Ronch. Hier biegen wir links ab und fahren 200 m leicht bergab bis zur Abzweigung Pian de Combai, am Fuße des Duells, einem hügeligen Relief, das das Tal begrenzt. Wir gehen links wieder leicht bergauf auf einem Betonweg, dann auf einem Schotterweg, wobei wir darauf achten, die Mittelrichtung beizubehalten und die verschiedenen Abweichungen (2 rechts und 1 links) ignorieren. Nach 300 m erreicht man Casera Gabrel, oben auf dem Grat, der einen herrlichen Blick über die Hügel von Campea bietet. Von hier geht es noch 800 m auf dem Kamm des Duells auf breiter und einfacher Straße weiter. Nach einem leichten Abstieg in den Wald zwischen leichten Felsen erreicht man die Kreuzung mit der von links eingreifenden Forststraße. Hier kehren wir die Richtung mit einer scharfen Kurve in der Nähe einer kleinen Steinhütte (Ruine) mit dem Wegweiser 1025. Nun beginnt der Abstiegsstreifen auf einer Querung, die schräg über den Südhang des Hügels schneidet. Nach ca. 700 m, davon der letzte in den Weinbergen, betreten wir die darunter liegende Via Cava und fahren weiter westwärts den Talboden hinauf. Nach weiteren 800 m, in der Nähe einer großen Abzweigung zwischen den Weinbergen, biegen wir rechts mit einer scharfen Kurve in Richtung Casale Vacca ab, außer um wieder rechts auf der schmalen Straße zu bleiben, die an der Mauer eines Grundstücks entlang führt und zur Ortschaft Pedena . ansteigt al croce in Holz in der Nähe einer Kehre. Es ist eines der sieben zwischen 1862 und 1868 im Combai-Gebiet verteilten Kreuze, die als Drehpunkt das Oratorium Unserer Lieben Frau von Schmerzen auf dem Col Ronch haben und in perfekter optischer Ausrichtung ausstrahlen. Um das Duell herum beginnen Sie den Abstieg in Richtung Pian de Combai, außer dass Sie nach 400 m links abbiegen. Der gut ausgeschilderte Weg führt in den Wald, bis er das Vallenoncello in der Ortschaft Acque Salse überquert. Wenn Sie zum gegenüberliegenden Ufer hinaufgehen, gehen Sie eine gewundene Strecke zwischen den Reben in der Baiosa-Gegend entlang und achten Sie darauf, die Überreste der verblassten Wegmarkierungen zu identifizieren. Auf einer Landstraße angekommen, überqueren Sie die Hänge der Coste schräg nach Westen, bis Sie einige Holzbänke erreichen. Biegen Sie hier rechts ab und fahren Sie weiter in Richtung der Stadt Combai. Wenn Sie die Via Miramonti hinuntergehen, erreichen Sie die Hauptstadt des 19. Jahrhunderts, die dem Heiligen Antonius von Padua geweiht ist. Von hier biegen Sie links in die Via Capovilla ein und überqueren den alten Borgo Pedepiai. Nach der Pfarrkirche kommt man wieder auf die SP36 und von hier aus zum Ausgangspunkt.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 31. August 2021

  4. Davide Fioraso war Fahrrad fahren.

    28. August 2021

    02:45
    50,1 km
    18,2 km/h
    530 m
    530 m
    Francesco, Roberto und 11 anderen gefällt das.
  5. Davide Fioraso war wandern.

    21. August 2021

    Antonio, Francesco und Anna gefällt das.
  6. Davide Fioraso war draußen aktiv.

    21. August 2021

    Alice und Umberto Bisetto gefällt das.
  7. Davide Fioraso war wandern.

    21. August 2021

    Alice, Cerrobill und 2 anderen gefällt das.
  8. Davide Fioraso war laufen.

    15. August 2021

    06:40
    25,0 km
    3,8 km/h
    1 440 m
    1 430 m
    Johannes Bräuer 🇦🇹, Francesco und 13 anderen gefällt das.
    1. Davide Fioraso

      Tarvisio - M. La Palla - Rutte Inferiore - Camporosso im Valcanale - Pilgerweg - Monte Lussari - Malga di Lussari - Florianca - Monte Prisnig - Tarvisio

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 17. August 2021

  9. Davide Fioraso und Davide Zanardo waren wandern.

    14. August 2021

    05:42
    14,4 km
    2,5 km/h
    780 m
    770 m
    Heiko Seidel, Alice und 12 anderen gefällt das.
    1. Davide Fioraso

      Col Indes (Malga Pian Grant) - Pian delle Lastre - Weg 926 - Malga Pradosan - Weg 923 - Rifugio Semenza - Laste Gabel - Weg 923 - Sasson della Madonna - Baracche Mognol - Pian delle Lastre - Col Indes (Malga Pian Grant)Von Tambre (BL) erreichen Sie den Col Indes und fahren weiter in Richtung Malga Pian Grant (kostenpflichtiger Parkplatz, max. 3,50 € / Tag). Von hier aus gehen Sie ca. 900 m auf der für den Autoverkehr gesperrten Straße, die zum Pian delle Lastre führt. Von hier aus biegt man rechts über den Weg 926 zur Hütte Semenza ab. Nach einer kurzen Kurve bei der derzeit nicht begehbaren Malga Pradosan führt der Weg weiter an den Hängen der Costa Schienon, im Buchen- und Lärchenwald. Nach dem Coston di Cima Vacche mündet der Weg in die 923, die von rechts kommt. Das letzte Stück führt unter einem leicht ausgesetzten Felsgrat zur Semenzahütte. Von hier aus ist ein kurzer Halt zur überhängenden Forcella Laste erforderlich, wo sich das eindrucksvolle Winterbiwak befindet, mit Blick auf die Gipfel des Alpago, die Karnischen Voralpen (Cima Preti und Duranno) und einen Teil der Julischen Alpen. Der Abstieg erfolgt auf dem Weg 923 entlang des Val de Piera, einem Tal zwischen Cima delle Vacche und Cimon di Palatina. Nach der Seilbahn der Schutzhütte erreicht man den Sasson della Madonna, und von hier geht es in Serpentinen hinunter zur kleinen Esplanade, auf der die Baita degli Alpini (Baracche Mognol) steht. Von der Hütte mündet der Weg in einen schönen Saumpfad, der durch einen herrlichen Buchenwald zurück zur Malga Pian delle Lastre und von hier zum Ausgangspunkt führt.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 17. August 2021

  10. Davide Fioraso war wandern.

    11. August 2021

    03:39
    10,6 km
    2,9 km/h
    250 m
    240 m
    tadpolER, Heiko Seidel und 4 anderen gefällt das.
    1. Davide Fioraso

      S. Osvaldo Hütte - Weg A + B - Archeton - Weg A - Piano di Valmenera - Weg A + B - Weg A1 (C12) - Botanischer Alpengarten - Agriturismo Filippon - Archeton - Weg A + N - S. Osvaldo Hütte

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 17. August 2021

  11. loading