6

Stefanie

Über Stefanie
Distanz

2 181 km

Zeit in Bewegung

490:42 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Supermanu und 2 andere waren wandern.

    vor 3 Tagen

    03:48
    17,6 km
    4,6 km/h
    540 m
    540 m
    roebig-landau 🐻‍❄, Der Wandermichel und 104 anderen gefällt das.
    1. Supermanu

      Bei super Wanderwetter sind wir heute den Prämiumwanderweg Teufelstour gelaufen.
      Steffi hat sich den ausgesucht und direkt noch die km gepimpt 😁
      Wunderschöne Wege und Pfade, eine wildromantische Schlucht(die leider wenig Wasser führt) und tolle Weitsichten machen diesen Weg zum Prämium.
      Viele Highlights darf man hier nicht erwarten, aber uns hat es sehr gut gefallen, mal nicht der pfälzer Wald, sondern das nordpfälzer Bergland🤗.
      Ein rundum gelungener Mädelsmontag

      • vor 3 Tagen

  2. Stefanie und 2 andere waren wandern.

    vor 3 Tagen

    Holger, Supermanu und 82 anderen gefällt das.
    1. Stefanie

      Gestartet sind wir in Hirschhorn da wir privat geparkt haben. Starten würde diese Tour eigentlich in Frankelbach. Deshalb am besten die originalroute laden. War eine sehr schöne Tour. Nicht sehr viele, oder außergewöhnliche highlights,aber schön zu laufdn. Allerdings wartet man besser bis es etwas schöner und trockener ist. Ansonsten hat unser Mädelsmontag wieder richtig Spass gemacht🤩🙌🏻

      • vor 3 Tagen

  3. Supermanu, Heike und 95 anderen gefällt das.
    1. Tanja

      Heute sind wir Steffis Interpretation der Teufelstour bei Olsbrücken gewandert.
      Überwiegend wunderschöne Wege, dem letzten Regen geschuldet
      ...oft schmierig🤣.
      Tolle Panorama-Aussichten wie ich das mag🤩.
      Manu hat uns aus ihrer saisonalen Küche super leckere Wraps mit Spargel-Schinken-Eier-Kressefüllung mitgebracht😋
      Wer den Original-Weg laufen will...einfach den gut verteilten Betzi-Teufel Schildern folgen🤣🤣
      Sehr schöne Tour👍😊....und fast auch original!

      • vor 3 Tagen

  4. Stefanie, Baridi und 102 anderen gefällt das.
    1. Supermanu

      Inspiriert von Simones schöner Wanderung, starteten wir heute früh in Landstuhl. Auf wirklich nur tollen Wegen ging es zum Heidenfelsen, einem schönen Aussichtspunkt und vorbei an den großen und kleinen Bärlochweihern, hier konnten wir auch die Kröten in Aktion beobachten.Dann kamen Felsen, Höhlen und eine kleine Klamm, traumhaft schön, allerdings matschig und schon war es passiert, Steffis Schuh🤦🏼‍♀️bis zum Knöchel im Morast versunken, ich musste so lachen....gut das gleich Wasser in der Nähe war zum sauber machen😅
      Burg Nanstein konnte man nur von außen anschauen, aber auch schon toll. Auf einem wunderbaren Weg gings vorbei an der Kapelle zum Bismarkturm, oben konnte man die Aussicht genießen. Entlang eines Felsenpfades ging es am Krämerstein vorbei zum Fleischackerloch, hier gab es dann bissel Action, über Felsen und Sandhänge mussten wir unseren Pfad finden, direkt hat Steffi ihre Backenbremse eingesetzt. Naja, letztendlich wieder alles unbeschadet geschafft und am Ende haben

      • 4. April 2021

  5. Stefanie und Supermanu waren wandern.

    4. April 2021

    Wolle, Tanja und 86 anderen gefällt das.
    1. Stefanie

      FROHE OSTERN🐰Euch Allen. Es war so ein wunderschöner Tag. Haben uns diese Tour bei Simone gemopst und Sie hat bei Ihrer beschreibung wirklich nicht zu viel versprochen. Überwiegend schmale Waldwege. Und trotz des Feiertags waren kaum Leute unterwegs. Nach dem Bärlochweiher meinte Manu sich zu erinnern das Simone an einer kleinen Klamm entlang gelaufen war... ok, ich ihr vertraut....brav gefolgt...und voll im Matsch versunken😶🤨.Ach was hat se sich verlacht😝Am Fleischackerloch hatten wir einen kleinen Rambo Abschnitt🤨😂👍🏻.Mein persönlicher Tipp...Wer sich nicht den Hals brechen möchte, der schaut sich das Fleischackerloch lieber von oben an🤣😂👍🏻 Sehr steil, Löcher in denen man einfach verschwinden könnte👀. Aber der knaller. Ganz tolle Tour. Hat richtig Spass gemacht und das Wetter war einfach genial. Und da gabs zur belohnung noch ein Eis im Kapellen Garten

      • 4. April 2021

  6. Dirk Hartstirn, Gerhard M und 76 anderen gefällt das.
    1. Stefanie

      Mit Manu ne kleine Feierabend Strecke. In Obrigheim gestartet aber Bach entlang auf gemütlichen Feldwegen. Die Blumen haben so wundervoll geduftet. Ein richtig schöner Weg. Und unser Ziel war das Gelato.Da haben wir uns ein leckres Eis gegönnt🍨🤗. Die geschundenen Füsse von gestern etwas geschont👌🏻

      • 30. März 2021

  7. Katrien, Angie 👣 🐞 🐝 und 77 anderen gefällt das.
    1. Supermanu

      Bissel Auslaufen von gestern😁
      Entlang der Eisbach Renaturierung von Obrigheim nach Offstein zum Gelato, lecker Eis gegessen und wieder zurück.
      Alles flach ohne hm mit viel Sonne🤗🤗🤗

      • 30. März 2021

  8. Tanja und 2 andere waren wandern.

    29. März 2021

    Stefanie, 1Marianne PWV On Tour und 150 anderen gefällt das.
    1. Tanja

      Schon eine Weile haben wir auf das perfekte Wetter für diese Tour gewartet. Heute war es dann endlich so weit.
      Bei wunderbarer 🌞 machten wir uns auf die kurze Anfahrt zum Besucherparkplatz in der Ortsmitte von Neuleiningen.
      Nun ging es auf wirklich schönen, gut beschilderten Wegen von Burg zu Burg im Leininger Land. Zuerst Neuleiningen, dann Burg Battenberg...am Kamelkopf wurde dann das Buffet eröffnet und dann Altleiningen.
      Die Wege führen über Feld, schöne lange Waldabschnitte und hübsche Ortschaften.
      Es gibt wirklich viel Interessantes und Sehenswertes zu entdecken.
      Das war mal wieder der perfekte Wandermontag!🥰🚶‍♀️🚶🏼‍♀️🚶🏼‍♀️

      • 29. März 2021

  9. Supermanu und 2 andere waren wandern.

    29. März 2021

    Tanja, Dirk Hartstirn und 85 anderen gefällt das.
    1. Supermanu

      Es waren einmal 3 Prinzessinnen, die schon lange auf dieses Kaiserwetter gewartet haben, um diese Tour zu starten.
      Auf Wunsch einer einzelnen Person ging es dann in Neuleiningen los, aber entgegengesetzt🙂🙃, also erst die Burg angeschaut, dann gleich abwärts ins Tal und nach Battenberg hoch.
      Dort auf der Burg hatten wir Glück und das Tor war auf, so konnten wir den toskanischen Flair dort genießen und natürlich die Aussicht.
      Nun ein Stück durch den schönen Ort und übers Feld, bis wir Wald erreichten.
      Auf wunderschönen Pfaden, über den Kamelkopf (Mittagspause)nach Altleiningen, steil runter ins Dorf, am 20 Röhrenbrunnen vorbei und hoch zur Burg.
      Hier ist die Burg auch Jugendherberge und im Burggraben befindet sich ein Schwimmbad, leider alles verwaist im Moment. Dann hinunter ins Amseltal und auf einem wunderschönen Waldweg in Richtung Neuleiningen, kurze Zeit dann übers Feld am Waldrand entlang und dann waren die 24 km auch schon geschafft und wir auch🥵
      🌞🌞🌞🚶🏽‍♀️🚶🏼‍♀️🚶🏼‍♀️

      • 29. März 2021

  10. Stefanie und 2 andere waren wandern.

    29. März 2021

    Tanja, 1Marianne PWV On Tour und 78 anderen gefällt das.
    1. Stefanie

      MÄDELSMONTAG☀️Endlich war das Wetter richtig gut und wir konnten unseren Burgenweg machen. Manu und ich hatten den letztes Jahr schon gemacht, aber da hatten wir noch kein Komoot. Also musste das nochmal dokumentiert werden. Tanja war den Weg noch nicht am Stück gelaufen.Also haben Wir beschlossen den Weg anders rum zu laufen. Er war sowohl in die eine, wie auch in die andere Richtung anstrengend🥵.Berg rauf und runter gibts auf beiden Seiten😄.Mit der Sonne im Gesicht war es einfach wieder ein angenehmes Erlebnis. Der Montag bleibt einfach mein lieblingstag in der Woche😍☀️🙌🏻

      • 29. März 2021

  11. loading