Ingo der Wandersmann

Über Ingo der Wandersmann

Ich liebe, die Natur bin so oft es geht unterwegs und gehe Wandern.

Distanz

1 234 km

Zeit in Bewegung

34:12 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ingo der Wandersmann und Hasmik waren wandern.

    13. Februar 2021

    20,6 km
    -- km/h
    100 m
    100 m
    David Webb, Kerstin und 6 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Winterwandern am 13.02.2021 Start um 10Uhr bei minus 12 Grad
      Haustür auf und los 🙂
      unsere Tour ging von Castrop-Rauxel aus über den Rieperberg zum Brunosee und danach zu den Emscherauen
      und wieder zurück , der größte Teil der Wege sind sehr naturnah und gut zu laufen. Unterwegs Trift man wenig Menschen, obwohl wir mitten im Ruhrgebiet unterwegs waren

      • 13. Februar 2021

  2. Ingo der Wandersmann und Hasmik waren wandern.

    24. Januar 2021

    10,3 km
    -- km/h
    270 m
    270 m
    Senta, Maren und 8 anderen gefällt das.
  3. Ingo der Wandersmann und Hasmik waren wandern.

    23. Januar 2021

    Senta, Niko und 2 anderen gefällt das.
  4. Ingo der Wandersmann war wandern.

    16. Januar 2021

    21,5 km
    -- km/h
    630 m
    620 m
    David Webb, Katja und 10 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Naturnahe wunderschöne Wanderung zwischen Witten und Wetter (Ruhr)eine Tour auf kleinen Wanderwegen oder schmalen Pfaden, es geht ständig Berg auf Berg ab stellenweise sehr steil! Eine gute Kondition ist erforderlich. Man kommt durch das Borbachtal Richtung Hohenstein Berger Denkmal an einer sehr schönen kleinen Klosterkirche vorbei, der Besuch lohnt sich.Unterwegs gibt es sehr viel Wald zu sehen und ab und an kommt man an sehr alten kleinen Waldfriedhöfen (Erbbegräbnis) vorbei, die Abstecher dorthin sollte man machen.Der Wanderweg läuft direkt durch das Gut Schede, was auch sehenswert ist, dann kommt einer der Konditionsberge rauf auf den Kälmerskopf, dort muss man sich den Weg ein wenig suchen!

      • 16. Januar 2021

  5. Ingo der Wandersmann war wandern.

    10. Januar 2021

    HansN, Kerstin und 6 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Naturnahe Wanderung auf vielen schmalen Pfaden und Wegen im Ruhrgebiet
      Unterwegs gibt es viel zu Erkunden,zb:
      Den Tippelsberg
      es gibt auf der Tour viel Wald und schöne Teiche wo man wunderbar Pause machen kann
      obwohl man im Ruhrgebiet unterwegs ist es nicht überlaufen, man geht stellenweise einsame Wege und sieht keinen Menschen

      • 10. Januar 2021

  6. Katja, Claus Alias CK und 11 anderen gefällt das.
    1. Rednaz

      Holla...ganz schön Höhenmeter 😉

      • 9. Januar 2021

  7. Ingo der Wandersmann hat eine Wanderung geplant.

    2. Januar 2021

    11:47
    41,3 km
    3,5 km/h
    1 040 m
    850 m
    Claus Alias CK und Senta gefällt das.
    1. Claus Alias CK

      Respekt......

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 2. Januar 2021

  8. Niko, David Webb und 9 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Wanderung bei Hagen, mit Start an der Waldlust. Es geht unter anderem ein gutes Stück längs des Pilgerweges zur Pilgerhütte und den 3 Türmen
      eine sehr schöne Wegstrecke mit viel Pfadanteil und kleine Waldwege ab und an mal ein Forstweg oder ein Stück Nebenstraße
      die Pilgerhütte ist wirklich sehenswert mit viel Liebe gebaut 🙂
      leider werden auch hier sehr viele Fichten gefällt und es kann zu Wegesperrungen kommen!

      • 2. Januar 2021

  9. Ingo der Wandersmann und Hasmik waren wandern.

    31. Dezember 2020

    Maren, Katja und 7 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Schneewandern im Winterwunderland Nordhelle zum zweiten Mal in einer Woche
      die Bilder sagen mehr als Worte darum einfach genießen
      und machen :)
      Zur Info , bitte wenn es geht vor 9 Uhr am Parkplatz sein

      • 31. Dezember 2020

  10. Ingo der Wandersmann war wandern.

    30. Dezember 2020

    Katja, Claus Alias CK und 8 anderen gefällt das.
    1. Ingo der Wandersmann

      Bergischer Panoramasteig ETAPPE 7: MARIENHEIDE – BERGNEUSTADTdie Etappe ist stellenweise etwas langweilig da sie sehr viel über Forstwege führt. Leider werden zurzeit auch sehr viele Fichten gefällt, was dem Weg auch sehr schadetansonsten ganz ok und zu jeder Jahreszeit machbarbesonders gefallen hat mir: die Aussicht auf die Gelenktalsperre, die Aggertalsperre und die Bonte Kerke in
      Lieberhausen

      • 30. Dezember 2020

  11. loading