22

Bjoern

Über Bjoern
Distanz

1 256 km

Zeit

101:34 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Bjoern war wandern.

    7. Juli 2020

    01:42
    6,05 km
    3,5 km/h
    100 m
    100 m
    Guido gefällt das.
    1. Bjoern

      Ausgangspunkt für diese kurze, aber dennoch schöne Wanderung ist die Sankt-Andreas Kirche am Dorfplatz von Lancken-Granitz. Von hier geht es in Richtung Norden über die B 196 eine wunderschöne, kopfsteingepflasterte und von Kastanien umsäumte Allee entlang. Vorbei am kleinen Bahnhof Garftitz, durch den Buchenwald erreicht man schnell das Granitzhaus mit gegenüber gelegenem Waldbiergarten. Ein weiterer kleiner Aufstieg führt dann schließlich zum Jagdschloss, welches besichtigt werden kann. Aktuell ist kein Aufstieg zum Aussichtsturm möglich, und auch das Granitzhaus kann nicht besichtigt werden. Während der Aussichtsturm nur kurzfristig nicht zugänglich sein soll, bleibt das Granitzhaus laut Aushang solange geschlossen, wie die aktuellen Coronabeschränkungen gelten.

      • 7. Juli 2020

  2. Bjoern war wandern.

    8. Februar 2020

    01:35
    6,33 km
    4,0 km/h
    160 m
    160 m
    Guido und Deborah gefällt das.
  3. Bjoern war wandern.

    2. Januar 2020

    00:59
    4,86 km
    4,9 km/h
    40 m
    50 m
    Deborah gefällt das.
  4. Bjoern war wandern.

    22. August 2019

    Guido gefällt das.
    1. Bjoern

      Los geht's an der Pension Bergfreund in Jonsdorf, dort über den Forstweg am Aufstieg zum Nonnenfelsen vorbei immer weiter bis zur Alten Wache, die sich direkt an der Rübezahlbaude befindet. Dahinter vom Parkplatz hat man einen tollen Ausblick ins Land und auf die Lausche.Empfehlenswert : an der Rübezahlbaude führt rechts eine kleine Straße runter zum Skilift. Gegenüber befindet sich die Sonnebergbaude, tolles Essen drinnen und draußen!

      • 22. August 2019

  5. Bjoern war wandern.

    12. Juli 2019

    01:10
    4,78 km
    4,1 km/h
    60 m
    60 m
    Guido gefällt das.
    1. Bjoern

      Kleiner Spaziergang vom Campingplatz Riquewihr in die wunderschöne Altstadt. Umgeben von einer umlaufenden Stadtmauer geht es durch das Südtor in die von Fachwerkhäusern geprägte Altstadt. Links und rechts der Hauptstraße gibt es tolle Cafés, Bäckereien, Restaurants und Läden, und man sollte ruhig hier und da auch mal die Hinterhöfe erkunden, um kleine Oasen der Ruhe zu entdecken. Die Altstadt ist autofrei, Parkplätze gibt es auf der Zufahrtsstraße und westlich der Altstadt.

      • 13. Juli 2019

  6. Bjoern war wandern.

    21. April 2019

    Guido und MonacoTrail gefällt das.
    1. Bjoern

      Los geht's am Wirtshaus zur Gass. Parken am besten schon an der Zufahrtsstraße zum Wirtshaus. Direkt hinter dem Wirtshaus liegt der Egglburger See, ein Vogelparadis. Wir halten uns immer direkt am Ufer und laufen den alleeartigen Kiesweg bis zum nächsten großen Grundstück. Hier macht der Weg einen 90 Grad Bogen nach rechts, und nach kurzer Zeit an einer asphaltierten Straße geht's weiter geradeaus durch eine Allee von Apfelbäumen. Wir laufen immer weiter geradeaus bis die Bebauung wieder dichter wird. Hier, an der Kreuzung mit dem Hotel / Restaurant Seeluna zur Rechten gehen wir links den Weg hinauf auf die gefallene Soldaten aus dem ersten Weltkrieg erinnert. Immer weiter den Weg hinauf gelangen wir an die Ebersberger Alm, ebenfalls empfehlenswert für eine Einkehr. Zur Linken befindet sich das "Museum Wald und Umwelt", und rechts entlang der Ebersberger Alm geht es hinauf zum Aussichtsturm Ebersberg.

      • 21. April 2019

  7. Bjoern und Jana waren wandern.

    17. März 2019

    Deborah gefällt das.
    1. Bjoern

      Spaziergang zum Waldheim Gräfelfing. Ausgangspunkt ist der Pasinger Stadtpark, von hier geht es in Richtung Süden an der Würm entlang bis zum Paul Diehl Park. Hinter diesem kreuzt man die A96 über eine der Brücken und läuft weiter auf der anderen Seite parallel zur Autobahn, bis man die S-Bahn kreuzt (S-Bahnhof Gräfelfing). Unter den Gleisen hindurch, und im dahinterliegendem Wohngebiet links. Kurze Zeit später wieder rechts in die Paosostraße und dann immer geradeaus bis zum ersten Hinweisschild zum Waldheim. Hier den rechts und die restlichen 100 Meter über den Waldweg bis zum Tor. Dann ein kühles Helles und eine zünftige Brotzeit in einem der schönsten Waldbiergärten vor den Toren Münchens genießen. Das besondere am Waldheim Gräfelfing ist mit dem Handwerkerverein der Betreiber. Angenehm anders als die typischen Biergärten innerhalb Münchens.

      • 23. März 2019

  8. Bjoern war wandern.

    9. Februar 2019

    01:39
    8,54 km
    5,2 km/h
    180 m
    170 m
    Guido und Scarface82 gefällt das.
  9. Bjoern hat eine Fahrradtour geplant.

    25. August 2018

    01:41
    22,5 km
    13,4 km/h
    50 m
    50 m
    Scarface82 gefällt das.
  10. Bjoern und Guido waren Fahrrad fahren.

    18. August 2018

    MonacoTrail, Scarface82 und 3 anderen gefällt das.
  11. loading