5

Jettebarney

102

Follower

Über Jettebarney
Distanz

2 535 km

Zeit in Bewegung

521:48 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Jettebarney und Roland waren wandern.

    vor 2 Tagen

    02:52
    12,7 km
    4,4 km/h
    270 m
    260 m
    Astrid, Conny und 42 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Vielen Dank an Woodwalker für die Tourvorlage!
      Eine sehr schöne Wanderung bei wunderbarem Spätsommerwetter führte uns vom Friedhof Eschenstruth, wo wir geparkt haben, vorbei an der Grillhütte und einem idyllisch gelegenen Teich. Über teilweise schmale Pfade liefen wir hoch zum Schwedenkreuz, wo kurz danach der eigentliche Panoramaweg. An den Wegrändern konnten wir jede Menge blühender Blumen bewundern. Es ging um Quentel herum, durch den Ort wieder hoch zum Wald und letztlich zurück zur Grillhütte, wo wir dann noch gepicknickt haben. Eine wirklich empfehlenswerte Tour!

      • vor 2 Tagen

  2. Jettebarney war wandern.

    vor 3 Tagen

    Sven, Jens und 42 anderen gefällt das.
  3. Jettebarney war wandern.

    vor 5 Tagen

    02:36
    11,8 km
    4,5 km/h
    270 m
    260 m
    Harry R., Betty Sie und 60 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Sehr schöne Wanderung, vielen Dank an Norbert Spöth für die Tourvorlage. Startpunkt an Schloss Laar (nicht so eindeutig, ob man dort entlang fahren darf, wir haben dann unterhalb des Friedhofs geparkt). Es gibt aber genau dort auch eine Bushaltestelle.
      Von dort ging es über einen Pfad hoch auf den Malsberg mit einem wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Berge und Orte.
      Weiter über (leider geschotterte) Waldwege bis zum Abzweig Richtung Escheberg, wo ein wunderschöner Pfad bergab an der Geibelhütte vorbei führte. Dort soll Emanuel Geibel das Lied "Der Mai ist gekommen" gedichtet haben.
      Wunderbar ist auch der Schlosspark von Escheberg, durch den man hindurchlaufen darf.
      Von dort sollte die Tour dann vielleicht ein bisschen verändert werden. Wir sind zu früh aus dem Park abgebogen, über eine große Wiese gelaufen und hatten dann Probleme, oben den Stacheldraht zu überwinden (vor allem mit den Hunden) und kamen so auf den Golfplatz. Etwas weiter wäre laut Komoot ein Weg direkt am Golfplatz entlang gegangen. Weiter abwärts mussten wir ein Stück an der doch recht engen und unübersichtlichen Straße laufen, bevor wir wieder auf einen Waldpfad abbiegen konnten.
      Interessant fanden wir (und die Hunde 😅) eine kleine Gruppe Menschen, die uns mit Alpakas entgegen kamen. 🥰
      Über die Warme konnten wir dann zu unserem Startpunkt zurückkehren.

      • vor 5 Tagen

  4. Jettebarney war wandern.

    20. September 2021

    Harry R., Paulis Moni und 40 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Eine Runde durch den an vielen Stellen- wie so oft- gerodeten Wald... aber ganz schön zum 'OhneüberdieStrecke' nachdenken zu müssen. Am Distelberg oberhalb der Häuser waren Jungs dabei, das Fahrrad eines Freundes heimzubringen. Sie hatten dort gespielt, Baumhäuser gebaut und geschnitzt und erzählten ganz aufgeregt, dass sich der Freund wohl übel in den Finger geschnitten hatte und jetzt wohl im Krankenhaus sei... 😳
      Das Leben in und mit der Natur kann ganz schön gefährlich sein... 😉

      • 20. September 2021

  5. Jettebarney und Roland waren wandern.

    19. September 2021

    Hesta, Verena und 47 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Startpunkt war der Wanderparkplatz Heupel. Von dort ging es zunächst am Waldrand entlang und dann folgten wir einem sehr schönen Pfad. Über den anschließenden doch längeren asphaltierten Weg, der u.a. an der Mülldeponie vorbei führte, kamen wir dann nach Lohfelden, wo wir uns über die ausgiebigen Grünanlagen mit dem recht großen Bürgersee wunderten. Der Spielplatz auf der Grünen Mitte bietet eine kleine Aussichtsplattform von der sich- wie an vielen Stellen auf diesem Wanderweg- ein sehr schönes Panorama bietet.
      Wieder über einen asphaltierten Fußgängerweg ging es bis zu einem Abzweig hoch in die abgeernteten Felder wo derzeit offensichtlich Strommasten errichtet werden und unter der Woche sicher mit LKW Verkehr gerechnet werden muss.
      Kurz vor dem Wanderparkplatz noch einmal ein Pfad mit sehr schönen Ausblicken.

      • 19. September 2021

  6. Jettebarney war wandern.

    18. September 2021

    Martl, Paulis Moni und 44 anderen gefällt das.
    1. Hesta

      Heute wären wir uns fast begegnet :-)

      • 18. September 2021

  7. Jettebarney war wandern.

    17. September 2021

    1. Jettebarney

      Bei idealem Wanderwetter eine abwechslungsreiche Tour durch Felder, Wiesen und Wald mit teilweise sehr schöner Aussicht.

      • 17. September 2021

  8. Jettebarney und Schnittchen waren wandern.

    16. September 2021

    les Bikeline, Besi und 42 anderen gefällt das.
  9. Jettebarney war wandern.

    15. September 2021

    Conny, Udo M und 37 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Nächster Versuch, die größere Tour vom Wanderparkplatz Erzeberg aus zu laufen... kaum aus dem Auto augestiegen, fing es erst leicht und dann immer stärker an zu regnen. Bis zu der Kreuzung, an der ich mich für die weitere Strecke hätte entscheiden können, waren sowohl ich wie auch die beiden Fellnasen quitschenass. Leider erwies sich auch diese Regenjacke als nicht mehr geeignet für stärkeren Regen und so zog ich es vor, dann doch auf den kürzeren Rundweg abzubiegen, obwohl es inzwischen zu regnen aufgehört hatte. Dafür kam uns dann nach dem anfänglichen Saunagefühl zur Abkühlung ein doch recht frischer Wind entgegen... brrrr.
      Trotzdem immer wieder eine schöne Ecke.

      • 15. September 2021

  10. Jettebarney und Roland waren wandern.

    12. September 2021

    Ewa und Christof, Astrid und 46 anderen gefällt das.
    1. Jettebarney

      Nachdem es bis zu unserem Start regnete war die kurze Runde über den Kleinen Steinberg nicht nur abenteuerlich, weil der Weg komplett zugewachsen war, sondern auch sehr nass. Auf der Karte bei Komoot hätte man nicht im geringsten geahnt, dass es sich um einen eher unwegsamen Pfad handelte. Nichtsdestotrotz lustig...
      Das Mittelalterliche Dorf Steinrode in der Nähe des NSG Hochmoor Hühnerfeld ist nett aufgemacht, wurde mit Kindern und Jugendlichen gebaut und ist immer weiter im Aufbau.
      Ein Besuch dort lohnt sich, besonders mit Kindern, für die es Bastel- und Spielangebote gibt.
      Auch zum Picknicken schön, es gibt Bratwurst, Kuchen und Getränke.
      Die Fotos sind nicht in der richtigen Reihenfolge, sind von uns beiden zusammen gemischt. 😁

      • 12. September 2021

  11. loading