1
71

Chris124

365

Follower

Über Chris124

Alle Menschen werden die Wahrnehmungen machen, dass man auf hohen Bergen, wo die Luft rein und dünn ist, freier atmet und sich körperlich leichter und geistig heiterer fühlt.“ (Jean-Jacques Rousseau, französisch-schweizerischer Schriftsteller und Philosoph, 1712 – 1778)°One mountain a day keeps the doctor away"

Distanz

9 335 km

Zeit in Bewegung

1890:05 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Chris124 war wandern.

    vor 5 Tagen

    07:11
    27,7 km
    3,9 km/h
    1 930 m
    1 940 m
    Flo, Ralf Kaidel und 65 anderen gefällt das.
    1. Chris124

      Besonders einladend erscheint der Name ja nicht, aber der Kotzen ist tatsächlich ein aussichtsreicher und recht einsamer Geheimtipp. Topografisch handelt es sich um einen nach Norden, gegen den Sylvensteinsee, vorgeschobenen Kammausläufer des Vorkarwendels, der mit dem Stierjoch (1.908  m) zusammenhängt und einen interessanten Aufstieg in absoluter Stille bietet. Ich startete am Parkplatz in Fall am Sylvensteinspeicher.
      Zuerst kommen mal 2-3 Km Asphalt, dann zweigt der Weg über die Brücke auf einen kleinen Wanderpfad ab. Im Aufstieg durch den Bergwald hat man immer wieder schöne Rückblicke auf den morgendlichen Sylvensteinspeicher. Der Weg ist teilweise nur ein Pfad, und komplett unmarkiert, insbesondere der Einstieg zum Übergang aufs Stierjoch ist nicht ganz leicht zu finden. Ab dem Tiroler Grenzstein auf dem Stierjoch ist der Weg abwärts zum Delpsee dann wieder sehr gut markiert. An der Tölzer Hütte, die zur Zeit noch ein "To-Go" Fenster bietet, gab es erstmal eine wohlverdiente Stärkung😊 Diese kann man auf dem steilen Endaufstieg zum Schafreuter gut gebrauchen. Nach dem Gipfelgenuss folgte der lange Rückweg über schöne Wanderpfade und am Schluss einen Forstweg nach Fall. Dort lockte endlich die wohlverdiente Abkühlung im Sylvensteinspeicher 😊

      • vor 5 Tagen

  2. Chris124 war wandern.

    16. Juni 2021

    03:04
    14,6 km
    4,8 km/h
    840 m
    870 m
    Silvia, M🅾nika und 71 anderen gefällt das.
    1. Chris124

      Im Sommer wieder eine meiner Lieblingsrunden, die man auch gut noch am späten nachmittag angehen kann. Mit Bodenschneidhaus und oberer Firstalm zwei tolle Einkehrmöglichkeiten, weitere Highlights sind der aussichtsreiche Bodenschneid-Gipfel und die herrlich kühlen Josefstaler Wasserfälle.

      • 16. Juni 2021

  3. Chris124 war bergwandern.

    12. Juni 2021

    02:39
    16,4 km
    6,2 km/h
    790 m
    770 m
    Bettina, “MountainGhost” und 64 anderen gefällt das.
    1. Chris124

      Große Schleife von Bad Wiessee auf den Fockenstein.
      Der Fockestein ist ein beliebter Aussichtsberg am Tegernsee mit Rundum-Panoramablick und ist unschwer zu erreichen. Der Schnittpunkt der "Schleife" ist die Aueralm, hier ist beim Rückweg eine Einkehr natürlich ein "Muss", schon alleine aufgrund der hausgemachten Kuchen. 😉

      • 12. Juni 2021

  4. Chris124 war Rennrad fahren.

    5. Juni 2021

    01:39
    31,8 km
    19,3 km/h
    410 m
    420 m
  5. Chris124 war Rennrad fahren.

    4. Juni 2021

    02:18
    50,6 km
    22,0 km/h
    340 m
    340 m
  6. Chris124 war laufen.

    31. Mai 2021

    1. Chris124

      Eine meiner Lieblingsrunden in den Tegernseer Bergen endlich wieder im sommerlichen Gewand😎

      • 3. Juni 2021

  7. Chris124 war bergwandern.

    30. Mai 2021

    04:32
    21,8 km
    4,8 km/h
    1 030 m
    1 020 m
    1. Chris124

      Eine erlebnisreiche Runde um das Hochgern-Massiv.
      Vom Hochgern-Parkplatz in Marquartstein ging es zunächst über die Schnappenkirche zur fotogen gelegenen Staudacher Alm. Von dort führt die Runde über etwas morastige Wiesen und einen kleinen Steig über Vorder- und Hinteralm. Weiter über schöne Wanderwege , mit viel auf und Ab über den Hochsattel (hier hat man wunderbare Blicke auf die umliegende Bergwelt) zur Jochbergalm. Die Almen sind im Sommer teilweise bewirtschaftet (insbesondere die Jochbergalm) und bieten sich als Pausen- und Brotzeitplatz an. Von der Jochbergalm aus geht es dann unspektakulär über Forstwege zurück nach Marquartstein.

      • 30. Mai 2021

  8. Chris124 war Rennrad fahren.

    29. Mai 2021

    01:33
    29,3 km
    18,9 km/h
    60 m
    50 m
    J_G, Ti-KiAyYu und 2 anderen gefällt das.
    1. Chris124

      Radrunde im Münchener Norden, teilweise entlang des Ammer-Amper Radweges.

      • 6. Juni 2021

  9. Chris124 war wandern.

    16. Mai 2021

    02:26
    7,98 km
    3,3 km/h
    590 m
    580 m
    Xrunfun 👣🐾🐾, Jan und 2 anderen gefällt das.
    1. Chris124

      Landschaftlich toller Rundweg zwischen Paul do mar und jardim do mar. Die Tour ist nicht ungerechtfertigt im Rother Wanderführer als "schwarz" beschrieben. Schon der Küstenabschnitt zwischen Paul und jardim do mar ist sehr beschwerlich zu gehen, da man nur über teilweise wackelige und rutschige Felsen gehen kann, einen Weg gibt es hier nicht. Danach geht es zunächst über Treppenstufen dann auf einen abenteuerlichen Pfad, der sich steil die Felswand hinaufschraubt. Oben angekommen wandert man ein gutes Stück oberhalb der Klippen auf Wegen Strässchen bis zum Hotel Atlantico. Unterhalb des Hotels beginnt wiederum der steile Abstieg nach Paul do Mar. Der Weg ist besser ausgebaut als der Aufstieg und erlaubt fantastische Tiefblicke auf das Meer. Insgesamt eine sehr lohnenswerte Tour, die man aber nur bei trockenem Wetter empfehlen kann. 😉

      • 6. Juni 2021

  10. Chris124 war wandern.

    15. Mai 2021

    01:46
    7,13 km
    4,0 km/h
    310 m
    330 m
    1. Chris124

      Gemütliche Wanderung auf gut ausgebauten Wegen zum landschaftlich toll gelegenen Risco Wasserfall, der wohl als der höchste Wasserfall Madeiras gilt.

      • 6. Juni 2021

  11. loading