5

Arno

1

Follower

Über Arno
Distanz

394 km

Zeit in Bewegung

26:29 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Arno war Fahrrad fahren.

    18. September 2020

    02:49
    41,2 km
    14,6 km/h
    240 m
    240 m
  2. Arno war Fahrrad fahren.

    10. September 2020

    02:19
    33,4 km
    14,4 km/h
    200 m
    190 m
    Sascha gefällt das.
    1. Arno

      Nochmals frisch gestärkt an der Spinnerbrücke und ab geht's nach Rudow. Komoot schlägt viele unbekannte Wege vor. Das wuselige Zehlendorf lässt einen auf ein baldiges Erreichen des Mauerweges in Teltow hoffen. Und siehe , da eine tolle Eisdiele am Kreisverkehr in Teltow lässt einen das Verkehrschaos vergessen. Frisch gestärkt geht's dann auf den Mauerweg. Leider kommt der über 30 Jahre alte Weg der Ostgrenzer in die Jahre. 5 Jahre weiter und es ist nur noch eine Schlaglochwüste. Schade. Dumm, dass die DB keinen Tunnel in Lichtenrade vorsieht. So muss man etwas kreuz und quer nach Rudow. Aber es ist geschafft.

      • 10. September 2020

  3. Arno war Fahrrad fahren.

    10. September 2020

    1. Arno

      Das Hetbstwetter ist einigermaßen, also schnell noch eine Tour fahren. Durch Großziethen geht's nach Lichtenrade und dann rauf auf den Mauerweg. In Teltow wird auf die Westseite gewechselt und dank Komoot geht's durch beruhigte Seitenstraßen, durch eine kleine sehenswerte Wohnanlage zur Potsdamer Chaussee. Die Argentinische Alle mit den älteren Prachtbauten verführt zum Langsamfahren. Rechts und links gibt es einiges zu sehen. Und plötzlich ist man auch schon an der Spinnerbrücke wo ein toller Hamburger, knackige ! Pommes und ein frisches Bier einen erwarten. Und schon werden neue Routen geplant.

      • 10. September 2020

  4. Arno war Fahrrad fahren.

    8. September 2020

    01:48
    27,4 km
    15,3 km/h
    180 m
    170 m
    1. Arno

      Ach ja, noch schnell eine BER Flughafenrunde im Uhrzeigersinn gedreht. Wohlwissend , dass die erste Wegstrecke vom Haupteingang extrem schlecht ist. Ein Tourenrad wird stark beansprucht....und dann kommen die Anhöhen . Der heutige böige Gegenwind ließ dabei keine Freude aufkommen. Aber erstaunlich was noch an den Zufahrtswegen gebaut und verändert wird. Na mal sehen wie die vielen Busse ihren staufreien Weg finden. Zum Glück kann man sich im Gartenlokal "45 über Null" bei einem Bier und Wurst im Liegestuhl erholen bevor es weiter geht. Das war garantiert nicht die letzte BER Tour, dann aber wieder gegen den Uhrzeigersinn. Die kurzen Abfahrten sind angenehmer.

      • 8. September 2020

  5. Arno war Fahrrad fahren.

    17. Juli 2020

    03:52
    53,3 km
    13,8 km/h
    320 m
    340 m
    1. Arno

      Mit der Regionalbahn RE7, RB24 von Schönefeld bis Bernau. Oh Wunder nur 2 Stationen und 44min Fahrtzeit. Das schafft man nicht mit dem Auto. Dann rauf auf den toll ausgebauten Pankeradweg. Es geht rechts und links der Panke nach Berlin. Der Weg ist gut ausgeschildert. Dann kurze Rast an den Hackischen Höfen und danach durchs Brandenburger Tor und rein in den Park am Gleisdreieck. Und von dort zum Flugfeld Tempelhof und weiter nach Rudow. Eine gelungene Fahrt, die auch meiner Frau gefallen hat.

      • 17. Juli 2020

  6. Arno war Fahrrad fahren.

    14. Juli 2020

    1. Arno

      Der Schnellweg ist schon toll, aber an einigen Trennstellen fehlen, meiner Ansicht nach, Hinweise wo es weiter geht. Besonders der Schöneberger Südpark hatte es mir angetan. Bin vom Prellerweg mit Rad die Eisenstufen hoch. Es eröffnet sich ein toller Kunstpark mit vielen Sehenswürdigkeiten. Sehr sehenswert!!! ABER man sollte das Rad außerhalb abstellen. Der Park ist ein Narurschutzgebiet. Nur glückliche Umstände hatten mich wegen Fahrrad fahren vor einer Geldstrafe bewahrt!!! Also lieber unter dem S-Bahnhof Priesterweg Süd durch, dann Eintritt zahlen und zu Fuß rein. Der eigentliche Schnellweg beginnt hinter Priesterweg Nord. Toller Radweg bis Yorckbrücken. Leider fehlt zwischendurch Hinweis wie es weiter geht. An den Yorckbrücken fehlt die Brücke über die Yorckstr. Und man muss mit Rad eine steile Treppe runter, also lieber vorher in die Bautzener Str. ausweichen. Ansonsten weiter wie oft beschrieben in den Park am Gleisdreieck...

      • 14. Juli 2020

  7. Arno war Fahrrad fahren.

    28. Juni 2020

    1. Arno

      Es gibt doch immer Wege die man als "Einheimischer" noch nicht kennt. Man muss nur suchen.

      • 28. Juni 2020

  8. Arno war Fahrrad fahren.

    22. Juni 2020

  9. Arno war Fahrrad fahren.

    15. Juni 2020

  10. Arno war Fahrrad fahren.

    9. Juni 2020

    02:43
    39,9 km
    14,7 km/h
    250 m
    240 m
    1. Arno

      Als Schönwetterfahrer war das Wetter heute gerade richtig um im Biergarten Diedersdorf eine große Portion Leberkäs mit einem Mass Bier zu genießen. Weg war gut zu fahren. Leider bin ich noch nicht mit Komoot so fit und hatte vergessen den Rückweg aufzuzeichnen. Na ja bei der nächsten Fahrt wird alles besser.

      • 9. Juni 2020

  11. loading