13

Dieter

114

Follower

Über Dieter

Den Kick der Beschleunigung aus den eigenen Muskeln kann Dir kein Kickdown eines noch so schnellen Autos bescheren - Erfahrung aus knapp zehntausend Kilometern pro Jahr.

Distanz

4 599 km

Zeit in Bewegung

257:38 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Dieter war wandern.

    3. August 2020

    01:39
    8,13 km
    4,9 km/h
    60 m
    50 m
    Tom Spandau, Alex.spielt.Cello und 8 anderen gefällt das.
    1. Dieter

      Heute laufe ich nach Süden, das ist ein bißchen wie Urlaub, denn früher hieß es immer, es geht in den Süden, wenn man in den Urlaub fuhr, es sei denn, man fuhr an die Nordsee, dann ging es in den Norden. (Erstaunlicherweise fuhr man auch konsequent gen Norden, wenn es an die Ostsee ging, irgend etwas war bei der diffizilen Konstruktion der Erde schiefgelaufen mit den Himmelsrichtungen; so sprechen die Menschen auch äußerst ungern über den Westpol oder den Ostpol (es sei denn, sie diskutieren über Politik), als ob damit ein böses Omen verbunden sei, entweder für einen selbst oder für die ganze Welt.) (Daß die Himmelsrichtungen ihre ursprüngliche Orientierung verloren haben, zeigt sich auch an dem wenig glücklichen Umstand, daß die ostfriesischen Inseln westlich der nordfriesischen angeordnet sind, südwestlich, wenn man es etwas pedantischer mag, ein mutmaßlich labiler Zustand, der wenig geeignet ist, die Annahme eines längerfristigen Engagements des Projekts Erde zu untermauern.)

      Ich schlendere durch das Land, das neben hinter Gitter sitzenden Gartenzwergen (es schien endlich gelungen, diese der Mythologie entlaufenen Gestalten wieder einzufangen) und kleinen und großen Häusern, die sich bisweilen zu größeren Veranstaltungen zusammengefunden haben, aus viel Nichts besteht: Feld, Wald, Wiese, mal ein Hügel als rührenden Versuch, im Flachland ein richtiges Gebirge aufzubauen. Das Nichts, so male ich mir aus, muß eine Art Ur-Aggregatzustand der Erde gewesen sein zur Zeit ihrer Konstruktion mit den falschen Himmelsrichtungen. Ich erklimme solch einen Gebirgsversuch, der hier Karolinenhöhe heißt, und erkenne, als ich oben angekommen, daß es noch nicht die Alpen sind, sondern nur die Alb, die man den Schwaben hingestellt hat, Miniaturalpen als Ersatz, die gleich hinter der schwäbischen Kehrwoche beginnen. Das b ein weiches p, und nach dem Eklat mit den Himmelsrichtungen nehme ich befriedigt zur Kenntnis, daß immerhin Geographie und Grammatik in Einklang stehen. Die Hochfläche der Alb besteht aus Feldern, gelb und abgemäht zu dieser Jahreszeit, und dieser Anblick reizt, ins Gelbe hinauszustürmen, Engelsfelde schon im Visier. Die gehäufte Stille ungestörter Natur wird unterbrochen vom vergeblichen Versuch eines Hundehalters, seinen Hund an die Kandare zu bekommen, und ich drehe, noch unbemerkt von Hund und Halter, augenblicklich um, da ich mich sowohl vor ungezähmten Hunden fürchte, die ihren Haltern nicht gehorchen, als auch vor ungeziemenden Haltern, die ihre Hunde nicht im Griff zu halten fähig sind. (Einen Tag später laufe ich die ungefähr selbe Strecke und ich treffe andere Hunde mit anderen Haltern, die jedoch in denselben beängstigenden Beziehungsschwierigkeiten ineinander verstrickt sind.)
      So endet mein kleines Urlaubsabenteuer unvermittelt und ich trete den Heimweg an, der, da hier oben, irgendwo zwischen meiner Phantasie der Schwäbischen Alb und der Tatsächlichkeit heimischer Karolinenhöhe, Nord und Ost noch ein gesichertes Verwandtschaftsverhältnis pflegen, mich dorthin zurückführt, wo zwei Stunden zuvor die Urlaubsidee geboren wurde. Mein nächster Urlaub führt mich ins Blaue, nehme ich mir vor, da Farben richtungsneutral und damit geschützt sind gegen Verfehlungen der Himmelsrichtung.

      • 4. August 2020

  2. Dieter war wandern.

    1. August 2020

    01:33
    7,31 km
    4,7 km/h
    50 m
    50 m
    weisweber, Tom Spandau und 8 anderen gefällt das.
    1. Dieter

      Daß der Kilometer zum Bahnhof zum Noch-mal-eben-Pfund-Kaffee-Holen sich zu einer versiebenfachten Abendrunde bis zum Mondaufgang auswächst, hatte der Initiator des Kaffees zunächst nicht geplant.

      • 2. August 2020

  3. Dieter war wandern.

    1. August 2020

    DonDeddy, Tom Spandau und 10 anderen gefällt das.
    1. Dieter

      Damit die Routine täglicher Touren nicht zur Langeweile schrumpft, laufe ich der Langeweile davon und über die Havel, weil ich jenseits der Havel eine lange Weile nicht gewesen. Die zum Wandern mißbrauchten Radfahrerbeine tragen mich den Fluß aufwärts entlang, was, bewegt man sich neben und nicht im Wasser, genauso ermüdend wie den Fluß hinab. Zuvor stärke ich mich mit einem exzellenten Cappuccino, mit dem Barista, ebenso Radfahrer, über das Radfahren philosophierend.

      • 1. August 2020

  4. Dieter war wandern.

    31. Juli 2020

    Havelbiker, Tom Spandau und 9 anderen gefällt das.
    1. Dieter

      Das Sommerwetter hätte mir an einem Tag wie heute folgendes entlockt, würde mich die defekte Schulter nicht am Radfahren gehindert haben:Die doppelte Zeit wäre ich auf dem Sattel gesessen, hätte den fünffachen Geschwindigkeitsschnitt erzielt und damit, man erinnere sich der praktischen Funktion des Dreisatzes, achtundfünfzig Kilometer weit gekommen. Zu Fuß ist nur eine kleine Fotorunde draus geworden.

      • 31. Juli 2020

  5. Dieter war wandern.

    30. Juli 2020

    DonDeddy, weisweber und 4 anderen gefällt das.
  6. Dieter war wandern.

    29. Juli 2020

    01:06
    5,29 km
    4,8 km/h
    70 m
    70 m
    DonDeddy, weisweber und 4 anderen gefällt das.
  7. Dieter war wandern.

    22. Juli 2020

    00:42
    3,28 km
    4,7 km/h
    10 m
    10 m
    Havelbiker, weisweber und 5 anderen gefällt das.
  8. Dieter war wandern.

    22. Juli 2020

    00:39
    3,15 km
    4,9 km/h
    20 m
    40 m
    weisweber, DonDeddy und 2 anderen gefällt das.
  9. Dieter war wandern.

    22. Juli 2020

    00:37
    3,23 km
    5,3 km/h
    20 m
    10 m
    Havelbiker, weisweber und 4 anderen gefällt das.
  10. Dieter war wandern.

    21. Juli 2020

    00:45
    3,51 km
    4,7 km/h
    30 m
    40 m
    Peter, weisweber und 3 anderen gefällt das.
    1. Peter

      Schöner Spaziergang! Wie geht es der Schulter?👍

      • 21. Juli 2020

  11. loading