Letzte Aktivitäten

  1. Grabenwaerter de und arjl haben eine Wanderung geplant.

    17. Juli 2019

    03:20
    12,4 km
    3,7 km/h
    150 m
    140 m
  2. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    21. Mai 2019

    01:29
    5,37 km
    3,6 km/h
    90 m
    100 m
    1. Grabenwaerter de

      Die Wanderung führt zu den Wasserversorgungsanlagen und den Bergbauhistorischen Spuren des Silberbergbaus am Beerberg.
      Beginnend mit dem Auslaufmundloch des Gesehrwasserlaufs führt die Tour über den aufgegebenen Bärener Teich, den Beerberger Graben, vorbei an Halden und ehem. Radstuben und teilweise auf dem Geologisch-montanhistorischem Wanderweg zum Besucherbergwerk Roter Bär.

      • 21. Mai 2019

  3. Ruebieko und Grabenwaerter de waren wandern.

    5. Juni 2018

    00:39
    2,52 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
  4. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    4. November 2017

    04:05
    15,1 km
    3,7 km/h
    190 m
    190 m
    1. Grabenwaerter de

      Beschilderter Themenrundweg am Welterbe.
      Das Thema am letzten Grabens des Welterbes "Oberharzer Wasserwirtschaft, der seinem Ursprungszweck, der Energiegewinnung, noch dient, ist der schwierige Bau des Grabens.
      An keinem Graben im Harz war der Bau schwieriger.
      Dies wird deutlich an den Umfahrungen der Klippen und der Steilheit des Geländes die dieser Graben berührt.
      Die Wanderung führt entlang des Oderteiches sowie drei betriebenen Gräben des Welterbes "Oberharzer Wasserwirtschaft", dem Hühnerbrühegraben, dem Sonnenberger- sowie dem Rehberger- Graben.
      Eine ausführliche Beschreibung der Beschilderung des Weges entlang des Rehberger Grabens findet sich in dem Buch
      >>WasserWanderWege, von Martin Schmidt, Herausgegeben von den Harzwasserwerken GmbH<< erhältlich im Museumshop des Oberharzer Bergwerksmuseums und in der Buchhandlung Grosse in Clausthal-Zellerfeld.

      • 26. September 2015

  5. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    25. Juni 2016

    02:19
    8,61 km
    3,7 km/h
    110 m
    110 m
    1. Grabenwaerter de

      Beschilderte Themenwanderung im Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft.
      Das Thema dieser Wanderung sind die Bau u. Betriebsprobleme dieses längsten und wichtigsten Sammel- u. Transportgrabens des Oberharzer Bergbaus.
      Eine ausführliche Beschreibung der Beschilderung dieser Wanderung findet sich in dem Buch
      >>WasserWanderWege, von Martin Schmidt, Herausgegeben von den Harzwasserwerken GmbH<< erhältlich im Museumshop des Oberharzer Bergwerksmuseums und in der Buchhandlung Grosse in Clausthal-Zellerfeld.

      • 6. August 2015

  6. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    12. Februar 2016

    03:32
    13,0 km
    3,7 km/h
    180 m
    190 m
    1. Grabenwaerter de

      Diese Wanderung führt durch das romantische Spiegel und Grumbachtal, dass an seinen Hängen von vielen Gräben des UNESCO Welterbes "Oberharzer Wasserwirtschaft" geprägt wird.
      Entlang des Weges findet man viele Spuren des Harzer Altbergbaues.
      Eine vollständige Exkursionsbeschreibung als pdf kann man sich unter dem Link:
      grabenwaerter.de/downloads/eine-exkursion-zu-den-graeben-und-teichen-des-.pdf
      herunterladen.
      Auf der Webseite grabenwaerter.de finden sich auch weitere Erläuterungen zum Spiegeltaler und dem übergeordneten Lautenthaler Gefälle.

      • 12. Februar 2016

  7. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    13. Januar 2016

    03:44
    13,9 km
    3,7 km/h
    160 m
    170 m
    1. Grabenwaerter de

      Große Rundwanderung durch die Oberharzer Wasserwirtschaft.
      Über den Märchenweg zum einzig erreichbaren Punkt des Flörichshaier Grabens, führt uns die Wanderung weiter in das Wassereinzugsgebiet der bis zum Jahr 1892 größten Talsperre Deutschlands, dem Oderteich.
      Dieser Speicherteich diente zur Versorgung des St. Andreasberger Bergbaurevieres.
      Entlang des Hühnerbrühe Grabens, der die Hühnerbrühe fasst und dem Oderteich zuführt, geht es weiter zu den Silberfichten am Rothenbeeker Graben.
      Dieser führt das Wasser aus dem Einzugsbereich der Sieber auf der Ostflanke des Bruchberges dem Dammgraben zu.
      Für diesen Weg wird man belohnt mit einem herrlichem Blick über die Wildnis des Nationalparks Harz hinweg zum Brocken.
      Eine Wanderung der Extraklasse.
      Weitere Informationen rund um das UNESCO-Welterbe "Oberharzer Wasserwirtschaft" findet Ihr auf der Webseite grabenwaerter.de.

      • 12. Februar 2016

  8. Grabenwaerter de war wandern.

    26. Dezember 2015

    01:25
    7,21 km
    5,1 km/h
    130 m
    170 m
    1. Grabenwaerter de

      Spannende Exkursion zum Einersberg.
      Im ersten Teil der Wanderung trifft man auf viele Hinterlassenschaften des Zellerfelder Altbergbaus am Bleifelder Zug.
      Über den Creativ-Art-Pfad geht es dann auf einem beschilderten WasserWanderWeg der Harzwasserwerke in eine der Kernzonen der "Oberharzer Wasserwirtschaft", dem Einersberger Gefälle auf dem Zellerfelder Zug, ebenfalls einer durch den Oberharzer Altbergbau geprägten Region.
      Weitere Informationen zur Oberharzer Wasserwirtschaft und zu diesem Gebiet findet Ihr auf der Internetseite grabenwaerter.de
      Grabenwaerter.de wünscht Euch eine tolle Wanderung.

      • 12. Februar 2016

  9. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    26. September 2015

    02:15
    10,3 km
    4,6 km/h
    150 m
    150 m
    1. Grabenwaerter de

      Wanderung durch das Grundner Gefälleim Bereich des Innerstetals.
      Der Weg führt über die Welterbeanlagen "Haus Braunschweiger Graben", den "Kreutzbacher Teich", Oberen u. Unteren "Hahnebalzer Teich" zurück nach Silbernaal.
      Highlight diese Wanderung sind die Ruinen der ehemaligen Erzaufbereitungsanlage des Medingschachtes die im ertsen Teil der Wanderung im Wald verborgen liegen.
      Nährer Informationen zu Silbenaal findet man unter:
      facebook.com/Revier.Silbernaal

      • 26. September 2015

  10. Grabenwaerter de hat eine Wanderung geplant.

    26. September 2015

    01:31
    7,12 km
    4,7 km/h
    70 m
    70 m
    1. Grabenwaerter de

      Besonders schöne Wiesenwanderung über die Bergwiesen um Buntenbock.
      Der Weg führt vorbei an den Wasserversorgungsanlagen des ehemaligen Rosenhöfer Zuges in Clausthal.
      Bis 1980 war dieses Wasserwirtschaftsystem noch in Betrieb und führte das Wasser aus den Teichen, über die Gräben und Wasserläufe, den Turbinen im Ottiliae-Schacht zu.
      Heute sind die Anlagen zu großen Teilen Bestandteil der bewirtschafteten Denkmäler des Weltkulturerbes "Oberharzer Wasserwirtschaft.

      • 26. September 2015

Über Grabenwaerter de

Grabenwaerter.de ist eine Initiative um das UNESCO-Welterbes "Oberharzer Wasserwirtschaft" bekannter zu machen.
Neben Wanderungen werden auf der Internetseite grabenwaerter.de
viele Informationen rund um die Wasserwirtschaft angeboten.
Grabenwaerter.de wünscht Euch viel Spaß bei spannenden Exkursionen rund um dieses einmalige Denkmal.

www.grabenwaerter.de

Grabenwaerter des Touren Statistik

Distanz22,4 km
Zeit04:12 Std