Abenteuerzeilen

Über Abenteuerzeilen

Hi, ich bin Silvia. Ihr findet mich entweder in den Alpen südlich von München oder am See um die Ecke. Ich Zeige euch Wanderungen südlich von München und nehme euch mit auf Radtouren zum nächsten Bergsee. Hier findet ihr Wandertouren, die gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von München aus erreichbar sind und die ihr gut an einem Tag schaffen könnt. Frei nach dem Motto: Jeder kann Abenteuer erleben!

www.abenteuerzeilen.de/

Abenteuerzeilens Touren Statistik

Distanz95,0 km
Zeit27:55 Std

Letzte Aktivitäten

  1. Abenteuerzeilen war wandern.

    18. Juli 2020

    05:02
    16,7 km
    3,3 km/h
    940 m
    980 m
    Uli VS, Stefan ⛰ und 15 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Diese Tour startet beim Zipflwirt, den ihr mit dem Bus von Bayrischzell aus erreicht. Da die Tour in Osterhofen (Oberbayern) endet, könnt ihr sie ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schaffen. :)Direkt von der Bushaltestelle aus machen wir uns auf den Weg zum Gipfel der Auerspitz. Unterwegs sind wir größtenteils auf gut begehbaren Wegen unterwegs. Es kommen aber auch ein paar steilere Stellen hinzu, bei denen ihr auf jeden Fall trittsicher sein solltet.Unterwegs begleitet uns das wundervolle Mangfallgebirge, an dem ich mich gar nicht satt sehen kann. Was haltet ihr von dieser tollen Aussicht?Hundehalter aufgepasst: Je näher es Richtung Gipfel geht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr auf Murmeltiere trefft. Nach dem etwas anstrengenden Aufstieg zur Auerspitz freuen wir uns schon auf den Soinsee: Dieser wartet nach einem kurzen Abstieg auf euch und gibt ein tolles Fotomotiv her. Danach geht es weiter nach Osterhofen (Oberbayern). Der Zug fährt regelmäßig von hier nach München, sodass ihr euch auf dem Weg nicht stressen müsst. Das mag ich eigentlich an den Öffentlichen am liebsten: Ihr müsst keine Rundwanderung machen sondern könnt wunderbar an einem Ort starten und ein anderes Ziel ansteuern. War jemand von euch auch schon auf der Auerspitz und habt ihr sogar diese Route gewählt?

      • 18. Juli 2020

  2. Abenteuerzeilen war wandern.

    15. Juli 2020

    04:03
    15,9 km
    3,9 km/h
    560 m
    560 m
    Stefan ⛰, homeiswherethesunis und 21 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Diese Tour wartet mit 3 wunderschönen Highlights auf euch: Die Leutascher Geisterklamm, der Ferchensee und der hohe Kranzberg.Das Coole daran: Ihr braucht für diese Tour kein Auto, da ihr vom Bahnhof aus loslaufen könnt. Als erstes steht die Leutascher Geisterklamm auf unserer Liste. Hier seid ihr erst hoch über der Klamm, bevor ihr dem Wasser langsam näher kommt. Ich war total begeistert vom tobenden türkisen Wasser unter mir und den majestätischen Gipfeln vor mir. :)Nachdem die Klamm schon beeindruckend war, geht es weiter an den Ferchensee. Auch hier habt ihr ein tolles Panorama und auch ein Wirtshaus direkt am See, in dem ihr mit einer Schorle oder einem regionalen Schmankerl Energie tanken könn.Wenn ihr keine Lust mehr habt, könnt ihr ab jetzt auch einfach am Lautersee vorbei wieder nach Mittenwald gehen. Wir haben noch eine Runde über den hohen Kranzberg gedreht und hatten den kleinen Gipfel nach Ende der Liftzeit fast für uns alleine. Nutzt die Zeit, um hier etwas zu verschnaufen, danach könnt ihr ganz entspannt nach Mittenwald zurückkehren und mit dem Zug gemütlich nach Hause fahren. :)

      • 16. Juli 2020

  3. Abenteuerzeilen war bergwandern.

    12. Juli 2020

    homeiswherethesunis, Stefan ⛰ und 14 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Bei dieser Tour geht es zum wunderschönen Seebensee. Ihr könnt entweder direkt unten in Ehrwald starten, dann müsst ihr aber insgesamt fast 20 Km zurücklegen. Wir haben die Ehrwalder Almbahn nach oben genommen und sind von der Bergstation aus gestartet. Bis zum Seebensee geht ihr auf breiten Wanderwegen mit wenig Steigung, sodass ihr den Blick auf die Berge genießen könnt. Direkt am See könnt ihr euch im eiskalten Wasser abkühlen und eine Pause einlegen. Bis hierher ist die Tour auch mit moderater Kondition gut machbar. Wenn ihr zur Coburger Hütte möchtet, solltet ihr unbedingt trittsicher sein und eine gute Kondition mitbringen. Nach oben führt ein schmaler und felsiger Weg und ihr solltet mit Gegenverkehr rechnen. Oben angekommen gibt es in der Hütte das eine oder andere Schmankerl und auf der Rückseite der Hütte wartet der Drachensee auf euch. Wir sind den Weg, den wir gekommen sind, einfach wieder zurück gegangen. Alternativ gibt es auch Rundwege, die aber mehr Zeit in Anspruch nehmen.

      • 13. Juli 2020

  4. Abenteuerzeilen war wandern.

    12. Juli 2020

    03:42
    11,7 km
    3,2 km/h
    1 260 m
    homeiswherethesunis, Saskia und 6 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Einfach nur schön, dieser Klassiker! Am Wochenende ist es zwar leider sehr voll, weswegen sich ein Besuch unter der Woche lohnt. Wenn ihr mit der Seilbahn nach unten fahren möchtet, dann achtet auf die Fahrzeiten. Seid ihr bereits spät dran, könnte es sein, dass ihr die letzte Abfahrt verpasst. Im Wendelsteinhaus bekommt ihr auch etwas zu Essen, außerdem könnt ihr hier einfach einen Moment ausruhen.Das Wendelstein Kircherl ist auch einen Besuch wert und macht sich wunderbar auf Fotos.

      • 13. Juli 2020

  5. Abenteuerzeilen war wandern.

    10. Juli 2020

    04:20
    12,5 km
    2,9 km/h
    890 m
    890 m
    Saskia, Flo und 6 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Bei dieser tollen Tour warten bis zu 4 Gipfel auf euch - je nachdem wie viel Kondition ihr mitbringt.
      Mit dem Zug erreicht ihr ganz gemütlich den Ort Flintsbach, wo unsere Wanderung startet. Von hier aus führt euch der Aufstieg größtenteils durch den Wald. Nach ein paar Minuten erreicht ihr bereits einen Wasserfall, danach geht es weiter nach oben.
      Für die Tour solltet ihr eine gute Kondition mitbringen und trittsicher sein. Den Weg nach oben legt ihr zwar größtenteils auf gut begehbaren Wegen zurück, weiter oben erwarten euch aber felsige Passagen und je nach Jahreszeit und Wetter kann es auch rutschig sein.Als ersten Gipfel erreicht ihr die Maiwand. Die letzten Meter bis zum "richtigen" Gipfel sind allerdings gefährlich, da hier kein richtiger Weg mehr hinführt und ihr direkt am Fels schwindelfrei gehen solltet. Wir haben mit Abstand zum Gipfel Pause gemacht und ich bin der Meinung, das zählt genauso viel. ;) Unser Ziel bei dieser Wanderung war ursprünglich der große Riesenkopf, den erreicht ihr relativ einfach. Das tolle an dieser Tour: Ihr könnt frei entscheiden, wie viele der Gipfel ihr mitnehmen wollt. Seid ihr in guter Form, könnt ihr die Tour beliebig ausdehnen. Falls nicht, gibt es immer wieder Möglichkeiten, zurück ins Tal zu kommen.

      • 10. Juli 2020

  6. Abenteuerzeilen war wandern.

    5. Juli 2020

    04:06
    13,1 km
    3,2 km/h
    820 m
    830 m
    Abenteuerzeilen, Flo und 9 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Diese Tour lässt sich super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln machen. Wir sind mit dem Zug nach Lenggries gefahren und von dort aus direkt zu Fuß auf das Brauneck. Besonders toll ist es, den vielen Gleitschirmfliegern zuzusehen, die hier vom Gipfel starten. Der Weg nach oben führt fast nur über sehr gut ausgebaute Wege, sodass ihr komplett sicher unterwegs seid. Allerdings wird es abschnittsweise etwas steil, sodass ihr eine gute Kondition mitbringen solltet.Unterwegs haben wir fast am Gipfel ein paar Kühe getroffen und ansonsten den Ausblick mehr als genossen. In der Bergstation warten richtig leckere Schmankerl auf euch: Egal ob Brotzeitplatte oder Schnitzel, mit dem Bergpanorama schmeckt es doch am besten. Wer Lust hat, kann hier noch weiter wandern, wie z.b. zur Benediktenwand, dafür solltet ihr aber viel Zeit und vor allem Kondition mitbringen. Wenn ihr bereits müde seid, könnt ihr ohne Probleme die Seilbahn ins Tal nehmen oder ihr geht den Weg einfach wieder zu Fuß, so wie wir das gemacht haben.

      • 10. Juli 2020

  7. Abenteuerzeilen war wandern.

    4. Juli 2020

    Abenteuerzeilen, Saskia und 3 anderen gefällt das.
    1. Abenteuerzeilen

      Gemütliche Wanderung vom Bahnhof Füssen aus zum Schloss Neuschwanstein und wieder zurück. Perfekt für einen gemütlichen Nachmittag und um am See zu entspannen. Die Tour ist super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

      • 5. Juli 2020