Stegemann
 

Über Stegemann

Unterwegs sein ist toll. Neues entdecken, Bekanntes vertiefen. Beim Wandern, beim Radfahren. Gerne auch mit anderen. Einfach melden. Ich wandere sehr gerne wenig bekannte Wege in Brandenburg. jstegemann@yahoo.com

Distanz

938 km

Zeit in Bewegung

122:12 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Stegemann war wandern.

    1. Januar 2021

    01:19
    9,56 km
    7,3 km/h
    90 m
    60 m
    Der Waldkauz, Igeline und 6 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      Einmal Einpendeln für das neue Jahr, man muss ja wieder in Schwung kommen. Eine kurze Tour durch den matschigen Brieselanger Wald. Hier hat an einigen Stellen der trockene Sommer seinen Tribut gefordert. Jetzt im Winter kann der Kahlschlag richtig gut eingesehen werden.
      Die kleine Wanderung sollte mich auch langsam wieder einstimmen für eine nächste größere Runde. Brieselang - Ribbeck - Brieselang oder Nauen. Mal sehen.

      • 1. Januar 2021

  2. Stegemann hat eine Wanderung geplant.

    16. Dezember 2020

    03:12
    12,5 km
    3,9 km/h
    50 m
    50 m
  3. Stegemann hat eine Wanderung geplant.

    12. Dezember 2020

    03:15
    12,6 km
    3,9 km/h
    60 m
    60 m
  4. Stegemann hat eine Wanderung geplant.

    7. Dezember 2020

    08:52
    35,0 km
    3,9 km/h
    80 m
    70 m
  5. Stegemann war wandern.

    5. Dezember 2020

    04:19
    25,0 km
    5,8 km/h
    240 m
    230 m
    Der Waldkauz, Bea 🌬️🏵️ und 16 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      Heute bin ich mal andersrum nach Nauen gewandert. Schönwalde Glien, Perwenitz, Paaren nach Nauen. Kurz hinter Paaren wollte ich eigentlich durch einen, mir unbekannten Waldabschnitt wandern. Das ging aber nicht, weil eine Gesellschaft hier eine Treibjagd veranstaltet hat. Ich musste kurz umdisponieren und bin dann durch den Nauener Ruheforst gewandert. Diesen anderen Weg fand ich aber sehr interessant und habe es nicht bedauert umplanen zu müssen. So hatte ich für den Rest des Weges bis zum Bahnhof Nauen genug zum Nachdenken. Im Sommer werde ich mir noch einmal Zeit nehmen um diesen Ruheforst kennenzulernen.

      • 5. Dezember 2020

  6. Stegemann war wandern.

    2. Dezember 2020

    07:34
    38,0 km
    5,0 km/h
    260 m
    250 m
    Der Waldkauz, Bea 🌬️🏵️ und 21 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      In den letzten Tagen habe ich meine Multisportfunktionswäsche aussortiert. Ich war sehr unzufrieden mit deren "Multifunktion" und alles was mit Schweißaufnahme und dergleichen zu tun hat. Diese Klamotten auf einer mehrtägigen Tour genutzt, riskierte man mancherorts Hausverbot wegen gewisser Duftnoten. Also habe ich die Kunstfaser gegen Natur getauscht und mich mit Wäsche aus Merinowolle eingedeckt. Um diese dann einzuwandern und auszuprobieren bin ich mal losgewandert. Wetter sollte gut werden, kalt aber trocken. Ich habe nichts geplant, einfach los und bin dann irgendwie an der B5 gelandet und habe mir gedacht, okay kann man mal machen und wanderte parallel zur Straße. Nach ca 5km habe ich dann die Flucht über die Felder ergriffen und bin in der Nauener Altstadt ohne weiteren Verkehrsradau angekommen. Hier habe ich mir dann Zeit genommen und den Rückweg über kleinere Dörfer geplant. Der Weg über Markee, Markau und Wernitz war sehr schön zu wandern. Und sehr ruhig.

      • 2. Dezember 2020

  7. Stegemann war wandern.

    22. November 2020

    Cornell Paasche, RaySurreal und 10 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      Es war heute mal wieder eine kleine Tour durch den Wald bei Brieselang. Ich wollte zum Teil einmal neue Wege gehen die mich dicht an die Autobahn brachten und dann zurück zur Alten Nauener Chaussee führten die von Perwenitz kommt. Dieses Teilstück kannte ich noch gar nicht. Wer sich am nahen Verkehrslärm nicht allzu sehr stört, wandert durch typischen Brandenburger Wald, zerteilt mit den obligatorischen Strommasten und den teilweise urwüchsigen Bäumen. Neben Försters Graffiti auf geschlagenem und gestapeltem Holz gab es Knabbereien von Bibern(?) zu sehen und leider an vielen Stellen die "Hinterlassenschaften" von dummen, sehr dummen Menschen. Leider. Und man konnte Verpackungskünste der Forstwirtschaft bewundern die Christo bestimmt inspiriert hätten. 😄 Und hier ging meine Fantasie mit mir durch und ich nach Hause.

      • 22. November 2020

  8. Stegemann war wandern.

    15. November 2020

    Der Waldkauz, Amalie und 8 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      Heute eine weitere kleine Tour im Fläming rund um Beelitz. Die Wanderung ging im ersten Teil an dem Gelände vorbei wo die Gartenschau 2022 vorbereitet wird. Man darf gespannt sein. Kurz nach diesem Gelände bogen wir auf einen kleinen Wanderweg ein, der parallel zum Fluss Nieplitz läuft. Sehr idyllisch und schön zu wandern. Später wechselten wir über den Fluss und wanderten durch Wälder über Wanderwege die komoot vorgeschlagen hat, ohne dass diese sofort erkennbar waren. Es wahr mehr so eine Ahnung von Wegen. Bei Elsholz überquerten wir die Bahngleise und kamen dann dahin was Beelitz weltberühmt 😏 gemacht hat. Der Spargel bzw. die Spargelfelder. Ich hatte keinerlei Vorstellung davon wie gewaltig die Ausmaße dieser Felder sind. Es war sehr interessant das einmal abzuwandern, in einer kleinen Strecke. Auf dem Jacobsweg ging es dann durch Wald wieder Richtung Beelitz. Insgesamt eine abwechslungsreiche Tour. Im Zuge der Bundesgartenschau scheinen neue Wanderwege zu entstehen. Es gab eine Menge neuer Hinweisschilder.

      • 15. November 2020

  9. Stegemann war wandern.

    10. November 2020

    03:19
    19,8 km
    6,0 km/h
    210 m
    220 m
    Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵, Amalie und 6 anderen gefällt das.
    1. Stegemann

      Heute nun Teil 2 von Pritzerbe nach Rathenow. Diesmal ging es rechts herum durch den Wald vorbei an der Pritzer Lake. Ein Naturschutzgebiet was sich selbst überlassen bleibt. Es sieht dort urwüchsig und ein bisschen nach Urwald aus. Die ausgesuchten Wege auf dieser Tour sind wunderbar zu wandern und führen durch unterschiedliche Waldarten. Bei diesem herbstlichen trüben Wetter schwang in so mancher Waldecke ein Frösteln mit. Da gab es doch Bäume mit Gesichtern und Zeichen. 😏 Alles in allem war es eine schöne Wanderung.

      • 10. November 2020

  10. Stegemann war wandern.

    7. November 2020

    02:11
    14,6 km
    6,7 km/h
    330 m
    310 m
    1. Stegemann

      Die Wanderung war heute dafür gedacht den Fläming einmal näher kennenzulernen und ich muss sagen, dass ich sehr begeistert bin. Das Gelände ist sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Besonders schön war der Weg im Planetal Richtung Rädigke. Hier ging es durch schöne Waldabschnitte und an Feuchtwiesen vorbei. Immer wieder bekam man einen kurzen Blick auf den entstehenden Bachlauf der Plane. Nachdem man die Pferdebrücke überquert hat, hier fließt die Plane schon recht schnell, muss man den Ort nur durchqueren und kommt zum Triftweg. Der Triftweg hinter Rädigke ging auf und ab durch herrlichen Mischwald. Sehr zu empfehlen. Da störte auch nicht die nahe Autobahn. Das gesamte Gebiet ist mit unterschiedlichen Wanderrouten sehr gut ausgeschildert.
      Dieses Gebiet wird mit Sicherheit noch mehrmals in meiner Tourenliste auftauchen. Evtl auch als Mehrtagestouren.

      • 7. November 2020

  11. loading