Ulrike und Momme🐾

Über Ulrike und Momme🐾
Distanz

79,2 km

Zeit in Bewegung

17:24 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    vor 4 Tagen

    02:05
    8,62 km
    4,1 km/h
    80 m
    90 m
    Christine 🐕‍🦺🦮, Weschi und 12 anderen gefällt das.
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Eine wunderschöne Runde durch die Natur . Wald , offene Flächen und Wasser wechseln sich hier immer wieder ab . Die Wege sind meist naturbelassen und haben einen weichen angenehm zu laufenden Untergrund . Wenige sind etwas matschig , kurze Strecken sind befestigt .
      Da ich noch nie die Fällungsarbeiten der Biber in Natura gesehen habe , war ich ganz besonders gespannt darauf und wurde auch nicht enttäuscht . Die Biber haben sich eine Stelle ausgesucht , die direkt an einem Rastplatz liegt . Was hat sie wohl zu dieser Entscheidung gebracht ?
      Am Ende noch die Entdeckung , dass die Grabhügel hier Dithmarscher Berge heißen .
      Weil es sonst in Dithmarschen nichts gibt , was den Begriff Berge rechtfertig ?
      Danke Karin und Uli für das Teilen und die Beschreibungen dieses Gebietes , was ja sonst nicht auf den ersten Blick zu entdecken ist . Wir werden wiederkommen um noch mehr zu entdecken .

      • vor 3 Tagen

    1. Ebba und Tjorva🐾

      Eine Wanderung bei schönstem Frühlingswetter durch eine traumhafte Landschaft . Hier gibt es ganz viel Natur . Unser Weg führt uns an den Fischteichen entlang , die noch eine Eisdecke haben . Über die Bundesstraße rüber geht es erneut an den Fischteichen vorbei in den Wald . Hier gibt es viele Wege , der Wald ist meist naturbelassen und verändert sich immer wieder . Auf dem Rückweg geht es durch Heideflächen und dann auf den Bohlenweg mit seinem Lehrpfad . Beiderseits vom Bohlenweg haben sich die typischen Moorflächen gebildet.
      Obwohl es ein Samstag war , war dieses Gebiet nicht wirklich überlaufen . Wir hatten immer wieder Strecken auf denen wir völlig alleine waren . Durch den oft sandigen Boden gibt es wenig Matsch und wenn mal , lässt er sich gut umgehen .
      Eine Landschaft , die sicher zu jeder Jahreszeit ihren Zauber ausstrahlt . Wir kommen bestimmt bald wieder .

      • 20. Februar 2021

  2. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    11. Februar 2021

    01:25
    4,56 km
    3,2 km/h
    20 m
    30 m
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Bei mir vor der Tür sind die Nebenstrasse gefriergetrocknet und damit frei von Eis und Schnee . Jetzt 15km weiter gab es Neuschnee und die Straßen waren untendrunter vereist . Wir haben uns am Rand entlang geschlichen . Da ich mich so auf das Gehen konzentrieren musste , gibt es nur ein paar Handy Fotos . Am Ende gab es einen Schneeschauer mit richtig dicken Flocken . Auf dem Weg nach Hause war die Straße kaum zu erkennen , alles war weiß . Einige wenige Kilometer weiter war alles wieder frei .

      • 12. Februar 2021

  3. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    21. Januar 2021

    01:25
    6,98 km
    4,9 km/h
    30 m
    40 m
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Sturm und Sonne , ideales Wetter für St.Peter . Gleich am Anfang Fischbrötchen auf die Hand , im Moment ja ein seltener Genuss . Am Meer spürt man die Naturgewalten . Das Meer war so aufgewühlt , wie ich es selten gesehen habe . Im Hintergrund türmten sich immer wieder hoch spritzende Wellenbergen . Wir hatten uns zum Glück entschieden erst über die Brücke zugehen , um dann mit dem Wind laufen zu können . Umgekehrt wäre echt anstrengend geworden . Tjorva fand es auch so nicht richtig toll . Ihr war es zu kalt und zu windig . Da sie nicht mehr gut hören kann und manchmal die Orientierung verliert , lasse ich sie nicht mehr ohne Leine laufen . Da sie das am Strand sonst immer durfte steigerte es nicht gerade ihre Laune . Momme fand es einfach nur hervorragend und hatte ganz viel Spaß beim Schaumflocken jagen . Der Himmel zeigte sich in den schönsten Farben und sorgte mit dem wehenden Sand für ganz besondere Bilder . Zurück durch die Dünen war es deutlich windstiller und Tjorva war wieder bestens gelaunt , weil es viel zu schnüffeln gab .

      • 22. Januar 2021

  4. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    22. November 2020

    1. Ebba und Tjorva🐾

      Komoot verleiht manchmal Flügel . Mitten auf der Runde erschien ein Dreieck als gelaufene Strecke auf der Karte . Das Tempo erhöhte sich auf 19km/h . Wege egal , Flüsse egal . Ich hatte Komoot mitlaufen zum Tour aufzeichnen . Da stimmte dann kurz gar nichts . Ich kann es auch nicht so beschneiden , dass es korrekt wird . Auch die Steigungen sind wirklich bemerkenswert .😂
      Die Tour war durch die Sonnenstrahlen , die immer einzelne Waldflecken beleuchtete sehr schön . Die Wege sind abwechslungsreich und man kann immer wieder zwischen kleineren Pfaden und breiteren Wegen wählen . Die meisten gut begehbar und auch zu dieser Zeit kaum matschig .

      • 23. November 2020

  5. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    9. November 2020

    01:08
    4,50 km
    4,0 km/h
    50 m
    40 m
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Die zweite Strecke an diesem Tag . Zwischendurch Picknick im Auto und dann von Dänisch Nienhof wieder gestartet .
      Vom Parkplatz aus der Ausschilderung Strand gefolgt und dann geht es auf dem Steilküstenpfad weiter .
      Auch hier hört man die Ostsee rauschen , der Blick von der Steilküste nochmal ein ganz anderer . Der Weg führt direkt an manchen Abbrüchen vorbei . Dort kommen die Hunde an die Leine , damit sie gegen Abstürze gesichert sind . Wieder unten am Strand bekommen sie noch mal ihre Freiheit . Sowohl oben auf dem Weg wie auch am Strand waren kaum andere Menschen . So konnten wir uns ganz auf diese von der Natur gestaltete Landschaft einlassen . Tief durchatmen und genießen , das geht auch an einem grauen Tag .
      Spannend die Möwe zu beobachten , die einen großen Fisch gefangen hatte und versuchte ihn ganz runter zu schlingen .

      • 11. November 2020

  6. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    9. November 2020

    01:05
    4,21 km
    3,9 km/h
    30 m
    30 m
    Christine 🐕‍🦺🦮, Stephanie und 2 anderen gefällt das.
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Es war und blieb ein grauer Tag . Trotzdem war es schön . Der Strand recht einsam , das Rauschen der Ostsee begleitete uns . Die Hunde hatten Spaß .

      • 10. November 2020

  7. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    2. November 2020

    01:16
    5,37 km
    4,2 km/h
    70 m
    70 m
    Ulrike und Momme🐾, Martina und 5 anderen gefällt das.
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Mit Nieselregen , dunklen Wolken , Wind und Sonne war alles dabei . Das unterschiedliche Licht brachte die Herbsttöne noch mehr zum Strahlen . Schöne Runde durch Feld und Wald .

      • 3. November 2020

  8. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    1. Oktober 2020

    01:45
    7,95 km
    4,5 km/h
    90 m
    100 m
    Dolle, Anja, Maya und Rocky 🌳🐕🐕 und 11 anderen gefällt das.
    1. Ebba und Tjorva🐾

      Der Hinweg ist ein schmaler Pfad , der oft direkt an der Böschung entlang führt . Unten schlängelt sich die Seeve in ihrer natürlichen Auenlandschaft . Der Weg führt vorbei an einer naturbelassenen Wiese , wo es nur so summt und brummt . Weiter geht es über einen Holzbohlenweg auf die andere Seite der Seeve . Dieses ist jetzt ein offizieller Wanderweg und es sind mehr Menschen hier unterwegs . Das letzte Stück der kleinen Straße führt vorbei an einem Hühnerhof , bei dem man wirklich mal von glücklichen Hühnern sprechen kann . Dieser gehört zum Cassenshof , wo es lecker Kaffee und Kuchen gab .

      • 1. Oktober 2020

  9. Ebba und Tjorva🐾 und Ulrike und Momme🐾 waren wandern.

    30. September 2020

    1. Ebba und Tjorva🐾

      Wir durften eine tolle und super informative Zeit mit Tanja Askani und den Wölfen verbringen . Sie wirklich hautnah erleben zu dürfen wird unvergesslich bleiben . Die sensible Seite der Wölfe zu sehen und ihre ganz unterschiedlichen Geschichten zu hören , zeigte wie unrecht wir dem Wolf tun , wenn wir nur das böse Raubtier in ihm sehen . Diese Wölfe freuen sich ihren Menschen zu sehen und sind gerne mit ihr zusammen .
      Wer mehr über Wölfe wissen möchte und gerade auch über diese Wölfe , die jeder für sich , ihre ganz eigene Lebensgeschichte haben , sollte unbedingt einmal Wölfe „hautnah„ erleben .
      Während dieser Zeit mussten unsere Hunde im Auto warten . Ansonsten dürfen Hunde gerne mit in den Park . Tjorva interessierten die Tiere gar nicht . Sie hatte nur die Nase am Boden um die runter gefallenen Bröckchen vom Wildfutter zu finden . Und die gab es reichlich . Momme fand die Tiere schon spannender , verhielt sich aber auch bei den freilaufenden Rehen vorbildlich neutral .

      • 30. September 2020

  10. loading