15

Radelmaedchen
 

Über Radelmaedchen

Mit dem Fahrrad durch Stadt und Land - Geschichten rund um das schönste Fortbewegungsmittel der Welt.
Auf radelmaedchen.de blogge ich übers Radfahren, übers Reisen, Bikepacking und Gravel Cycling.
Instagram: instagram.com/radelmaedchen
Facebook: facebook.com/radelmaedchen
Twitter: twitter.com/radelmaedchen
Anchor: anchor.fm/radelmaedchen

Distanz

4 626 km

Zeit in Bewegung

306:26 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Radelmaedchen war Fahrrad fahren.

    14. Juli 2021

    00:12
    4,18 km
    20,4 km/h
    30 m
    40 m
    Fabi, Christian und 68 anderen gefällt das.
  2. Charlie Brown und Radelmaedchen waren Rennrad fahren.

    27. Juni 2021

    08:18
    153 km
    18,4 km/h
    1 000 m
    980 m
    1. Charlie Brown

      Eine tolle Tour im schönen Rheinhessen mit Mainz - Bingen - Worms als Eckpunkten. Ich liebe die Abwechslung, das Auf und Ab der Weinberge und die herrlichen Ausblicke, die sich während der Tour bieten. Und nachdem die Corona Auflagen jetzt wieder etwas lockerer sind, finden sich auch einige schöne Einkehrmöglichkeiten, z.B. in Bingen mit Blick auf das Niederwalddenkmal oder am Weinstand in Nierstein zur wohlverdienten Schorle 😉

      • 6. Juli 2021

  3. Radelmaedchen und The Women All Ride waren Fahrrad fahren.

    19. Juni 2021

    Udo 1848, Frank Dorn und 95 anderen gefällt das.
  4. Morksen und Radelmaedchen haben eine Gravel-Tour geplant.

    11. Juni 2021

    Dirk, Simon B and Jan gefällt das.
    1. Morksen

      Die Tour führt für mich zu einigen der schönsten Highlights in der Gegend um Marburg. Die Frauenberg Ruine ist direkt das erste Highlight. Auch wenn man hier vermutlich das Rad ein paar Meter schieben muss, wird man direkt mit einem wundervollen Blick über das südliche Lahntal belohnt. Schaut man nach Westen, kann man schon fast das übernächste Highlight sehen. Die Tour geht jetzt Richtung Bad Endbach, meistens aber hier auf gut befestigten Wege. In Bad Endbach kann man sich gerne nochmal mit Essen oder Getränken versorgen. Von Bad Endbach aus kommt man relativ schnell zum ersten "High"-Light. Nach einem fordernden Climb erreicht man die Wilhemssteine. Eine alte Steinformation mittem im Wald. Hier trifft man auch mal Freeclimber und andere Radfahrer oder Wanderer. Da die Aussicht hier nicht so toll ist, auch wenn der Anblick wirklich erstauntlich ist, geht es nun weiter zum Fernsehturm Angelburg und an einem Steinbruch vorbei. Die Tour führt nun zurück Richtung Marburg, natürlich nicht, ohne einen obligatorischen Besuch am Marburg Schloss. Anschliessend kann man in der historischen Altstadt noch ein Eis genießen, bevor man sich doch kurz durch den Stadtverkehr auf die andere Lahnseite schlagen muss. In einem letzten Climb geht es noch zum Spiegelslustturm. Von hier aus kann man nochmal den Blick über Marburg schweifen lassen, bevor es dann über die Lahnberge zurück zum Ausgangspunkt geht.Für mich eine tolle Tour, weil man viele Ecken mit grandioser Aussicht hat, die notwendigen Strassen sind weitestgehend Nebenstrassen mit wenig Verkehr und man ist echt viel abseits.

      • 11. Juni 2021

  5. Isabel Schäfer und Radelmaedchen waren Fahrrad fahren.

    24. Mai 2021

    Moritz, Drey's Rad und 22 anderen gefällt das.
    1. Isabel Schäfer

      Eine tolle Runde durch den Südharz. Auf der geschichtsträchtigen Strecke der Südharzeisenbahn geht es ausnahmsweise mit einer moderaten Steigung in den Harz hinein. Für Touristen aber auch den Bergbau war die Bahn früher wichtig, wurde aber durch den Mauerbau 1945 durchtrennt.

      • 11. Juni 2021

  6. Radelmaedchen war Fahrrad fahren.

    9. Mai 2021

    03:24
    60,4 km
    17,8 km/h
    220 m
    190 m
    Alex, Sven und 103 anderen gefällt das.
    1. Daniel

      Falls du die Tour nochmal machst, würde ich dir vorschlagen in Frohnau die Rote Chaussee zu nehmen, dann kurz hinter Frohnau in den Forst abzubiegen Richtung Tegel und dort ins Fließtal und dann wieder zurück auf deine Route.

      • 17. Mai 2021

  7. Radelmaedchen war Fahrrad fahren.

    4. Mai 2021

    00:59
    17,7 km
    18,0 km/h
    80 m
    90 m
    Anita Wagner, der Danners Hary 🌀 und 93 anderen gefällt das.
    1. Christoph Kehse

      Coole Mütze.😎👍🏻😉

      • 4. Mai 2021

  8. Radelmaedchen und Schwalbe Tires haben eine Gravel-Tour geplant.

    10. April 2021

    SVEN der ROADrunner, Christoph88 und 8 anderen gefällt das.
    1. Radelmaedchen

      komoot Tour von Radelmaedchen
      komoot.de/user/138017303207?ref=wud
      Die erste Hälfte dieser Tour ist eine sehr gravel- und offroad-lastige Strecke. Wunderschön entlang der Karower Teiche, Liegnitzgraben und weiter vorbei am Liepnitzsee bis hin nach Biesenthal. Danach geht es entlang des Berlin-Usedom Radwegs nach Bernau. Von dort habe ich dieses Mal die straßenlastigere Variante als Rückweg nach Berlin gewählt. Schöner ist es aber entlang des Pankeradweges oder vorbei an Hobrechtsfelde.

      • 10. April 2021

  9. Radelmaedchen hat eine Gravel-Tour geplant.

    30. März 2021

    Kasifa, L🌤️thar, gegen den Wind☁️ und 4 anderen gefällt das.
    1. Radelmaedchen

      Abwechslungsreiche Groad-Runde nach Ahrensfelde, Start ist in Lichtenberg. Über den schönen Landschaftspark Herzberge geht es ein kurzes Stück entlang der Rhinstr. Richtung Marzahn.Nach einem kurzen Hike a bike eine Treppe hinunter steht man plötzlich auf dem Betriebsgelände der Knorr-Bremse. Keine Sorge, das ist genau richtig so, den links führt ein toller Radweg parallel zur Bahnlinie nach Hohenschönhausen. Durch das Industriegebiet an der Bitterfelder Straße und vorbei an einer beeindruckenden Auto-Schrottsammlung geht es über einen Wohngebietspark nach Falkenberg. Auch wenn es es noch etwas früh ist, das Cafe Lehmsofa sollte man sich nicht entgehen lassen. Hier gibt es lecker hausgebackenen Kuchen und mehr - auch zum Mitnehmen.📍 Dann endlich ist die Stadtgrenze nah und ein Lieblingsorte liegt auf der Route: Die Falkenberger Rieselfelder.Feinste Schotterwege, Obstbaumalleen und Hochlandrinder machen diesen Ort einfach wunderbar besuchenswert. Ab nach Ahrensfelde.Der Wald in Ahrensfelde hat etwas uriges, altes und ist tatsächlich gespickt von vielen schmalen Pfaden. Da gibt es sogar fürs MTB etwas Herausforderung. Spaßig! Schließlich geht es Richtung Wuhleradweg zurück nach Berlin rein. Und im Bogen über den Ahrensfelder Berg, wo der Ausblick wirklich lohnenswert ist und sich zumindest ein paar Höhenmeter sammeln lassen, fährt man zurück nach Lichtenberg.

      • 1. April 2021

  10. Radelmaedchen war Fahrrad fahren.

    30. März 2021

    00:54
    16,5 km
    18,3 km/h
    40 m
    60 m
    WolfG *FR, der Danners Hary 🌀 und 63 anderen gefällt das.
    1. Ezio Auditore

      Ich wohne im falschen Bezirk. Paar nette Ecken bei dir👍

      • 30. März 2021

  11. loading