Letzte Aktivitäten

  1. Alois war Rennrad fahren.

    22. April 2020

    04:02
    101 km
    25,1 km/h
    1 250 m
    1 240 m
    Alois, DUR 2017 & 18 & Groß Glockner und 16 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Schöne Runde ins West- und Oberallgäu! Zum großen Teil, auf schmalen Strassen über Simmerberg, Oberstaufen, am Alpsee vorbei. Aktuell, bei sehr wenig Verkehr den Zaunberg hoch und über Akams zum Niedersonhofener See. Zum Schluss über Wirlings auf´n Buchenberg.
      Auch ohne "Mopet" freut mich die Öffnung des Harley-Händlers! Handel und Gastronomie fehlt mir wie das Blut im Körper. Höchste Zeit dass es langsam zurückkommt!

      • 22. April 2020

  2. Alois war mountainbiken.

    4. April 2020

    02:50
    35,8 km
    12,7 km/h
    850 m
    850 m
    Alois, Heike Sentner und 12 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Zweigipfel-Tour zur Kreuzleshöhe, Ochsenkapf und WengenerEggAlpe. Der große Teil geht über glatte Schotterwege. Zwei kurze Stücke - bei Wegscheidl und am Ochsenkapf hab ich´s Rad bergab(!) geschoben :-) Auf den schattigen Teilen zur Kreuzleshöhe und auch am Ochsenkapf war noch Schneebahn. Schöne Übung für´s Gleichgewicht ...in der eisigen Autoreifenspur bergauf! :-) Die Tour mach ich nochmal wenn es trocken ist!! Danke Karin!!

      • 5. April 2020

  3. Alois war laufen.

    22. November 2019

    00:35
    5,24 km
    8,9 km/h
    70 m
    70 m
    Alois, Bergmädchen und 10 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Kleine Laufrunde über´n Buchenberg!
      So sieht es hier nicht immer aus aber immer wieder mal. Wie heut halt... Glück gehabt ...hoffentlich bleibt die Welt so schön!

      • 22. November 2019

  4. Alois und Babsi waren wandern.

    27. Oktober 2019

    01:19
    7,86 km
    6,0 km/h
    990 m
    980 m
    Heike Sentner, Bergmädchen und 9 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Wanderung zum Thaneller 2341 von Berwang 1350 aus. Parkplatz am Sessellift kostenlos.Es geht ein paar Meter über die Skipiste und dann gleich über den alpinen Weg durch Waldgebiet und Latschenfelder bis zum Rücken. Ab hier ist der Weg steiler - ca. 30 bis 40% - und verläuft über Fels und Schotter. Den ganzen Rücken hinauf bis zum Gipfel immer mit genialer Aussicht. Komplette Tour T2 :-))) Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Tour. Am Gipfel natürlich sensationelle Aussicht zum Plan- und zum Forggensee!

      • 28. Oktober 2019

  5. Alois und Babsi waren wandern.

    18. Oktober 2019

    03:04
    10,8 km
    3,5 km/h
    1 010 m
    990 m
    Alois, Bergmädchen und 11 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Tolle Runde zum Bschießer 2000 m und Ponten 2045 m.
      Start am Parkplatz der Sesselbahn in Schattwald. Für 3 Euro. Komplette Tour T2! Zwischen den beiden Gipfeln aber gefühlt mind. 2.5 :-)
      Es geht gleich von Beginn an steil über einen alpinen Pfad. Vorbei an der "Untere Stuibenalpe" zur "Obere Stuibenalpe" und dann weiter durch ein Latschen- und durch ein steiles Schotterfeld zum Bschießer-Gipfel.Am Grat zum Ponten rüber, hast du einen Hammerblick ins Ostrachtal und ins Tannheimertal. Zu den umliegenden Gipfeln sowieso ...Daumen, Hochvogel, Einstein etc.. Ein wunderbares Gebiet dort.Der Abstieg geht durch die Ostrinne, im oberen Bereich wieder durch Schotter- und Latschenfelder. Gemsen!! ...dann vorbei an der "Mittlere Stuibenalpe" begleitet von zwei Esel ins Tal :-)

      • 18. Oktober 2019

  6. Alois und Babsi waren wandern.

    16. Oktober 2019

    Alois, Johannes und 13 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Runde zum Heidenkopf und Siplingerkopf!
      Parkplätze direkt entlang der Strasse ...5 Euro Gebühr.
      Am Start geht es 1,7 km auf Asphalt ...fast bis zur "Obere Balderschwanger Alpe"! Dann ein Stück Schotter und bis zum Grat verläuft dann einem Wiesenpfad, der wegen dem Regen in der Nacht, recht sumpfig war.
      Der Gratweg ist anspruchsvoller als gedacht. Nur ein kleines Stück wird auf Komoot mit T3 angezeigt, vom Abzweig Siplingerkopf Richtung Heidenkopf! Aber mir kam dieses gesamte Stück so vor :-) ...mehrere(!) Kraxelstellen sind auf diesem Teil mit Stahlseil gesichert. Weil´s so glitschig war mussten wir ganz schön aufpassen! Eine schöne Tour mit toller Aussicht z. B. zur Nagelfluhkette in direkter Nachbarschaft!

      • 16. Oktober 2019

  7. Alois und Babsi waren wandern.

    13. Oktober 2019

    Alois, Johannes und 9 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Vom Vilsalpsee zur Schochenspitze ...tolle Runde!
      Start am Parkplatz Vilsalpsee, 7 Euro Gebühr. Von 10 bis 17 Uhr keine Zufahrt! Alternative: in Tannheim parken und mit dem Bus oder zu Fuss gehen :-)
      Der Weg geht erst ein Stück auf Asphalt Richtung Tannheim. Dann über den alpinen Weg druch den Wald hoch ...fast bis zur Gappenfeldalpe. Ab der Gappenfeldscharte, Hammeraussicht ...z. B. bis zur Zugspitze!! Kurz nach dem Schochengipfel sind die Seen zu sehen! Der Abstieg ab der Landsberger Hütte geht im Bereich der "Wand" über einen steilen, schmalen und in unserem Fall leicht glitschigen Felsen-Steinweg. In dem Fall ist das Stahlseil ganz angenehm. Sehr schöne Tour!! ...am Wochenende viel los :-)

      • 15. Oktober 2019

  8. Alois war Rennrad fahren.

    29. September 2019

    04:21
    113 km
    26,0 km/h
    1 160 m
    1 170 m
    Alois, Markus und 11 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Rennradtour von Kempten zum Giebelhaus. Übern Niso, Hindelang und Hinterstein. Ein Klassiker im Allgäu ...sehr schön!

      • 3. Oktober 2019

  9. Alois und Babsi waren wandern.

    21. September 2019

    02:39
    13,9 km
    5,2 km/h
    800 m
    790 m
    Alois, Karin und 3 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Wanderung auf den Einstein. Vom Parkplatz in Grän aus.Erst geht es 1 Stunde auf Asphalt, ein paar Meter oberhalb vom Tal, bis nach Tannheim. Von da an verläuft der alpine Weg steil bis zum Grat. Dort genießt du plötzlich eine gigantische Aussicht auf den Aggenstein! Vom Grat bis zum Gipfel ist es noch ca. 15 min mit ein bisschen Krabbeln aber nicht schwierig! Hab´s ohne Schwindelfreiheit geschafft :-) Der Einstein-Gipfel steht alleine da. Deshalb ist die Aussicht irgendwie konkurrenzlos! Schön! Nach Südost der Aggenstein und die Rote Flüh. Nach Westen das komplette Tannheimer Tal vom Haldensee bis nach Oberjoch und natürlich zum Gaishorn. Sehr schöne Tour!

      • 24. September 2019

  10. Alois und Babsi waren wandern.

    16. September 2019

    Alois, Karin und 6 anderen gefällt das.
    1. Alois

      Hoher Ifen und Gottesacker, viel schöner(!) ...und ein bisschen mühsamer als gedacht :-)Von der Auenhütte/Talstation gehts im Geländebereich der Seilbahnen hinauf bis zur Mittelstation/Ifenhütte. Kurz darüber ein großes Schotterfeld - die Karvingpiste im Winter. Mitten in der senkrechten Felswand verläuft der schmale Weg bis zum grünen Ifenplateau. Ca. 50 Meter sind mit Stahlseil gesichert, also kein Problem! Am Gipfel natürlich eine gewaltige Aussicht. Wunderbar! Der kleine Umweg zum Hahnenköpfle lohnt sich extrem weil ...Hammer-Aussicht über den Gottesacker und Richtung Norden!Der Gottesacker und der lange Weg durch den Tobel bis ins Tal ist auch sehr interessant. Aber ...nach 3 Stunden über kleine Spalten und Steine wird´s mühsam. Einmal sollte man´s gemacht haben. :-)
      Die Wegmarkierungen sind top!

      • 23. September 2019

Alois Touren Statistik

Distanz13 967 km
Zeit737:07 Std