11

Ulrich 18

42

Follower

Über Ulrich 18
Distanz

848 km

Zeit in Bewegung

127:16 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ulrich 18 war wandern.

    16. Oktober 2021

    01:47
    8,68 km
    4,9 km/h
    150 m
    150 m
    Markus, Lara Bangert und 30 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Am Samstag war sehr schönes Wanderwetter gemeldet so dass wir uns für die neue Spessartspur in Lettgenbrunn (Nachbardorf) entschieden haben.
      Gestartet sind wir am Parkplatz Minenwerfergrund, es ging dann weiter durch den Scheiberwaldsgrund, über den Hatgesberg zur Höhe Weinstraße.
      Hier hatten wir dann wirklich herrliche Fernblicke bei wunderbarem blauen Himmel. Weiter ging es dann über den historischen Handelsweg "Birkenhainer Straße" bis zum Parkplatz Wachküppel. Immer begleitet durch herrliche Weitblicke. (siehe Fotos)
      Von da ging es im Bogen bergab zurück zum Parkplatz über Glasgrund und Langen Grund.
      Weitere Höhepunkte gab es auf diesem Weg leider keine. Und die komplette Tour geht über große Wald- und Forstwege. (quasi Waldautobahnen). Zum Teil auch geschottert.

      • vor 7 Tagen

  2. Natalie, Werner und 21 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute sind wir zum Ritten gefahren.
      In Oberbozen sind wir dann in die Sigmund Freud Promenade eingestiegen.
      Ist ein sehr schöner einfacher Weg ohne große Höhenmeter mit tollen Ausblicken auf den Schlern und auf die Seiser Alm. 🤩
      In Klobenstein angekommen haben wir und dann entschieden noch die Erdpyramiden in Lengmoos anzuschauen.
      Da waren wir lange nicht mehr und es mal mal wieder einen Besuch wert.
      Genial finde ich den Ausblick auf den Schlern und auf die Kirche von Mittelberg.
      Von Klobenstein sind wir mir der Ritten Schmalspurbahn nach Oberbozen zurück gefahren. War ein toller Tag auf dem Ritten bei erneut genialem Herbstwetter 😍

      • 1. Oktober 2021

  3. Ulrich 18 war wandern.

    30. September 2021

    Elisa, Hanni und 14 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute hatten wir wieder wunderbares Wanderwetter - Traumhaft ☀️
      Wir sind in Vöran am Parkplatz Grüner Baum auf dem Weg 16 gestartet.
      An idyllischen Weiher Bruggen sind wir dann links weg Richtung Knottenkino.
      Der Weg war ganz prima durch Wald und über Almwiesen mit Schafen, Pferden und Almkühen.
      Kurz vor dem Knottenkino wurde es noch mal ziemlich steil.
      Der Ausblick war dann aber wirklich der Hammer 🤩.
      Nach 21 Jahre Knottenkino war es nun mal wirklich Zeit dort vorbei zu schauen. Zurück ging es über den Schützenbründlweg zum Parkplatz. Im Gasthaus Grüner Baum hatten wir wunderbar in der ☀️ unsere Mittagsrast. Sehr zu empfehlen ☝🏻War heute ein entspannter Wanderspaziergang mit genialen Ausblicken!!

      • 30. September 2021

  4. Ulrich 18 war wandern.

    28. September 2021

    Elisa, Kerstin🌲🥾 und 21 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute bei dem wunderbaren Wanderwetter sind wir auf Meran 2000 gefahren! Unsere Runde ging entlang der Waidmannalm weiter zur Kirschsteigeralm.
      Hier haben wir unsere Mittagsrast eingelegt. Der Kaiserschmarrn war klasse 😋 (siehe Foto) .
      Gestärkt ging es weiter vorbei an der Meraner Hütte dann rechts weg Richtung Rotwandhütte.
      Hier war dann plötzlich der Weg gesperrt und wir mussten quer über die Almwiesen.
      Siehe auch die etwas eigenartige Wegführung. 🤭
      Wir haben deshalb auch wesentlich mehr Höhenmeter gemacht wie eigentlich geplant.
      An der Zuegg-Hütte gab es dann noch einen Veneziano!!

      • 28. September 2021

  5. Ulrich 18 war wandern.

    27. September 2021

    Elisa, Lara Bangert und 20 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Wir haben nun Schenna/Südtirol erreicht.
      Unser Ziel war heute das Passaiertal und hier der Waalweg in Ulfas.
      Vom Parkplatz ging es erst mal auf einem breiten Fahrweg Richtung Ulfaser Alm. Das letzte Stück zur Alm ging auf einem schmalen Bergpfad ziemlich steil.
      An der Alm ging es links weg auf einem schmalen Weg entlang des Waals. Zum Teil durch Wald aber auch entlang von Wiesen. Wir hatten aber oft tolle Blicke ins Passaiertal.
      Nach ca. 5 Kilometer haben wir die Waaler Hütte erreicht.
      Hier ist die Auswahl sehr eingeschränkt. Wir wurden aber sehr freundlich von einem älteren Mann begrüßt und der Speck und der Käse war wirklich klasse. 😋👍🏻
      Zurück ging es dann sehr gemütlich und angenehm durch den kühlen Waal auf dem gleichen Weg.
      Abgerundet wurde der Tag noch mit einem Eis 🍦 in St. Leonhard.

      • 27. September 2021

  6. Ulrich 18 war wandern.

    24. September 2021

    Lara Bangert, Dieter und 22 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute bei erneut genialem Wanderwetter haben wir uns die Tour durch die Almbachklamm zur Wallfahrtskirche Ettenberg vorgenommen. Der gut ausgebaute Steig durch die Klamm bietet aufregende Tiefblicke auf den reißenden Wildbach und seinen beeindruckenden Wasserfällen. Weiter oben weitet sich dann die Schlucht zu einem schönen Tal. und hier steht die malerische Wallfahrtskirche Ettenberg.
      Mittagspause haben wir dann im benachbarten Mesnerwirt gemacht. Hier war die Speiseauswahl aber schon sehr eingeschränkt. Aber die Platz war wirklich sehr schön.
      Zurück ging des dann über den sehr steilen Hammerstielsteig. Hier muss man sich dann noch mal richtig konzentrieren.
      Alles in allem eine sehr schöne Runde zum Abschluss unseres Urlaubes in Ramsau. Morgen geht es weiter nach Schenna/Südtirol!

      • 24. September 2021

  7. Ulrich 18 war wandern.

    23. September 2021

    Dieter, Markus und 25 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute Morgen war das Wetter denn wieder einfach nur bombastisch.
      Wir haben uns deshalb den Weg "Rund um den Schmuckenstein" vorgenommen. Hier mussten wir gar nicht groß losfahren sondern sind einfach von unserem Ferienhaus losgelaufen.
      Es ging wirklich auf traumhaften Waldwegen sehr gemütlich bergauf und wir konnten bei der Sonne des heutigen Tages oft auch den Schatten der Bäume genießen.
      Es gab immer wieder herrliche Ausblicke auf die Berchtesgadener Bergwelt .

      Schaut euch die Fotos an - es war genial.
      Gefallen hat uns heute dass die Strecke trotz der landschaftlichen Schönheit und des wirklich guten Streckenverlaufes gar nicht so stark frequentiert war. (kleiner Geheimtipp)Mittagsrast hatten wir dann auf der Mordaualm etwa auf halber Strecke. Hier mussten wir heute aber wirklich lange auf unser Brettl warten. Es hat dann aber wirklich gut geschmeckt. Das Wetter sieht weiter gut aus - mal schauen welcher Weg es Morgen dann wird.
      Am Samstag geht es weiter nach Südtirol!

      • 23. September 2021

  8. Ulrich 18 war wandern.

    22. September 2021

    02:00
    8,95 km
    4,5 km/h
    260 m
    250 m
    Dieter, Jutti und 19 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Vom Parkplatz Hinterbrand sind wir heute Richtung Königsbachalm gestartet.
      Der Weg lies sich auf breiten Almwegen sehr gut laufen und ging über die Mittelstation der Jenner-Bahn. Aufpassen mussten wir nur auf die vielen Alm Kühe.
      Gefreut haben wir uns auf den tollen Watzmann Blick, leider war das Wetter heute so nebelig, trüb, kühl und feucht so dass wir leider nichts sehen konnten.
      Wir wollten eigentlich noch weiter zur Priesberg Alm. Wir sind dann von der Königsbachalm wegen der schlechten Witterung wieder zurück gelaufen.
      War heute leider kein optimales Wanderwetter!

      • 22. September 2021

  9. Ulrich 18 war wandern.

    21. September 2021

    Michael Karl, Hanni und 20 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute Morgen war das Wetter so das wir uns für den Ramsauer Malerweg entschieden haben.
      Von der Neuhausenbrücke in Ramsau ging es entlang der Ramsauer Ache vorbei an der bekannten Kirche St. Sebastian durch den Zauberwald zum Idyllischen Hintersee.
      War eine prima Tour heute. Waren aber wirklich viele Menschen unterwegs. Wir haben sogar noch ein bißchen ☀️ abbekommen!

      • 21. September 2021

  10. Ulrich 18 war wandern.

    19. September 2021

    Tom, wittho1 und 21 anderen gefällt das.
    1. Ulrich 18

      Heute am ersten Urlaubstag haben wir uns eine kleine Runde von der Wallfahrtskirche Maria Gern vorgenommen. Die Tour ging von der Wallfahrtskirche über die Ortsteile Vordergern, Obergern und Hintergern und dann am Schluss entlang der schattigen Gerer Klamm wieder zurück zur Kirche.
      Wir hatten während der Tour herrliche Ausblicke in die Berchtesgadener Alpen und natürlich zum Watzmann.
      Und heute hat uns die Sonne noch mal richtig verwöhnt. Zum Schluss haben wir unsere Mittagsrast dann in der Gaststätte an der Kirche gemacht.
      Der Weg hatte leider etwas viel Asphalt. Die tollen Ausblicke haben das aber wieder ausgeglichen.

      • 19. September 2021

  11. loading