Über Michael

Hoffnungslos untrainierter Naherholungs-Flachlandschönwetterfreizeitradler 😂, aber fahrradbegeistert. Meist mit TwentyNiner-MTB Ausflugstraktor unterwegs. Anno dazumal täglich Rennrad, pedaliert heute am liebsten abseits des Straßenverkehrs im Grünen. Erfreut sich des Anblickes der Natur auf der Waldautobahn und leichten Singletrails. Würde sich freuen, eine liebenswerte weibliche Begleitung kennen zu lernen. Für den Familienmenschen gehören Mountainbikes und Kinderanhänger zu den besten Erfindungen seit dem Vanilleeis mit Sahne. Bildjournalist aus Berufung, lebt in der Ruhrgebiets-Metropole Dortmund in Nordrhein-Westfalen, arbeitet als Fotoredakteur / Staff Photographer. Kann das Fotografieren auch in der Freizeit kaum bleiben lassen. 📧 Kontakt: radlmichado@gmail.com== Nutzerfragen ==1. Was schreibst Du da von Kochsalz im Trinkwasser?Das richtige Getränk für den Sport ist ein vieldiskutiertes Thema und ein echter Glaubenskrieg. Klebriges Zeug mag kaum jemand in wiederverwendbare Flaschen oder Trinkblasen schütten, bekommt man kaum wieder sauber. Teure "Heilwässer" geben dem Körper genug Natrium, sind aber in den Mengen die man dem Körper beim Sport wieder zuführen muss viel zu teuer. Wer Extremsport betreibt, sollte allerdings auf spezielle Produkte zurückgreifen die nicht nur natriumreich sind, sondern auch noch wasserlösliche Kohlenhydrate - sprich Energie - beinhalten.Für den durchschnittlichen Wanderer oder Radfahrer sind solche Produkte aber nicht zwingend erforderlich, nur eben echt teuer. Reines Leitungswasser jedoch kann im schlimmstenfalls LEBENSGEFÄHRLICH werden. Es kann den Bedarf des Körpers nicht annähernd ausgleichen, es ist viel zu arm an Natrium. Bei normalen Temperaturen unter 25 Grad und kleineren Mengen auf kürzeren Touren ist das ungesund, bei hohen Temperaturen, langen Touren und großen Mengen kann Natriumarmut dann gefährliche Folgen haben, bishin zum Hirnödem oder Organversagen.Die einfachste und preiswerteste Lösung den Natriumverlust durch körperliche Anstrengung auszugleichen ist Leitungswasser mit ausreichend Natrium anzureichern - mit einfachem handelsüblichem Kochsalz. Empfehlenswert sind Getränke mit etwa 400 bis 600 mg Natrium pro Liter, das entspräche zirka 1,0 bis 1,5 Gramm Salz pro Liter. Wem das (wie mir) zu salzig schmeckt, eine deftige Brotzeit oder ein Mittagessen auf Wanderung oder Fahrradausflug zu sich nimmt, der kann den Salzgehalt durchaus etwas reduzieren und die Natriumdifferenz auch durch Speisen zu sich nehmen. Die bei vielen meiner Tourenbeschreibungen angegeben Werte sind also das untere Minimum, falls man noch anderweitig Natrium aufnimmt.Also, Wasserhahn aufdrehen, eine gute Prise Salz oder mit Feinwaage abgemessenes Salz dazu und für den Geschmack vielleicht noch einen Spritzer Zitrone rein (manche nehmen auch Aromen...), fertig ist das preiswerte Alltags-Sportgetränk.0,2 g Na = 0,508 g Salz
0,3 g Na = 0,762 g Salz
0,4 g Na = 1,016 g Salz
0,5 g Na = 1,270 g Salz
0,6 g Na = 1,524 g Salz
Mehr als sechs Gramm Salz pro Tag abzüglich Verlust durch Schwitzen sollen es dann aber auch nicht sein, denn zuviel Salz ist nicht gut für den Blutdruck. Ein Liter Schweiß enthält zirka 2-2,5 Gramm, bei sportlicher Belastung bei hohen Temperaturen kann man durchaus 1-2 Liter Schweiß pro Stunde verlieren.

Michaels Touren Statistik

Distanz1 366 km
Zeit109:27 Std
Höhenmeter7 100 m

Letzte Aktivität

  1. vor 4 Tagen

    Michael war wandern.

    00:52
    2,99 km
    3,4 km/h
    10 m
    10 m
    Kloppo gefällt das.
  2. 06.06.2018

    Michael war wandern.

    00:45
    3,01 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
  3. 05.06.2018

    Glückwunsch, Michael!

    Michael darf sich jetzt voller Stolz nennen

    Pioneer für Rennrad fahren in

    Recklinghausen
    Julia, Kloppo und Lutsche gefällt das.
    1. Rollmops

      Glückwunsch Michael, war bestimmt viel Arbeit. Vor allem natürlich auch für Mona und Rene.

      • 07.06.2018

    2. Michael

      @Rollmops ???

      • 08.06.2018

  4. 05.06.2018

    Glückwunsch, Michael!

    Michael darf sich jetzt voller Stolz nennen

    Pioneer für Mountainbiken in

    Essen-Bochum
    Thorsten Guzy und Kloppo gefällt das.
  5. 05.06.2018

    Glückwunsch, Michael!

    Michael darf sich jetzt voller Stolz nennen

    Pioneer für Wandern in

    Dortmund-Unna-Hamm
    Derda Von Dort, Julia und 2 anderen gefällt das.
  6. Mona, Rene und 4 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Keine echte Wanderung, sondern zweite Station in Hamm, nach dem Spaziergang zum wohltuenden Gradierwerk im Hammer Kurpark.Wir hatten das sagenhafte Glück, dass in Hamm die Bedingungen für den Start von vier Ballonen gut waren, während der Kollege im Dortmunder Westfalenpark wegen fehlenden Windes den Start abbrechen musste. So konnten wir mir der Kleenen nicht nur mal wieder Motor- und Segelflieger starten und landen sehen, sondern auch Aufbau und Start der Ballone.Die Aufbereitung / Bebilderung mal wieder mit Problemen. Komoot kann die mit korrekten Geodaten versehenen Fotos nicht verorten, wenn die Exif-Daten gestripped werden und die Geodaten korrekt in den XMP-Daten enthalten sind. Fürchterliches Gefummmel, alle RAW Dateien löschen und erneut importieren weil sich die schon vor dem Import Geodaten enthaltenden Files nicht einfach nur erneut mit Exif-Daten exportiert werden mussten. Der Workflow ist im redaktionellen Bereich über Jahre entwickelt und dementsprechend erprobt, daher fürchterlich, dass komoot mit solchen Dateien nicht umgehen kann. Man braucht also immer auch von Teilnehmern die Originaldateien statt fertig bearbeiteter Fotos um die in die Touren zu fummel. Sehr ärgerlich.Aus dem Import der kompletten Garmin-Datei ließ sich leider nichts sinnvolles bauen mit den Autofahrten dazwischen, daher mal beides getrennt als "Wanderung" eingestellt.

      • 05.06.2018

    2. Michael

      Serverfehler + Error 403 forbidden - Teilnehmer können diese Tour nicht aufrufen. Und scheinbar andere auch nicht... Was ist denn da wieder kaputt?

      • 05.06.2018

  7. 04.06.2018

    Glückwunsch, Michael!

    Michael darf sich jetzt voller Stolz nennen

    Pioneer für Wandern in

    Recklinghausen
    Kloppo und Derda Von Dort gefällt das.
  8. 04.06.2018

    Glückwunsch, Michael!

    Michael darf sich jetzt voller Stolz nennen

    Pioneer für Fahrradfahren in

    Dortmund-Unna-Hamm
    Kloppo, Na und Derda Von Dort gefällt das.
  9. 03.06.2018

    Mona, Rene und 2 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Aufbereitung / Bebilderung mal wieder mit Problemen. Komoot kann die mit korrekten Geodaten versehenen Fotos nicht verorten, wenn die Exif-Daten gestripped werden und die Geodaten korrekt in den XMP-Daten enthalten sind.

      • 04.06.2018