Sönke

45

Follower

Über Sönke

Flachlandwanderer und Geocacher aus dem hohen Norden. Durch mein Langzeitprojekt, Sönkes-Küsten-Wanderung, ( SKW ) immer an der Küste entlang von der dänischen zur polnischen Grenze zu wandern, sehe ich viele tolle Ecken in S-H und MV. Ich habe mich aber auch in Schweden und die Harzregion verliebt. Mittlerweile ist auch die Idee geboren Schleswig-Holstein zu umrunden. 🤔 Mal sehen ob das klappt.

Distanz

2 766 km

Zeit in Bewegung

518:22 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Sönke war wandern.

    vor 16 Stunden

    02:54
    10,3 km
    3,6 km/h
    230 m
    230 m
    Silke W., M. Groth und 5 anderen gefällt das.
  2. Sönke war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:42
    2,13 km
    3,1 km/h
    60 m
    60 m
    Helgo, Klausi und 10 anderen gefällt das.
  3. Sönke war wandern.

    vor 2 Tagen

    01:27
    5,28 km
    3,7 km/h
    110 m
    110 m
    Helgo, Klausi und 10 anderen gefällt das.
  4. Sönke war wandern.

    vor 2 Tagen

    01:47
    5,78 km
    3,2 km/h
    210 m
    200 m
    Silke W., Klausi und 11 anderen gefällt das.
  5. Sönke war wandern.

    vor 3 Tagen

    03:43
    14,7 km
    3,9 km/h
    330 m
    350 m
    Tanja, Scalar25 und 13 anderen gefällt das.
  6. Sönke war Fahrrad fahren.

    16. Oktober 2021

    00:47
    17,0 km
    21,7 km/h
    100 m
    120 m
    Helgo, Silke W. und 13 anderen gefällt das.
    1. Sönke

      Auf dem Rückweg der letzten Etappe ist mein EBike gestorben. RIP 😢 Die vergangene Woche habe ich damit verbracht einen EBike Umrüstsatz in mein gutes normales Fahrrad zu montieren. Das neue EBike oder korrekt Pedelec ist super und es hat den Rückweg zum Auto durchgehalten. Also kann ich zukünftig wieder “ Das war nur der Rückweg zum Auto” schreiben. 😊
      Wer dieses Projekt weiter verfolgen möchte kann unter folgendem Link die weiteren Etappen einsehen. petersen-unterwegs.de/soenkes-naturpark-wanderung

      • 16. Oktober 2021

  7. Sönke war wandern.

    16. Oktober 2021

    05:00
    26,5 km
    5,3 km/h
    180 m
    170 m
    Scalar25, Landläufer und 16 anderen gefällt das.
    1. Sönke

      Ich Trottel wollte gestern noch tanken, habe das aber vergessen. Deshalb musste ich heute morgen einen Umweg über Eckernförde fahren und konnte erst um kurz vor 8Uhr loswandern.
      Gleich am Start fing es leicht an zu nieseln. Und sofort die nächste Überraschung, wegen Bauarbeiten kann der Naturparkwanderweg am Nord-Ostsee-Kanal nicht begangen werden ich musste einen kleinen Umweg laufen um auf die Spurbahn am NOK zu kommen. 2,5 Stunden auf der Spurbahn zu wandern muss man auch mögen.😕
      Heute habe ich den Naturpark Westensee verlassen und bin im wahrsten Sinne des Wortes in den Naturpark Hüttener Berge eingewandert.
      Erst hinter Borgstedt, nach der 2 Autobahn Unterquerung, wurde es ländlicher. Das hat mich dann gleich so aus dem Kurs gebracht, dass ich zweimal falsch abgebogen bin und wieder umdrehen musste. Heute schien irgendwie der Wurm drin gewesen zu sein.🙈 Nach der Autobahnabfahrt Büdelsdorf führte mich der Weg dann in einen Wald und nun kam endlich, nach 21km, der Bereich der den Namen Naturparkwanderweg verdient. 👍 Dass man sich in den Hüttener Bergen befindet merkt man auch, denn es geht permanent ein bisschen auf und ab. Wer den Fernwanderweg „richtig“ herum geht, nämlich von Nord nach Süd, hat die Höhenmeter am Anfang dieser Etappe und kann sich später am flachen NOK ausruhen. Ich hatte schon über 20Km in den Beinen als ich die Höhenmeter meistern musste. 🥵 Die Vorfreude auf mein „neues“ EBike mit dem ich zum Auto zurück fahren konnte hat mich das aber ertragen lassen.
      Wer dieses Projekt weiter verfolgen möchte kann unter folgendem Link die weiteren Etappen einsehen. petersen-unterwegs.de/soenkes-naturpark-wanderung

      • 16. Oktober 2021

  8. Sönke war wandern.

    10. Oktober 2021

    00:51
    3,73 km
    4,4 km/h
    20 m
    20 m
    M. Groth, Helgo und 5 anderen gefällt das.
  9. Sönke war Fahrrad fahren.

    9. Oktober 2021

    01:32
    21,9 km
    14,2 km/h
    160 m
    140 m
    Christine 🐕‍🦺🦮, Helgo und 11 anderen gefällt das.
    1. Sönke

      Normalerweise steht hier immer „Das ist nur der Rückweg zum Auto mit dem Pedelec“.
      So war das heute auch geplant wenn dieses blöde EBike nicht unterwegs gestorben wäre. 🤬 Das passierte natürlich nicht auf den letzten Metern vorm Auto. Nein, schon nach 4,5Km hat es mich im Stich gelassen. ☠ Der Rückweg, ohne Unterstützung, war für mich mit der Wanderung in den Beinen nicht ohne. Es gab 2 kurze Steigungen die ich nur schiebend gemeistert habe.🤫 Erst einmal war ich so glücklich das Auto erreicht zu haben. 🥵
      Jetzt habe ich natürlich ein Problem, denn ich nähere mich den Hüttener Bergen.😳 Wie soll ich das mit einem normalen Fahrrad schaffen? 😱 Da muss ich mich wohl nächste Woche kümmern.
      Wer die Etappen dieses Projekts verfolgen möchte kann das über den folgenden machen.
      petersen-unterwegs.de/soenkes-naturpark-wanderung

      • 9. Oktober 2021

  10. Sönke war wandern.

    9. Oktober 2021

    04:27
    23,7 km
    5,3 km/h
    110 m
    150 m
    Helgo, Silke W. und 17 anderen gefällt das.
    1. Sönke

      Haus und Hof forderten einige Arbeitseinsätze, aber heute ging es endlich mal wieder auf Wanderschaft. 😊
      Der Herbst kommt es wird deutlich später hell so konnte ich heute erst um 7:30Uhr loswandern. Am Start waren es auch nur kalte 7° aber ich war richtig angezogen. Es gab so viel schönes zu sehen, der Nebel zog aus den Feldern die Natur ist ein Gedicht. Ich liebe diese frühen Morgenstunden wenn die Natur erwacht wenn das Wild aus dem Wald aufs Feld wechselt die Sonne den Nebel vertreibt und es langsam Heller und wärmer wird. Außerdem ist man fast allein unterwegs und es so schön still. 👍
      Meine alten Wanderstiefel sind bei Meindl zu neuen Besohlung ich habe die Neuen an und hoffe dass es gut geht und ich mir auf meiner heutigen Etappe keine Blasen laufe.
      Nun aber genug des Vorgeplänkel ich will aber noch eines vorweg nehmen, das wurde heute die schönste Etappe.
      Der Weg führte mich vom Start an sofort in den Wald. Es gab nur wenige Asphalt Abschnitte und ich kam immer wieder am Wasser entlang. Der heutige Sonnenaufgang am Westensee war der Hammer. 😍 Wenig später ging es über die Eider. Immer wieder gab es Abschnitte im Wald, selten ging es durchs Dorf. Die Planer haben überwiegend Nebenstrecken ausgewählt. Der Weg ist, wie bisher auf allen Etappen, perfekt ausgeschildert.
      Das Wetter war super das Laub beginnt sich langsam zu färben, diese Herbstspaziergänge haben was ganz besonderes.
      Etwas Herzklopfen und Schnappatmung bekam ich als ich an der Schleuse vom Ringkanal ankam denn dort stehen sehr viel Bauzäune herum. Ich dachte dass die Überquerung des Kanals gesperrt ist, doch als ich näher kam dann die Erkenntnis, alles ist gut „Ich brauche keine Umweg laufen“.
      Wenige Meter weiter habe ich sogar noch ganz zufällig einen Geocache gefunden. 😎
      Nach der Kanalquerung, mit der Fähre Landwehr, sieht die Streckenführung leider deutlich anders aus. Von dort bin ich rund 7Km über Bürgersteige bis zum Fahrrad in Großkönigsförden gelaufen. Trotzdem bleibt diese Etappe die bisher schönste für mich!
      Auf dem Rückweg ist mein EBike gestorben. 🤬 Einzelheiten dazu im Bericht vom Rückweg.
      Wer dieses Projekt weiter verfolgen möchte kann unter folgendem Link die weiteren Etappen einsehen. petersen-unterwegs.de/soenkes-naturpark-wanderung

      • 9. Oktober 2021

  11. loading