WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

15

Follower

Über WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg
Letzte Aktivitäten
  1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    5. August 2021

    03:03
    52,3 km
    17,1 km/h
    160 m
    170 m
    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      Auf dieser Tour gibt es geheime Ecken im Naturpark zu entdecken, wenn man ab Coswig nicht Richtung Wörlitz mit der Fähre übersetzt, sondern rechtselbisch einen Abstecher in den Fläming unternimmt.
      Gleich hinter Coswig gelangt man nach Buro und findet dort das Kreuzritter-Gut Buro, welches mit 800-jähriger Geschichte rund um den Deutschen Ritterorden aufwartet. Weiter durch die Dörfer Klieken und Luko, kommt man an den typischen Flämingkirchen vorbei. Ab Thießen bis nach Dessau folgt eine kleine Café-Meile mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Angefangen mit dem Hammercafé am Kupferhammer, weiter nach Mühlstedt zum neueröffneten Hofcafé am Alten Pfarrhaus (seit 03.07.21), zum Hofladen in der Waldpension Buchholzmühle und schließlich in der Ritterklause an der Wasserburg Roßlau kurz vor Dessau. Alles inmitten der schönen Fläminglandschaft!
      Ein schöner Sonntagsausflug für die Familie (:

      • 5. August 2021

  2. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    2. August 2021

    02:41
    38,0 km
    14,1 km/h
    140 m
    140 m
  3. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    21. Mai 2021

    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      Am Gröberner See steht Naturverbundenheit im Mittelpunkt und ein modernes Ferienresort lockt Ruhesuchende, Familien und Wassersportler in die Dübener Heide. Direkt am Gröberner See befindet sich heute das See- und Waldresort Gröbern, wo gebadet, und geangelt werden kann. Aber auch Standup Paddling ist möglich; Fahrräder, Ruderboote, Kanus und Flöße können ausgeliehen werden. Ein großer Kinderspielplatz, Findlingsgarten und das Wildtiergehege an der Seekate stehen für die kleinen Gäste zur Verfügung. Bei der Tauchschule am See können Kurse gebucht werden.Wer möchte kann die Tour noch etwas verlängern und einen Abstecher zum Rittergut in Burgkemnitz machen und/oder durch die Werkssiedlung in Zschornewitz fahren.

      • 21. Mai 2021

  4. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

  5. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    23. April 2021

    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      UNESCO-Welterbetour durch Sachsen-AnhaltVon Quedlinburg nach Lutherstadt Wittenberg
      Mit einer Radtour von Quedlingburg nach Lutherstadt Wittenberg lassen sich ganze fünf der insgesamt sieben UNESCO Weltererbestätten in Sachsen-Anhalt verbinden! Von der UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg führt zunächst der Aller-Harz-Radweg in die benachbarte Harzstadt Bad Suderode und tangiert hier den Europaradweg, der von West nach Ost und mitten durch die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg führt. Hier bündeln sich die weiteren vier UNESCO-Welterbestätten in einem Umkreis von 35 km. Insgesamt radelt man auf einer Strecke von ca. 190 km quer durch das Land.
      Neben den vielen kulturellen Höhepunkten auf der Strecke, kommen auch die Naturliebhaber auf Ihre Kosten. Angefangen mit dem Nationalpark Harz, führt der Europaradweg durch das Harzer Seeland, dem vom namensgebenden Bodenschatz geprägten Salzlandkreis, weiter durch den Naturpark Unteres Saaletal, bis zum ersten UNESCO-Highlight-dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Gemeinsam mit dem UNESCO Biosphärenreservat Mittelelbe zwischen Dessau und Wittenberg geht man auf Entdeckungstour durch die eindrucksvolle Vielfalt an Naturschätzen in Sachsen-Anhalt.

      • 29. Juni 2021

  6. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    19. März 2021

  7. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    19. März 2021

  8. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    2. Dezember 2020

    04:27
    70,3 km
    15,8 km/h
    210 m
    210 m
    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      Die Gartenreichtour ist nach Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, dem Schöpfer des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs benannt. Seine Ideen und Reformen werden auf diesem Weg erkennbar. Die Insgesamt ca. 70 km lange Radroute führt durch die einzigartige Elbauenlandschaft, das Biosphärenreservat Mittelelbe und verbindet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten mit den Schlössern und Parks im UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz.Diese entschleunigende Tour ist besonders im Frühjahr/Sommer bei schönem Wetter zu empfehlen. Auf der Strecke gibt es zahlreiche Einkehr- und/oder Picknickmöglichkeiten.Viel Spaß im Grünen wünscht das Team der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg.

      • 2. Dezember 2020

  9. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    2. Dezember 2020

    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      Diese See-Rundtour eignet sich super als kleiner Familienausflug. Wer nur zu Besuch in der Gegend ist, kann die Fahrräder auch am Infopoint von Ferropolis ausleihen.
      Auf der Fläche des heutigen Gremminer Sees war bis in die 1990er Jahre ein aktiver Tagebau. Der Name des Sees ist zurückzuführen auf den Ort Gremmin, der sich ehemals an dieser Stelle befand.
      Von allen Standorten am See hat man eine tolle Sicht auf die Bagger der "Stadt aus Eisen". Die Wasserqualität ist sehr gut, sodass auch gern eine Badepause eingelegt werden kann.
      Viel Spaß beim Radeln und Besichtigen,
      wünscht euch die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      • 2. Dezember 2020

  10. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat eine Fahrradtour geplant.

    27. November 2020

    10:42
    165 km
    15,4 km/h
    640 m
    570 m
    1. WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

      Auf über 160 km verbindet die KOHLE | DAMPF | LICHT - Radroute Meilensteine der Industriegeschichte. Von Lutherstadt Wittenberg bis zum Leipziger Neuseenland führt die Route dabei durch wunderbare Erholungs- und Freizeitgebiete.Braunkohle und chemische Industrie haben Mitteldeutschland über Jahrzehnte geprägt. Die Stationen der KOHLE | DAMPF | LICHT – Radroute geben interessante Einblicke in den Strukturwandel von einer ökologisch stark geschädigten Region hin zu wunderbaren Erholungslandschaften. Werkssiedlungen an ehemaligen Kraftwerken laden zu einem Besuch ein, der Anblick von einstigen Tagebaugroßgeräten versetzt Besucher in Staunen und die zahlreichen Bergbaufolgeseen sind attraktiv für Badegäste, Wassersportler und Naturfreunde geworden.Auf über 160 km verbindet die KOHLE | DAMPF | LICHT - Radroute die meisten dieser Stationen und verläuft dabei durch wunderbare Erholungs- und Freizeitgebiete.

      • 27. November 2020

  11. loading