9

Ursula

22

Follower

Über Ursula
Distanz

518 km

Zeit in Bewegung

102:22 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Altmärker 54 und 3 andere waren bergwandern.

    22. Juli 2020

    01:47
    6,64 km
    3,7 km/h
    420 m
    430 m
    Sachsen Onkel, Reinhard und 31 anderen gefällt das.
    1. Altmärker 54

      Ein früher Start ist lohnenswert, genügend Parkplätze und auch sonst sind noch nicht so viele Wanderer unterwegs. Wir haben keine Radfahrer getroffen und auch Hunde waren selten. Dafür viele Kühe. Fliegen und Alpendohlen.
      Trinken mitnehmen, beim Aufstieg gibt es oben keine Quellen.
      Grandiose Rundsicht, auf dem Gipfel gibt es dazu eine Übersicht.

      • 22. Juli 2020

  2. Altmärker 54 und 3 andere waren bergwandern.

    21. Juli 2020

    02:19
    9,75 km
    4,2 km/h
    410 m
    340 m
    Altmärker 54, Wandlitzerin und 24 anderen gefällt das.
    1. Hartmut57

      Toll. Ordentliches Tempo😊

      • 21. Juli 2020

  3. Altmärker 54 und 2 andere waren wandern.

    15. Juli 2020

    00:47
    3,78 km
    4,8 km/h
    70 m
    30 m
    Reinhard, Bonnie24 und 37 anderen gefällt das.
  4. Ursula und 2 andere waren wandern.

    17. Juni 2020

    03:01
    11,8 km
    3,9 km/h
    20 m
    30 m
    Uwe, Altmärker 54 und 12 anderen gefällt das.
    1. Ursula

      An der nördlichen Berliner Stadtgrenze: Nichts unterbricht den schweifenden Blick in die Ferne. Im gesamten Umkreis zeigen sich Felder, Wiesen, Seen und niedrige Gehölze.
      Auf einer Weide werden Schottische Hochlandrinder und Heckrinder (eine Rückzüchtung der Anfang des 17. Jahrhunderts ausgerotteten Auerochsen) gehalten. Möglichst frei von menschlichem Zutun sollen sie in einem angegrenzten Bereich als tierische Landschaftspfleger arbeiten. Auf natürliche Weise verhindern sie die Bildung von Gehölzen und bewahren so die freie Landschaft.

      • 17. Juni 2020

  5. Altmärker 54 und 3 andere waren wandern.

    11. Juni 2020

    03:19
    13,9 km
    4,2 km/h
    270 m
    370 m
    Reinhard, Sachsen Onkel und 75 anderen gefällt das.
    1. Altmärker 54

      Das Wetter war nicht ganz optimal, aber ok. Dafür waren nicht so viele Wanderer unterwegs. Ein Höhepunkt war der Besuch der Mandarinenten an der Kirche in Sacrow und später die Wege südlich vom Lehnitzer See.

      • 11. Juni 2020

  6. Altmärker 54 und 2 andere waren wandern.

    2. Juni 2020

    02:20
    11,0 km
    4,7 km/h
    210 m
    210 m
    Sachsen Onkel, Reinhard und 58 anderen gefällt das.
    1. Altmärker 54

      Unsere wöchentliche Runde mit Start und Ziel in Spechthausen. Das Nonnenfließ leidet auch unter Wassermangel, nur im letzten Teil war hinreichend Wasser. Dies aber nur weil die Biber zahlreiche Dämme angelegt haben. Schade, das in der Hütte Luisenkruiz keine Sitzmöglichkeiten mehr vorhanden sind. Der Weg ab dort westlich des Fließes nach Süden ist teilweise mit Bäumen versperrt, aber begehbar.

      • 2. Juni 2020

  7. Ursula und Meine Sonne haben eine Wanderung geplant.

    1. Juni 2020

    02:35
    9,97 km
    3,9 km/h
    60 m
    60 m
  8. Altmärker 54 und 3 andere waren wandern.

    14. Mai 2020

    Reinhard, Uwe und 62 anderen gefällt das.
    1. Altmärker 54

      Wir hatten beste Weitsicht, selbst Tropical Island in 37 km Entfernung war ohne Fernglas zu erkennen.
      Am See in Bad Saarow war es ganz entspannt, an den verschiedenen Lokalen liefen die Vorbereitungen für die Eröffnung.

      • 15. Mai 2020

  9. Ursula und Meine Sonne haben eine Wanderung geplant.

    13. Mai 2020

  10. Altmärker 54 und 3 andere waren wandern.

    7. Mai 2020

    daha, Söhni 🏃 und 61 anderen gefällt das.
    1. Altmärker 54

      Fast die gesamte Zeit hatten wir viel Bewölkung, erst zum Ende gab es Sonne. Alle Wege nach dem NSG waren leider asphaltiert, das war bei der Planung leider nicht zu erkennen. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, aber es gab viel zu sehen, z.B. Kraniche, Störche, den Kiebietz und ein Reh.

      • 7. Mai 2020

  11. loading