Shop
5

Travelsanne

15

Follower

Über Travelsanne

Hi, ich bin Sanne, geboren auf der Schwäbischen Alb und jetzt im Schwarzwald zuhause. Mit viel HEIMATLIEBE nehme ich dich mit auf die schönsten Wanderungen und Radtouren in meiner Heimat Baden-Württemberg und in ganz Deutschland.
Mein FERNWEH zieht mich an traumhafte Ziele in Europa, Kanada & USA.

Distanz

279 km

Zeit in Bewegung

37:43 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Travelsanne war wandern.

    2. November 2021

    02:10
    10,1 km
    4,6 km/h
    80 m
    60 m
    Reklov Klapp, Gerhard & Petra und 2 anderen gefällt das.
    1. Travelsanne

      Heute erkunden wir die Nordspitze Amrums mit dem Vogelschutzgebiet Amrum-Odde.Wir fahren mit dem Inselbus bis Norddorf-Mitte und wandern auf dem Strunwai am Naturzentrum Amrum vorbei zum Strand. Am herrlich breiten Kniepsand spazieren wir nordwärts und entdecken schon bald den ersten Heuler 🦭, der sich am Wassersaum ausruht.Westlich von uns liegt Sylt, nördlich ist bald Föhr zu erkennen. Wir erreichen das Vogelschutzgebiet, das sich über 2 km an der Nordspitze Amrums erstreckt.Auf der Amrumer Odde überwintern zahlreiche Brutvögel. Wir sehen Austernfischer, Möwen, Enten 🦤 und ein Dutzend Seehunde 🦭🦭🦭 und wollen am liebsten den ganzen Tag hierbleiben!Den Rückweg machen wir wegen des heftigen Windes nicht auf der Wattseite (Teerdeich), sondern zunächst wieder am Kniepsand entlang. Dann geht es über die Dünen zum Oodwai. Auf dem Rückweg nach Norddorf sehen wir unzählige Gänse-, Enten- und Vogelarten auf den Marschwiesen.

      • 3. November 2021

  2. Travelsanne war wandern.

    2. November 2021

    Gerhard & Petra, Reklov Klapp und 2 anderen gefällt das.
    1. Travelsanne

      Die perfekte Morgenrunde um die Südspitze Amrums!Von der Bushaltestelle Köhn's Übergang geht es über die Obere Wandelbahn bis zur Strandbar Seehund. Dort wechsle ich auf die Untere Wandelbahn und spaziere weiter am Kniepsand entlang zum südlichen Zipfel der Insel. Auf dem Hochwasserrastplatz Kniephaken lärmen schon die Vogelschwärme 🦤🦆🐦. Mit etwas Glück kannst du hier traumhafte Sonnenaufgänge 🌅 erleben. Zurück führt meine Runde über den Fähranleger Wittdün ⛴ und am Nordstrand entlang zurück.Ich habe noch einen Abstecher zum Inselbäcker gemacht und frische Brötchen fürs Frühstück 🥐☕ mit der Familie mitgenommen.

      • 2. November 2021

  3. Travelsanne war wandern.

    17. Oktober 2021

    Reklov Klapp und Gerhard & Petra gefällt das.
    1. Travelsanne

      TeilenDieser kurze Rundweg um den Michaelsberg bei Untergrombach - am Westrand des Kraichgaus zwischen Bruchsal und Weingarten - ist besonders bei guter Fernsicht zu empfehlen. Dann sieht man von der weißen Kapelle ⛪ aus bis weit über die Oberrheinische Tiefebene. Ein toller Platz zum Sonnenuntergang 🌄!Sehr cool finde ich die historischen Hohlwege, tief in den Löss eingeschnittene Waldwege.

      • 17. Oktober 2021

  4. Bernd Hilberer gefällt das.
    1. Travelsanne

      Am zweiten Tag unseres herbstlichen Wanderwochenendes waren meine Schwester, meine beiden Teenies und ich auf dem hochgehberge-Premiumweg »hochgehfestigt« im Biosphärengebiet Schwäbische Alb wandern. Das Wetter war sehr herbstlich, wie es sich für einen 3. Oktober gehört. Das erste Highlight der Wanderung ist die Höhenburg Hohenneuffen, eine der größten Burgruinen Süddeutschlands. Weiter geht es auf dem gemütlichen Philosophenweg durch herrlich bunte Streuobstwiesen und Weinberge rund um Beuren.Hier findest du unseren ausführlichen Wanderbericht mit vielen Erlebnistipps:
      travelsanne.de/schwaebische-alb-wandern-hochgehberge-hochgehfestigt

      • 15. Oktober 2021

    1. Travelsanne

      Wir nehmen dich heute mit auf den traumhaften Premiumwanderweg »hochgehadelt« aus der hochgehberge-Reihe. Die Wanderstrecke führt vom Wanderparkplatz Hörnle hinauf auf die romantische Burg Teck und über die verwunschene Ruine Rauber zum atemberaubenden Aussichtsfelsen Breitenstein.Auf dieser abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tageswanderung erklimmst du gleich drei der aus der Ferne wie eine blaue Mauer wirkenden Bergrücken der Schwäbischen Alb. Einkehrtipp: Auf Burg Teck gibt es ein Kiosk und in Ochsenwang findest du zwei Landgasthöfe, die Krone und das Rössle.Grillen: Auf der Wiese am Wanderparkplatz Hörnle laden mehrere Grillstellen zum Verweilen ein. Weitere Grillplätze gibt es am Sattelbogen, an der Ruine Rauber und beim Breitenstein. Diese Grillwiese ist unser Tipp - sie liegt schön in der Mitte der Wandertour und bietet herrliche Ausblicke.Unseren Erfahrungsbericht mit vielen Bildern und Tipps zum Nachwandern findest du auf unserem Familien-Reiseblog Travelsanne:
      travelsanne.de/schwaebische-alb-wandern-hochgehberge-hochgehadelt

      • 10. Oktober 2021

  5. Travelsanne war wandern.

    26. September 2021

    1. Travelsanne

      Heute erkunden wir den Berg der Franken, das "Walberla". Dieser Tafelberg östlich von Forchheim ist ein Zeugenberg der Fränkischen Schweiz und heißt richtig "Ehrenbürg". Das komplette Bergmassiv der "Ehrenbürg" besteht aus dem 532 m hohen Rodenstein und dem 512 m hohen Walberla. Wir steigen von Schlaifhausen aus auf das Walberla. Das Geoptop begeistert uns mit seinen bizarren Felsformationen und Felsennadeln. Gekrönt wird es von der im 17. Jahrhundert erbauten Walburgis-Kapelle. Vom Walberla bietet sich ein grandioser Ausblick über das untere Regnitz-, Ehrenbach und Wiesenttal. Jedes Jahr am 1. Sonntag im Mai wird auf dieser Hochebene das traditionelle Walberla-Fest gefeiert. Es gilt als das älteste Frühlingsfest Deutschlands.Wir überqueren die Wiesenfläche und steigen auf der anderen Seite über einen steilen Pfad und durch ein idyllisches Waldstück hinunter nach Kirchehrenbach.Einkehrtipp:
      Eine Ortschaft weiter in Pretzfeld kann ich dir den Pretzfelder Keller empfehlen. Der idyllisch gelegene Biergarten bietet neben leckerem Essen auch eine tolle Aussicht und einen Kinderspielplatz.

      • 1. Oktober 2021

  6. Travelsanne war Fahrrad fahren.

    12. September 2021

    01:57
    33,2 km
    17,0 km/h
    770 m
    780 m
    Mandy | MARO-Effekt gefällt das.
    1. Travelsanne

      Unsere Nordschwarzwald Radtour 🚴‍♀️ führt durch das Würmtal zum beliebten Ausflugslokal Seehaus Pforzheim. Wir haben sie ab unserer Heimat Lehningen getrackt. Alternative Startpunkte sind Würm oder das Seehaus selbst.Auf dem Talweg fahren wir durch den bereits herbstlichen Wald immer an der plätschernden Würm 🏞 entlang. Auf der Arkbrücke in Würm überqueren wir den Fluss und die Würmtalstraße. Auf der anderen Flussseite folgen wir dem Würmhaldeweg und dann der Hornkopfstraße bergan zum Seehaus Pforzheim.Der sonnige Biergarten direkt am See ist perfekt für eine kurze Einkehr 🍻🌭.Zurück geht es über den Liebeneckerweg zur idyllischen Ruine Liebeneck und zum Oechslepavillon mit herrlichem Blick über das Würmtal und die Wälder des Nordschwarzwalds 🌲. In Tiefenbronn kannst du im Café Böss Kaffee und Kuchen ☕🍰genießen oder auch in der Sonne (wochentags), Ochsen-Post oder im Forcheneck einkehren. Schau dir in der Kirche St. Maria Magdalena ⛪ den berühmten Lucas-Moser-Altar an.Weiter führt unsere Radtour über Mühlhausen zurück nach Lehningen.Viel Spaß beim Nachradeln 🙋‍♀️!

      • 12. September 2021

  7. Travelsanne war Fahrrad fahren.

    5. September 2021

    Reklov Klapp, Gerhard & Petra und 2 anderen gefällt das.
    1. Travelsanne

      Diese idyllische Radtour rund um Weil der Stadt startest du am besten direkt in der Keplerstadt. Dortin kommst du bequem mit Bus oder Bahn ab Pforzheim oder Stuttgart. Wir haben sie ab unserer Heimat Lehningen getrackt.Von Lehningen aus fahren wir auf einem Waldpfad nach Mühlhausen im Würmtal, vorbei an der Sportgaststätte Neunzehn03. Weiter geht es über Hausen und entlang der Würm nach Weil der Stadt. Die historische Altstadt, Geburtsort des Astronomen Johannes Kepler 🔭, ist wirklich einen Besuch wert. Durch das Calwer Tor verlassen wir die Stadt und radeln durch herbstliche Obstwiesen 🌳🍎 und Felder nach Simmozheim. Dort können wir dir die Hausbrauerei Mönchswasen mit Biergarten 🍻wärmstens empfehlen. Beim steilen Anstieg zum Naturschutzgebiet Hörnle und Geißberg sind wir froh über unsere E-Bikes. Oben lädt die Grillstelle mit Bänken zu einer Rast ein.Weiter fahren wir durch Möttlingen und die Wälder Richtung Monakam. Achtung: Bereits oberhalb von Unterhaugstett auf der Höhe des Monakamer Golfplatzes in Richtung Neuhausen abbiegen (wir haben hier einen Umweg gemacht). Von Neuhausen radeln wir zurück nach Lehningen.

      • 5. September 2021

  8. Travelsanne war Fahrrad fahren.

    1. September 2021

    Reklov Klapp, Gerhard & Petra und 3 anderen gefällt das.
    1. Travelsanne

      Heute erkunden wir Zeeland mit dem Rad 🚴‍♀️🚴‍♂️. Von Domburg aus geht es auf dem Küstenradweg immer am Wasser 🌊 entlang zum Leuchtturm💈 von Westkapelle. Ab hier verläuft der Radweg etwas weiter innerhalb der Dünen bis nach Zoutelande. Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher an den Strand 🏖 und das Städtchen ist perfekt für eine Kaffeepause ☕ oder ein wenig Bummeln. Von Zoutelande aus geht es landeinwärts nach Meliskerke. Unterwegs begegnen wir Schafen 🐑, Kälbern 🐄, Pferden 🐎 und fahren an vielen Bauernhöfen vorbei. Walcheren ist wirklich herrlich ländlich! Der perfekte Ort für eine entspannte Radtour.Die nächste Ortschaft ist Grijpskerke und schließlich erreichen wir Oostkapelle.Dort genießen wir im herrlichen Garten der Theetuin Het Kaslokaal frisch gebackenes Mühlenbrot mit feinen Aufstrichen. Sehr zu empfehlen!Schließlich geht es für uns zurück nach Domburg.

      • 1. September 2021

  9. Travelsanne war wandern.

    29. August 2021

    1. Travelsanne

      Diese einfache und wunderschöne Wanderung zwischen Domburg und Westkapelle in Zeeland ist auch eine beliebte Strecke zum Joggen oder Walken.Los geht's in Domburg auf dem Hoge Hill. Das ist der höchste Punkt an der Nordküste Walcherens. Von dort aus hast du eine herrliche Aussicht über die Nordseeküste, die Leuchttürme in Westkapelle und die Polder.Du kannst entweder direkt am Wasser entlang nach Westkapelle wandern oder auf dem schmalen Pfad hoch auf den Dünen.Achtung: Ich habe leider nur den Rückweg getrackt, bin aber am Wasser hingewandert und auf den Dünen zurück. Auf dem letzten Kilometer zum Leuchtturm von Westkapelle ist die Strecke breit geteert. Dort gibt es einen Wohnmobil-Stellplatz direkt am Wasser.Der rot-weiße Leuchtturm 't Lage Licht ist wirklich sehenswert und kann an manchen Tagen auch besichtigt werden. In Westkapelle findest du gleich noch einen zweiten Leuchtturm, das 't Hoge Licht.

      • 1. September 2021

  10. loading