Letzte Aktivitäten

  1. Waldfee und Waldläufer waren wandern.

    vor 7 Tagen

    Steff 🍁, Kommissar 🦊 und 67 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Jena und ihre Kernberge sowie eine " Etage" tiefer gelegen die mittlere Saale Horizontale sind einfach nur herrlich für das Wanderherz und lassen immer wieder von den vielzählicgen Aussichtspunkten in die Weite schweifen.Einmal in den Kernbergen angekommen -am besten über den geräumigen und kostenfreien Parkplatz am Steikreuz beginnend-- bietet die Wanderregion sehr viele und bequeme Rastmöglichkeiten, einladende Sitzgruppen und Bänke mit Ausblick, welche von Privatpersonen gesponsert wurden und zumeist mit einem sinnigen Spruch versehen sind.Auf dem Weg zur Diebeskrippe sollte man auf jeden Fall trittsicher und schwindelfrei sein.Es hat den Anschein das der schmale Weg am Hang an einigen Stellen immer mehr ausgespült wird und das Geröll sich lockert--also, gutes Schuhwerk tragen!Bin dennoch verwundert ,das sich immer wieder MBT -Gruppen sogar auf der mittleren Horizontale fahren --aber, in Jena geht das immer sehr diszipliniert und höflich zu --und man arangiert sich gut untereinander -die Läufer,die Wanderer mit den MBT Fahrern--ein faieres miteinander,was leider nicht überall selbstverständlich ist.Der Fürstenbrunnen bittet frisches Quellwasser für den ersten Durst und auch für müde Wandersfüsse bestens geeignet.Von dort kann man nocheinmal hoch hinauf zur Sommerlinde und weiter zur Lobdeburg.
      Leider, muss man diesen schönen Aufstieg auch wieder runter( wenig Kniefreundlich:-( ) um zum Ausgangspunkt --dem Parkplatz zu kommen.
      Die Lobdeburg musste diesmal auf unseren Besuch verzichten, da ab Sommerlinde die Gewitter heranzogen ging es retour.Zwischendurch war immer wieder Gelegenheit sich an den Blüten der Natur , wie an den Buschwindröschen und der Grasschwertlilie , die ich Euch als Foto mitgebracht habe, zu erfreuen.Habt ALLE ein schönes Wochenende!

      • vor 6 Tagen

  2. Waldfee war wandern.

    17. Mai 2020

    03:02
    14,7 km
    4,9 km/h
    510 m
    520 m
    Hardy, Steffen und 81 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      ....ist einach nur zu empfehlen, weil der Wilderer Pfad das Wandererherz wegen seiner unberührten Natur und der wildromantischen Führung rund um Gehlberg einfach nur höher schlagen läßt und dennoch ist der Puls wegen der absolut meditativen Melodie des Waldes , aus einer Mischung von Vogelkonzert und dem Geplätscher des wilden Bachlaufes in einem absoluten Entspannungsmodus.Das Auf und Ab bei der kompletten Runde des Wilderer Pfades , der am Wilderer Museum startet und über den Bahnhof Gehlberg führt zur Güldenen Brücke und( ab hier hatten wir uns den kleinen Abzweig über den Schneekopf via Teufelskanzel nicht nehmen lassen),dann weiter zur Seiffartsburg führt erfortert schon etwas Kondition und Trittsicherheit ab.Auf der Seiffartsburg hoch oben steht eine für den Wilderer Pfad typischen gelb grün gestrichen Bänke mit herrlicher Aussicht wird man dafür belont.Der dicke Baumstaum nach der Bienen / Honig station auf dem Titelbild zu sehen ist der erste Einstieg in die sonst smpfigen Wiesen, bevor es wieder in den Wald geht und man mit etwas Glück , wie wir es schon hatten einen Hirsch antrifft -- ansonsten kann man auf den Tafeln und den Nachbauten sehr viel aus der Zeit der Wilderei und den Techniken lernen!Also auch eine Tour mit Kindern ,die fit genug unterwegs sind, aber für MB Fahrer eher nicht! Eine unserer Lieblingstouren, wenn es mal nur WALD und NATUR und etwas längeres auf wurzeligen Wegen sein soll ---- die ganze Tour ist ein Highlight !!

      • 18. Mai 2020

  3. Waldfee war wandern.

    10. Mai 2020

    Lukiii, Dirk Heupel und 77 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Ausgangspunkt meiner heutigen kleinen Runde war die Wiese ( gr.Foto links) die zu meinen Kindheitstagen zum Picknick genutzt wurde und wir Kinder den ganzen Tag in der Natur genug zu tun hatten, der Bach an dem ich meine Staumauer baute ;-) hat kaum noch Wasser ,aber ansonsten alles wie früher.
      Ein besonderer Moment ,war es schon an den Ort mit so vielen nur positiven Erinnerungen zurück zukommen. Später am Funkturm regnete es und ich musste aufpassen, das ich nicht nach Kranichfeld marschiere.........dann wieder auf die Spur zurück ,lachte der Himmel und ich frage mich nur was dort im Gebiet der Suhle Quelle auf den Wiesen für Leitungen verlegt werden ?
      Die Gegend auch zur Königsquelle und in den umliegenden Wald wird weiter erkundet.
      Für die MBT Fahrer habe ich auch einige schöne Stellen zum up and down gesehen !
      Morgen Allen einen guten Start in das 5 Tage Rennen :-)

      • 10. Mai 2020

  4. Waldfee war wandern.

    9. Mai 2020

    JR56, Thomas aus EF und 79 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Es gibt noch viele Knospen an den Rhododendrien nahe des Gottes Brünnlein, so das es noch genügend Zeit gibt sich der Blütenpracht mitten im Wald zu erfreuen.Im Herthasee da quackt der Frosch und das Waldkneippbecken ist trockengelegt,leider !Im Dambachsgrund gibt es eine wunderschöne " Abkürzung" einfach den steilen Hang nach oben --macht immer wieder viel Spaß-direkt gegenüber dem ersten der drei Seen.Allen morgen einen sonnigen Sonntag-

      • 9. Mai 2020

  5. Waldfee und Waldläufer waren wandern.

    30. April 2020

    ARE, Waldfee und 70 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Wir hatten uns heute erst spät entschieden in Bad Berka am Goethebrunnen Wasser zu holen und gleich eine Runde zu drehen -- das Wetter war perfekt durchwachsen und kaum Leute unterwegs .Am Wegesrand erfreute mich besonders der Anblick und Duft der ersten Maiglöckchen.Habt alle morgen einen schönen Feiertag 🍀👍

      • 30. April 2020

  6. Waldfee war wandern.

    21. April 2020

    00:07
    683 m
    6,1 km/h
    10 m
    20 m
    Dan, Helge und 67 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Es waren 3:85 km in 38 min -- aktive Mittagspause✌Bei den EVAG habe ich den Turm fotografiert ,der früher auf dem Anger stand ! Morgen ist Wochenteiler und bald ,am Freitag wird es ernst mit der Maskenpflicht auch in Thüringen😷Unser Sandmann von der Krämerbrücke hatte heute schon den Mund Nasenschutz. getragen 👍😷😊🍀Bleibt gesund

      • 21. April 2020

  7. Waldfee war wandern.

    19. April 2020

    Sachsen Onkel, Xray2307 und 85 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      ,Gestartet wurde heute entlag der beiden Median Rehakliniken Am Adelsberg und der Ilmtalklinik hoch zum Paulinenturm und von dort die sonnendurchfluteten Wege in Richtung Buchfart. Nahe des Friedwaldes netten ältern Herren getroffen und über Gott und die Welt geredet .... eine sehr angenehme Begegnung unter Wandersleuten mit social distance . Es fehlen zunehmend den Menschen die Begegnungen und Gespräche mit anderen ,Retour in den Park über den M.Steinweg, der von oben gar nicht begehbar aussah. Dann ganz obligatorisch am Goethebrunnen die Wasserflaschen aufgefüllt.Das Kneippbecken und Touristinfo sind zur Zeit geschlossen.
      Habe noch einmal die Quellanalyse euch im Foto mitgebracht.

      • 19. April 2020

  8. Waldfee war wandern.

    18. April 2020

    01:17
    7,07 km
    5,5 km/h
    80 m
    90 m
    Steffen, ARE und 76 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Sorry, die Fotos sind alle durcheinander, aber sie zu sortieren .... nö -- die Botschaften der Fotos sprechen auch so deutliche Worte
      #Springtime
      über dem Brautkleid im Schaufenster steht:
      #Lachen#Lieben#Tanzen
      so solles sein!!
      Habt ALLE ein tolles Wochenende trotz der C.... Krise,dennoch oder gerade deshalb ist zu spüren:
      la vie es`t belle

      • 18. April 2020

  9. Waldfee und Waldläufer waren wandern.

    11. April 2020

    01:16
    10,5 km
    8,2 km/h
    650 m
    540 m
    Helge, Bernd Weam und 65 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      .... und ein Osterspaziergang war es dann am Ende des Tages mit Sicherheit nicht mehr als wir uns entschlossen hatten etwas oberhalb zurück auf den von Tresko Weg zu gelangen ..... es gab keine Ausschilderung mehr, kein GPS ,nur eine grobe Orientierung trotz völlig neuer breit geschobener Wege und dann einen ambitionierten steilen Abstieg ,da es viel zu spät war ca 3 km retour zu gehen.Also bitte ab da wo unsere Aufzeichnung stoppt bitte nur mit Trittsicherheit diesem Offroud Weg folgen !Am Ende war es aber ein
      absolut wunderschöner Osterspaziergang mit vielen Höhenmetern ,die besonders zum Herrmanstein mit herrlichen Blick zum Schneekopf belohnen und best location zum picknicken ist.
      PS: keine Ahnung wo die Geschwindigkeitsmessung ihre Angaben hat 😅wir sind sehr zügig aber bestimmt nur im 5 er Schnitt unterwegs gewesen.Bleibt alle schön gesund und frohen Mutes .

      • 13. April 2020

  10. Waldfee war wandern.

    31. März 2020

    JR56, WildeHilde🧚🏻‍♀️ und 51 anderen gefällt das.
    1. Waldfee

      Es war eine kurze aktive Mittagspause gewesen -- (denn es folgte später noch ein Sitzungsmarathon🙄) --von der Andreasstraße aus via der Treppe neben der Telekom hoch zur Baustelle am Petersberg dann rüber zum Domberg - ein neues Highlight für Bedürftige und die die denen unkompliziert helfen wollen,entdeckt .

      • 31. März 2020

Über Waldfee

Ich / Wir sind sehr gerne in der Natur auf bekannten und auch auf neuen Pfaden unterwegs --dabei ist meistens der WEG das ZIEL.Da ich eine WALDFEE bin bevorzuge ich es auf Waldboden und vom grün des Waldes umgeben zu wandern und gerne dürfen es dabei auch einige Höhenmeter sein z.Bsp. Wank, Osterfelderkopf ,der Inselsberg oder der Aschebergstein.Die Jenaer Kernberge und der WildererPfad rund um Gehlberg sind fast unsere Lieblingstouren des Alltags geworden.Kontakt gerne über mail : Waldfee13@web.deWünsche all meinen Komoot Freunden viel Freude in Bewegung und gute Trittsicherheit in den Bergen .

Waldfees Touren Statistik

Distanz610 km
Zeit125:18 Std