7

Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿
 

Über Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

Tagesvater seit 2006 in Dresden (siehe Webseite, wen es interessiert) für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahren. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad (ein DIAMANT Trekkingrad) in der Dresdner Stadtlandschaft und seinem Umfeld bis hin in die Sächsische Schweiz oder Erzgebirge. Meine andere Leidenschaft gilt dem Wandern (ebenfalls in der Sächsischen Schweiz... ist halt einfach eine schöne Ecke).

Distanz

1 847 km

Zeit in Bewegung

158:45 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 und Julipa waren wandern.

    vor 4 Tagen

    01:33
    6,53 km
    4,2 km/h
    10 m
    200 m
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Schöne Tour, einfach zu gehen, aber bei den warmen Wetter etwas überlaufen. Start an der Endhaltestelle der Straßenbahn Linie 7 in 'Pennrich' und Rückfahrt ab der Haltestelle 'Merbitzer Straße' mit dem Bus. Corona bedingt war die Zschoner Mühle immer noch geschlossen. Alternativ gab es einen Langos Imbiss-Wagen am Parkplatz... nicht unbedingt erstrebenswert, aber besser als gar nichts. Die Leute dort haben sich dennoch alle Mühe gegeben 😉👍Der Zschoner Grund ist schon sehr schön, aber bei so vielen Leuten... naja, es war auch das erste sonnig schöne Wochenende, wo jeder mal wieder raus wollte.
      Nur Corona macht uns einen Strich durch die kulinarische Erlebniswelt. Hoffen wir auf bessere Zeiten.
      Ergänzung: 🐕Hunde geeignete Tour mit vielen Gelegenheiten für den Stop am Wasser.

      • vor 4 Tagen

  2. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 war Fahrrad fahren.

    1. Mai 2021

    02:25
    47,0 km
    19,4 km/h
    200 m
    270 m
    Melkay, Sven FG ⚒ und 9 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Nichts besonderes... alles ganz ruhig, entspannt an der Elbe entlang
      ... den Weg im Kopf, konnte man sich auf das ein oder andere Detail am Wegesrand konzentrieren.
      Schöne Pause in Obervogelgesang bei (Alkoholfreiem) Bier + Wiener. Leider gab es kein Eis, aber zu Corona Zeiten ist man ja über jede Möglichkeit, unterwegs etwas zu essen oder trinken, sehr froh. Kaum Wind, leider aber auch der ganze Himmel mit Wolken bedeckt... eine richtig schöne graue Suppe. Da hatten wir bei Bad Schandau dann auch nicht mehr viel Lust, weiter bis nach Schmilka zu fahren.

      • 1. Mai 2021

  3. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 war Fahrrad fahren.

    27. April 2021

    02:00
    35,4 km
    17,7 km/h
    280 m
    370 m
    Sven, Ulli und 12 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Mit Sohnemann ganz entspannt unterwegs... ohne Stress und Eile - eben ganz gemütlich auf Basis der Tour 'Dampf in den Bergen, Dampf an der Elbe'. Kulinarisches Vergnügen an der Eisdiele des 'Schillergarten' am Blauen Wunder (Loschwitzer Brücke) zwischendurch.Das Wetter war natürlich auch heute unbeschreiblich schön - sonnig und zum Glück nur etwas windig... aber nicht zuviel. Mit Rückenwind wieder Richtung Stadt. Hin- und Rückfahrt mit den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB).

      • 27. April 2021

  4. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 war wandern.

    18. April 2021

    Sven FG ⚒, TildaGoFast und 23 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Also, die Reaktionen in der Family auf die Tour waren unterschiedlich... Mir gefiel dieser Wechsel zwischen Natur und gestalteter Land(wirt)schaft, dem Anblick von alten und schön sanierten Fachwerkhäusern, modernen Privatbauten und Gebäuden, die eine Geschichte haben, deren Zukunft aber ungewiss ist. Dem anderen Teil der Familie ging die Tour aber durch zuviele Ortschaften und eben wenig freier Natur, wie man sie auf der anderen Seite der Elbe bei den Schrammsteinen erlebt.Wer auf dieser Tour die unberührte Natur der Sächsischen Schweiz erleben möchte, dem oder der sei diese Tour nicht zu empfehlen... Wie schon erwähnt - diese Runde spricht mehr die Unterschiede zwischen freier und gestalteter Landschaft, zwischen einzelnen architektonischen Perlen an oder bestehender Historie. Wem das liegt, der ist hier gut aufgehoben.Was diese Tour allerdings so special macht, sind aber immer wieder die überraschenden Ansichten der Schrammsteine und die Berge der Böhmischen Schweiz in Tschechien (wegen Corona zur Zeit leider unerreichbar). Ich würde mal behaupten, daß sich die Tour allein wegen der Aussichten auf die Schrammsteine und von der Kaiserkrone (das will ich zum Schluß auch noch erwähnen) lohnt !!!Schöner Abschluß der Wanderungen in der 'Bio-Mühle' in Schmilka (lecker, lecker Essen bei selbstgebrautem Bier) im 'To-Go-Modus' (Corona Zeit eben).

      • 19. April 2021

  5. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 hat eine Wanderung geplant.

    18. April 2021

    Maca gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Schöne Tour mit grandiosen Panoramaaussichten... Schrammsteine, etwas von Caspar David Friedrich, dörflichen Leben, schön sanierten Häusern und vielen Eindrücken der Natur (Wald / Felsen), aber auch der bewirtschafteten Landschaft (Ackerbau) heute... Eine etwas detailliertere Beschreibung der Tour erfolgt noch... 😉Hinweis vorab: Auch diese Tour ist in ganzer Länge hundegeeignet 🐕

      • 18. April 2021

  6. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 war Fahrrad fahren.

    14. April 2021

    Sven FG ⚒, Rollmops unterwegs in Sachsen und 11 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Kleine Runde in die Stadt, um ein Buch abzuholen... mit der Straßenbahn hoch hinaus bis zur Endhaltestelle 'Pennrich' und bei schönem Wetter und phantastischer Aussicht in die Ferne (Erzgebirge / Sächsische Schweiz) eine kleine 'Entspannungs'runde in der Woche...Einfach kurz etwas einkaufen (und der lokalen Buchhandlung etwas Gutes tun) und danach etwas für die eigene Seele... klappte ganz gut 😉❤️👍!

      • 14. April 2021

  7. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 und Victor waren wandern.

    11. April 2021

    01:17
    4,37 km
    3,4 km/h
    170 m
    160 m
    Sualk, Kernholz und 19 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Auf dieser Tour hat man wirklich alles, was die Sächsische Schweiz so zu bieten hat: Bizarre Felsformationen, schöne Aussichten Richtung (bei Sonnenschein oder auch Regen) auf die Bastei, Bären- oder Königstein, beeindruckende Stege und Treppen aus Eisen... Gastronomie auf den Rauensteinen (wenn sie denn mal wieder richtig präsent sein kann (nach der Pandemie)...
      Klar, an so einem Tag wie heute mit viel Sonne nach langer (kalter) Zeit, ist diese Ecke etwas überlaufen und es gibt genug Stellen, wo Rücksichtnahme gefordert ist, aber damit ist an Wochenenden hier zu rechnen. Ansonsten ist das hier, wo man in rund 1 1/2 Stunden alles das erleben kann, was diese Landschaft hier bietet.

      • 11. April 2021

  8. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 hat eine Wanderung geplant.

    11. April 2021

    01:32
    4,28 km
    2,8 km/h
    130 m
    160 m
  9. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 hat eine Fahrradtour geplant.

    10. April 2021

    michael h18 gefällt das.
    1. michael h18

      Da viel Spaß wenn es soweit ist. Da oben bin ich auch schon mal mit dem Rad gewesen, aber von mir aus sind es paar Meter mehr. ;-))

      • 11. April 2021

  10. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿 war Fahrrad fahren.

    10. April 2021

    Sven, 🚲Frank🏃‍♂️🌞 und 35 anderen gefällt das.
    1. Titus 🇸🇪🇪🇺🇨🇿

      Hat jemand gesagt, daß der Winter vorbei ist?
      Ab Schmiedeberg beschlich mich immer mehr das Gefühl, daß der Winter noch lange nicht vorbei ist... Ab Oberbärenburg und spätestens um Altenberg herum lag links und rechts der Straße noch so viel Schnee, so daß ich mich fragte, welche Jahreszeit gerade ist.
      Zugegeben, ich bin auch erst ab mittags auf die Tour gestartet, aber bei den Wetterverhältnissen (die Waldwege waren auch noch sehr nass und streckenweise matschig) war an eine Weiterfahrt ab Geising, wo ich das Fahrrad auch noch durch ein Schneefeld schieben mußte und bei den zunehmend dämmrigen Lichtverhältnissen (alles grauer Himmel) nicht zu denken.Hier werde ich also etwas warten müssen, um die Tour in Gänze (Dresden - Freital - Altenberg - Bad Schandau) zu machen. Manchmal schafft man eben nur einen Teil der Strecke und benötigt zwei Anläufe dafür, aber die heutige Tour war dennoch ein Erlebnis. Zurück ging es dann - welch ein Glück - ab dem Bahnhof Geising mit dem 'Wanderexpress' direkt, ohne Umsteigen, bis Dresden Hbf.

      • 10. April 2021

  11. loading