37

Eisbär1281

150

Follower

Über Eisbär1281
Distanz

4 890 km

Zeit in Bewegung

551:26 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    vor 3 Tagen

    02:47
    33,6 km
    12,1 km/h
    260 m
    260 m
    Nicole, Sven FG ⚒ und 18 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281
      • vor 3 Tagen

  2. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    vor 5 Tagen

    00:58
    16,0 km
    16,5 km/h
    160 m
    80 m
    Bettina, René Arnold und 12 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Nach der Arbeit ging es wieder nach Hause, allerdings mit Umweg und Zeitdruck. Zeitlich habe ich es gerade geschafft… Es war interessant die Strecke so zu fahren. Denn sonst geht’s eigentlich von Schwaara Richtung Röpsen… schön bergab 😁
      Ein schönen Abend wünsche ich…

      • vor 5 Tagen

  3. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    vor 5 Tagen

    00:17
    4,82 km
    16,6 km/h
    20 m
    100 m
    Bettina, Sven FG ⚒ und 7 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Heute mal mit dem 🚲 zur Arbeit und noch einen Botengang zwischendurch erledigt.

      • vor 5 Tagen

  4. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    18. Juli 2021

    05:58
    73,1 km
    12,3 km/h
    360 m
    370 m
    Sanna, Handrick 🚴+🥾 und 39 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Eigentlich war gestern schon eine Radeltour geplant. Aber ein Schönwetterfahrer 🤪 getraut sich bei 🌧 nicht raus. Glücklicherweise hat das Wochenende zwei Tage und der Sonntag hat seinen Namen aller Ehre gemacht. ☀️🌻
      Los ging’s. Verpflegung und Getränke (diesmal nicht vergessen 🙄) eingepackt und das Ziel hieß Zeitz. Ob es erreicht wird, war da noch nicht sicher. Denn als reine Amateur-nicht-sportliche-Schönwetter-Radler ist das schon mal eine Herausforderung. Außerdem sollten die „Berge“ vermieden werden, also blieb nur das Elstertal. Da der Elsterradweg zwischen Crossen und Zeitz auch ein paar Anstiege (für den Antisportler: Hindernisse) hat, ging’s auf der Straße an der Elster entlang. Okay, hinzu aus Unwissenheit bei Wetterzeube Richtung Elsterradweg gefahren und in Dietendorf von einer Bergwertung überrascht wurden… Gut vorbereitet 😁🤪… Kurzum, Zeitz erreicht und das Geld für das Rückfahrt-Zugticket gespart, weil Gesamtziel erreicht 😁🥵💪. Allerdings musste vor der Bergankunft (die haben wir ja nun immer, wenn wir von der Elster kommen) der Akku bei Fräulein Clara‘s Eis aufgeladen werden. Nach dem Krokantbecher (mit je einer Kugel Oma-Giselas-Erdbeerkuchen und -Mähdrescher-Kuchen sowie DDR-Schoko 😋) war der Akku allerdings nicht voll… 🤪… Aber trotz schwindender Kräfte angekommen…
      War eine schöne Tour. Grüße

      • 18. Juli 2021

  5. Eisbär1281 und 2 andere waren wandern.

    11. Juli 2021

    00:38
    3,14 km
    5,0 km/h
    10 m
    10 m
    Dieter, Sven FG ⚒ und 29 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Nachdem Besucherbergwerk F60 noch einen kleinen Abstecher nach Senftenberg gemacht, wenn man schon mal in der Region ist. Allerdings waren es nur kurze Eindrücke, da der Aufenthalt zeitlich sehr knapp bemessen war. Kleines Städtchen mit Stadthafen… schön.

      • 11. Juli 2021

  6. Eisbär1281 und 3 andere waren wandern.

    11. Juli 2021

    Karin Joerg 👫, Bettina und 40 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Vorab gleich die Info, dass mein Signal mal durchgebrannt ist 🤪. D.h. die ersten 1,8km gehören nicht zu der Tour.Heute hieß es, das Geburtstagsgeschenk meines Schwiegervaters einzulösen. Also ging es nach Lichterfeld–Schacksdorf zum liegenden Eiffelturm der Lausitz. Hier besuchten wir das Besucherbergwerk F60, das eine Abraumförderbrücke ist. Und… was für ein Zufall😉, sein Kumpel haben wir da überraschenderweise auch getroffen…. 🤪 Danke Hugo (und natürlich Bettina für die Organisation), hat super geklappt…
      Wir haben die 90 Minuten Führung gemacht. Leider wurden so viele Informationen mitgeteilt, die ich mir nicht merken konnte. 🤔 Hier mal ein paar Punkte (insofern ich es mir richtig gemerkt habe):
      - Aussichtsplattform in 74 m Höhe
      - über 500 m lang
      - ursprünglich 13.000 Tonnen schwer (hier „nur“ 11.000 Tonnen)
      - Einsatzzeit um 1990 für 13 Monate
      - bewegte sich glaube bis zu 4 Meter pro Sekunde.
      - die Fördermenge war gewaltig… aber 🤷🏻‍♂️…
      Alles in allem, hoch interessant und überwältigend. Natürlich nur für die, die sich dafür interessieren. Leuten mit Höhenangst ist es vielleicht nicht zu raten, aber das muss jeder selbst einschätzen.
      Liebe Grüße

      • 11. Juli 2021

  7. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    10. Juli 2021

    Mark, Nicole und 30 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Heute nichts Aufregendes, aber dennoch schön… Es war ein kleiner Abstecher in den Westen von Gera (Töppeln und Frankenthal) und dann wieder zurück durch die Stadt. Die Weiße Elster war noch leicht gezeichnet von den letzten regenreichen Tagen. Vorbeikommend am Markt wurde die Heimreise kurz von einem (oder mehreren) Fanfarenzügen (Greiz und Leipzig wurden gesichtet) musikalisch begleitet. So wurde die Tour abgerundet… 😁
      Grüße

      • 10. Juli 2021

  8. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    3. Juli 2021

    03:16
    39,9 km
    12,2 km/h
    510 m
    500 m
    Hugo, Sanna und 50 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Rund um Gera… Das war schon lange mal eine geplante Tour für mich. Heute standen die Zeichen dafür gut, also 🚲 satteln, bisschen Verpflegung und Getränke eingepackt… und los geht’s.
      Vom Osten startend ging es erstmal in die gewohnte Richtung, Trebnitz und Schwaara. Beim Globus eine kleine Änderung der Planung, weil die Grünfläche gemäht war. Dadurch den schönen Blick auf Trebnitz genossen. Bei Dorna bin ich auf einen aus Regensburg kommenden „Radlerkollegen“ getroffen. Er wollte nach Leipzig, kam heute aus Plauen und gestern in Regensburg gestartet. Einfachster Weg ist der Elsterradweg, aber erkläre das mal jemanden von dort aus. Also kurzerhand entschlossen, ihn dahin geführt und dabei meine Tour wieder abgeändert (war im Nachhinein gut so😮‍💨). In die Richtung wollte ich ja auch, nur, dass ich die Milchstraße hoch wollte und die Stadt in Richtung Süden fotografieren 🤷🏻‍♂️. Bei der Brücke in Milbitz trennten sich unsere Wege und ich wollte mal einen Schluck trinken… und… mein Flasche vergessen 🤦🏻‍♂️. Glücklicherweise hatte ich als Reserve schon zwei kleine Wasserflaschen eingepackt. Naja… Reserve angefangen und nach Ernsee, in den Westen, hoch geradelt. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, wieder runter zum Anstieg nach Dürrenebersdorf und Weißig rüber. Über den Süden ging es dann wieder zurück in den Osten. Dazu natürlich von der Höhe wieder runter ins Elstertal und die Weiße Elster überquert. Was soll ich sagen, am vorletzten 🏔 (Roter Weg - Richtung Lasur hoch) war es schwer für mich. Ganz fieser Berg, vielleicht keine steilen Rampen drinnen. Aber durch leichte Kurven wollte der Berg einfach nicht enden… oben angekommen erstmal letzte Flasche angefangen und rest gegessen. Aber da war ja noch mein „Hausberg“, der auf mich wartete. Tja… Geschafft! 💪 aber ich war kaputt…
      Mir hat die Tour sehr gut gefallen, auch wenn die geplanten 4km (Milchstraße) nicht dabei waren. Zum Glück 😮‍💨😥.
      Liebe Grüße
      P.S.: Sorry für den langen Kommentar 🤪

      • 3. Juli 2021

  9. Eisbär1281 war Fahrrad fahren.

    27. Juni 2021

    Marco Fehr, Hugo und 33 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Zum Sonntag einen Ausflug zu Freunden nach Endschütz gemacht, um die alljährliche Erdbeertorte zu genießen. War sehr lecker, vielen lieben Dank.Leider habe ich in letzter Zeit große Probleme bei Komoot auf meinem Handy die Tour zu bearbeiten. Teilweise stürtzt es nach Beendigung der Tour ab, sodass eine Fertigstellung kaum möglich ist. Dabei gehen die Bilder verloren und ich muss sie mühselig wieder an ihren etwaigen Standort bringen. Außerdem dauert die Verarbeitung sehr lange (also z.B. Tour öffnen, Bild öffnen, Bilder beschriften...). Aktuell kann ich nicht einschätzen, woran es liegt. Handy ein- und ausgeschaltet habe ich schon, Komoot aktualisiert auch schon gemach... Keine Ahnung. Habt ihr auch solche Probleme???

      • 28. Juni 2021

  10. Eisbär1281 war wandern.

    26. Juni 2021

    Jörg .H 🇩🇪🚲, Hugo und 10 anderen gefällt das.
    1. Eisbär1281

      Auch der letzte Stop am Sachsen-Tag war eher spontan. Es ging in die Landeshauptstadt Dresden. Natürlich gibt es hier sehr viel zu sehen, was in der Kürze der Zeit nicht machbar war. Daher ging es kurz durch die Altstadt und auf jeden Fall an der Frauenkirche vorbei. Auch Dresden ist immer eine Reise wert und ein gelungener Abschluss des Tages.

      • 26. Juni 2021

  11. loading