Letzte Aktivitäten

  1. Shalea hat eine Tour gemacht.

    vor einem Tag

    Bubulina, Ti-KiAyYu und 10 anderen gefällt das.
    1. Shalea

      [Platzhalter]

      • vor einem Tag

  2. Shalea war wandern.

    14.07.2019

    01:12
    5,19 km
    4,3 km/h
    100 m
    100 m
    1. Shalea

      Wie man unschwer erkennen kann, werden unsere Runden immer kürzer. Ebby hält sich ganz gut, aber nen Marathon reißen wir nicht mehr.

      • vor 5 Tagen

  3. Shalea war wandern.

    13.07.2019

  4. Shalea hat eine Tour gemacht.

    30.06.2019

    1. Shalea

      Achtung: Befahrungsverbot im Zeitraum 1.03. bis 15.07. auf der Strecke Schongeising -FFB Stausee.Obwohl ich extra vorher nachgesehen habe, habe ich das Befahrungsverbot heute leider übersehen. Wir wollten dann eigentlich im Buchenau aussteigen, haben aber den Ort übersehen. 🙈

      • 30.06.2019

  5. Shalea hat eine Tour gemacht.

    29.06.2019

    02:50
    9,82 km
    3,5 km/h
    70 m
    70 m
  6. Shalea war wandern.

    22.06.2019

    1. Shalea

      Auf dem langen Rückweg vom Elbsandsteingebirge nach München ging es für uns über Tschechien zurück nach München.Die Tschechen sind ein sehr paddelfreudiges Völkchen. Einsam ist man auf dem Fluss garantiert nie. Es wird mit allem den Fluss heruntergekachelt, was irgendwie schwimmt, die meisten Wehre werden tollkühn überfahren. Auch bei mäßigem Wetter wird im Boot gelacht und jedem wird fröhlich "Ahoj" zum Gruß zugerufen.Die Runde an sich war jetzt nicht so aufregend. Schmunzeln musste ich allerdings angesichts der vielen tschechischen Paddler, denn sie waren genau so, wie ich sie auch im letzten Jahr erlebt habe und immer wieder in meinen Berichten über Paddeln in Tschechien darstelle.
      Ich selbst freue mich schon auf die nächsten Paddeltouren in Tschechien, auch wenn es dieses Jahr wohl eher nichts mehr wird.

      • 22.06.2019

  7. Shalea war wandern.

    21.06.2019

    1. Ti-KiAyYu

      eine wahnsinnstolle Gegend - SUPER

      • 21.06.2019

  8. Shalea war wandern.

    19.06.2019

    03:25
    14,2 km
    4,2 km/h
    380 m
    380 m
    1. Shalea

      Die Bastei ist DAS Touristenziel schlechthin im Elbsandsteingebirge. Auch mich zog dieses Ziel magisch an. So viele Fotos hatte ich schon von der Basteibrücke gesehen. Wenn ich ans Elbsandsteingebirge dachte, dachte ich automatisch immer an die Bastei. Schon am Tag der Ankunft fuhren wir kurz dorthin. Zugegebenermaßen wirkt die Basteibrücke auf den Fotos viel mächtiger als sie es wirklich ist. Am Samstagabend nach einem Regenschauer waren wenig Leute da. Leider hatten wir auch wenig Zeit im Gepäck, denn es war schon gegen 20:00 Uhr und unsere Gastgeber warteten auf uns, deshalb habe ich mir leider keine Zeit zum Fotografieren genommen - ein Fehler, wie sich bei den zwei weiteren Besuchen rausstellte, denn die beiden weiteren Male waren einfach viele weitere Touristen da. Entspanntes Besichtigen und Fotografieren war für mich unmöglich.
      Auch die Felsenburg Neurathen (Eintritt: 2€/Person, Hund frei) fand ich jetzt nicht besonders interessant, weil es einfach nicht viel zu sehen gibt.
      Geparkt haben wir in Rathewalde (4€/Tagesticket) und sind von dort aus über den Amselfall, der derzeit leider gesperrt ist, zur Bastei gelaufen.Vom Anspruch her ist die Tour eher leicht für Mensch und Hund. Vom Amselsee zur Bastei führen allerdings viele Stufen hinauf.Die Tour ist ganz nett. Wenn man allerdings lieber einsamer unterwegs ist, ist man hier falsch. Sowohl auf dem Weg zum Amselfall und -see als auch auf der Bastei ist viel los, gerade bei schönem Wetter.

      • 19.06.2019

  9. Shalea war wandern.

    18.06.2019

    Kauai, KISS und 11 anderen gefällt das.
    1. Shalea

      Dobrý den (Guten Tag) aus Tschechien!Das Pravčická brána (Prebischtor) ist eine der größten Touristenattraktionen der Böhmischen Schweiz.Das Prebischtor ist mit einer Spannweite von 26,5m wohl eines der eindrucksvollsten Naturdenkmäler des Elbsandsteingebirges. Der Torbogen aus Sandstein ist bereits stark erodiert und darf deshalb seit fast vierzig Jahren nicht mehr betreten werden. Das ist aber auch nicht nötig, das Tor ist auch so eindrucksvoll genug.Parkplatz Hřensko (Herrnskretschen): 5€
      Eintritt Pravčická brána (Prebischtor): 3€/Person
      Kahnfahrt Divoká Soutěska (Wilde Klamm): 2,50€/Person, Hund frei
      Kahnfahrt Edmundova soutěska (Edmundsklamm): 3,50€/Person, Hund mit Maulkorb 1,50€
      Ich kann niemandem raten, diese Tour am Wochenende zu machen! Den Weg zum Prebischtor teilt man sich bereits mit vielen Wanderern, das merkt man bereits am Parkplatz, wo hektisch so viele Autos wie möglich eng aneinader gepfercht werden. Am Tor selbst und an den Aussichtsplattformen ist auch unter der Woche einiges los. Der runter in die Klamm scheint ruhiger zu sein. Vielleicht liegt es daran, dass die meisten Tourenbeschreibungen die Route anders herum empfehlen? Ich selbst wollte lieber so früh wie möglich am Prebischtor sein und habe die Route deshalb umgedreht, was sich aus meiner Sicht bewährt hat. Was man allerdings unbedingt beachten sollte, wenn man die Tour nachläuft ist, dass die Edmundsklamm (die 2. Kahnfahrt auf der Tour) nicht umgangen werden kann. Der letzte Kahn fährt um 18:00 Uhr zurück nach Hřensko. Verpasst man diesen, muss man zurücklaufen und über die Straße zurück in den Ort gehen, was sicher nach der doch eher langen Tour und auf der Teerstraße kein Vergnügen ist. Für Hund und Mensch ist der Großteil des Weges von der Beschaffenheit her leicht, von der Länge wohl eher mittelschwer. Im oberen Teil der Tour sind an den Aussichtsplattformen ein paar Gitterroste. Mensch und Hund wird an manchen Plattformen Trittsicherheit abverlangt.Fazit:
      Empfehlenswert, je früher man oben ist, desto besser.
      Die Öffnungszeiten des Tors und die Fährzeiten beim Kahn sollten unbedingt beachtet werden.
      Ein Maulkorb für Hunde sollte auf jeden Fall im Gepäck sein, allerdings zeigt die Erfahrung, dass der nicht zwingend gebraucht wird. Nach uns sind vier Hunde eingestiegen, die keinen Maulkorb anhatten.

      • 18.06.2019

  10. Shalea war wandern.

    17.06.2019

    KISS, Kauai und 11 anderen gefällt das.
    1. KISS

      Herrlich, sieht richtig gut aus, Felsen uns Aussicht und müder Hund ^^

      • 17.06.2019

Über Shalea

Ich lebe mit meinen beiden Hunden (Bones, Europäischer Hound, 5, und Ebby, Golden Retriever, 12) in München.
Wann immer es geht, sind wir unterwegs beim Kanu fahren, Biken, Scootern und besonders gerne beim Wandern in den Bergen.

Shaleas Touren Statistik

Distanz2 765 km
Zeit468:56 Std