Engadin St. Moritz Tourismus AG

149

Follower

Über Engadin St. Moritz Tourismus AG

400 Kilometer reinstes Fahrvergnügen: Die ausgeschilderten Engadiner Mountainbike-Routen machen mobil. Und wer den schönsten Aufstieg, den attraktivsten Trail oder das spektakulärste Panorama sucht, profitiert von den Insider-Tipps der Experten: Gut, gibt es im Engadin auf jedem Niveau organisierte Touren. Für den passenden Rahmen sorgen spezialisierte Bike-Hotels mit etwas Extraservice und die Bergbahnen bringen Mountainbiker in sportliche Höhen – und eröffnen Ambitionierten neue Dimensionen....

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    01:24
    18,8 km
    13,5 km/h
    240 m
    1 510 m
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Auch diese Tour beginnt auf dem Gipfel des Piz Nair. Du hast die Wahl aus verschiedenen Bergbahnen, um mit deinem Bike auf den Gipfel zu gelangen. Oben bietet sich eine Einkehr im Panorama-Restaurant an. Nicht oft hat man die Gelegenheit, vor solch einem wunderbaren Ausblick zu essen. Und die Stärkung kann nicht schaden. Die ersten Trails bringen dich zum Naturspeichersee Lej Alv. Bald darauf steht eine kurze Schiebepassage an. Von der Bergflanke Selin geniesst du einen wunderbaren Ausblick auf das Bernadina-Tal und die Hochebene des Engadins.

      Falls du nicht schon auf dem Gipfel eingekehrt bist, empfehlen wir dir eine Rast auf der Alp Muntatsch. Frisch gestärkt geht es weiter über noch mehr fantastische Trails, die dich schliesslich bis nach Samedan bringen. Immer wieder geniesst du wunderbare Aussichten vom Trail in die umliegende Bergwelt. In Samedan kannst du dich dann entscheiden, ob du der Strasse nach Celerina oder St. Moritz folgst. In beiden Orten kannst du die Tour gemütlich ausklingen lassen und Pläne für den nächsten Tag auf den Trails schmieden.

      • 7. Juni 2021

  2. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    Ottokro und Tobi gefällt das.
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Der Piz Nair thront mit 3.057 Metern Höhe über dem Engadin und gilt gemeinhin als Hausberg von St. Moritz. An seinen Hängen geniesst du nicht nur fantastische Aussichten, es gibt auch unzählige Trails, die nur auf Mountainbiker warten. Auch die Seilbahnen und Bergbahnen sind auf Biker eingestellt und ermöglichen dir unendliche Möglichkeiten für verschiedene Tourenkombinationen. Die Signalbahn bringt dich bis ganz hinauf auf den Gipfel. Bevor du dich auf den Trail begibst, lohnt sich eine Einkehr im Panorama-Restaurant. Der Ausblick auf die Bernina-Gruppe und die anderen 3.000er ist aber in diesem Fall nur die Vorspeise. Denn hier beginnt eine Abfahrt für echte Gourmets.

      Du kannst übrigens auch in St. Moritz-Dorf in die Chantarella-Bahn einsteigen, um auf den Piz Nair und damit zum Startpunkt der Tour zu gelangen. In jedem Fall startest du direkt vom Gipfel auf einen fantastischen Trail, der dich zunächst hinab nach Corviglia bringt. Flüssige, einfache Passagen wechseln sich ab mit einigen technischen Herausforderungen. Ab Corviglia fährst du dann auf dem flowigen Olympia Trail. Purer Trail-Spass bis hinab nach Chantarella sorgt für einen hohen Adrenalinspiegel, bevor du dann die Asphaltstrasse nutzt, um entspannt zurück ins Tal zu gelangen.

      • 7. Juni 2021

  3. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    Mark und Ruth B. gefällt das.
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Auf dieser Panorama-Trailtour erlebst du die schönsten Seiten der Landschaft im Engadin. Sie eignet sich als anspruchsvolle Tagestour, kann aber auch auf mehrere Tage ausgedehnt werden. Ausserdem hast du dank drei verschiedener Bergbahnen die Möglichkeit, die anstrengenden Uphills entspannt zu umgehen, um dich so ganz auf die flowigen Abfahrten zu konzentrieren. So oder so erlebst du traumhafte Panorama-Aussichten, die es so nur in der Bergwelt rund um Corviglia zu erleben gibt. Die gesamte Rundtour ist ausgeschildert und du kannst für maximale Flexibilität an beliebigen Stellen einsteigen.

      Du kommst unterwegs nicht nur an Kreuzungen mit unzähligen anderen Trails vorbei, sondern auch an verschiedenen Gastwirtschaften und sogar einem Badesee, dem Lej da Staz. Wenn du Zeit mitgebracht hast, kannst du also auch neben dem Bike so einigen Genuss erleben. Der offizielle Startpunkt liegt in Celerina. Zwischen Alp Muntatsch und Marguns wartet ein eindrucksvolles Panorama auf dich. Aber auch die anderen Teile des Trails sind absolut sehens- und erfahrenswert. Viel Spass auf einer ausgedehnten Erkundungstour rund um Corviglia!

      • 7. Juni 2021

  4. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    03:48
    33,7 km
    8,9 km/h
    1 020 m
    1 020 m
    Mark, Ruth B. und Johannes Kares gefällt das.
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Was gibt es Schöneres als eine ausgedehnte Tagestour mit dem Mountainbike in der bezaubernden Landschaft des Engadins? Der Suvretta Loop ist eine Trailtour, die dich sicherlich begeistern wird, wenn du gerne Flow und Spass auf Trails mit inspirierender Naturschönheit kombinierst. Den landschaftlichen Hintergrund der Tour bilden die Täler Val Suvretta und Val Bever. Anspruchsvolle Uphills werden kombiniert mit flowigen Abfahrten und bilden so eine unwiderstehliche Kombination, die das Herz eines jedes Mountainbikers höher schlagen lässt. Auch dem Piz Nair kommst du auf dieser Tour ganz nahe.

      Los geht es am Bahnhof von Celerina. Von hier aus kurbelst du hinauf nach Marguns oder nimmst alternativ die Gondelbahn. Vorbei an der Corviglia-Bergstation erreichst du über eine steile Schotterstrasse und einen darauf folgenden, wunderschönen Trail schliesslich den höchsten Punkt am Suvrettapass. Ab hier geht es bergab. Der traumhafte Trail schlängelt sich flowig über sechs Kilometer hinab durchs Val Suvretta bis ins Val Bever. Die letzten Meter legst du dann auf einem schönen Schotterweg zurück, der dich schliesslich wieder zum Ausgangspunkt der Tour in Celerina bringt. Insgesamt eine sehr eindrucksvolle Tour, die du so schnell nicht vergessen wirst.

      • 7. Juni 2021

  5. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    00:22
    8,31 km
    22,6 km/h
    10 m
    640 m
    Ruth B. und Tobi gefällt das.
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Am Albulapass wartet ein ganz besonderer Trail auf dich und dein Bike. Der neue Albula Trail lockt auf acht Kilometern Länge mit 625 Tiefenmetern purem Spass. Zum Start gelangst du entweder, indem du die asphaltierte Passstrasse bis zum Albula-Hospiz hinauf kurbelst oder dich ganz entspannt mit dem Shuttle-Bus chauffieren lässt. So oder so ist dir eine flowige Abfahrt garantiert. Die durchgehend handgebaute Strecke hat nur noch wenig mit dem einstigen Trampelpfad zu tun, dessen Wegführung sie nutzt.

      Nach einem eher flachen Einstieg beginnt die schnelle Abfahrt. Jeder Stein hier hat seinen Platz, jedes Hindernis ist wohlüberlegt platziert worden. Der Trail ist äusserst abwechslungsreich und überrascht mit felsigen Passagen, mit aus Holz gebauten Stegen und jeder Menge flowiger Abschnitte. Im unteren Teil geht es dann in den Wald, bevor du in La Punt das Ziel erreichst. Wenn du noch nicht genug hast, kannst du dich ganz einfach mit dem Bus wieder zum Einstieg auf der Passhöhe bringen lassen. Details zum Shuttle-Service findest du auf busalpin.ch.

      • 7. Juni 2021

  6. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    00:14
    3,69 km
    15,9 km/h
    10 m
    270 m
    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Der WM Flow Trail ist ein wahrer Tipp für alle Biker, die neben Flow und Spass auch noch fantastische Weitsichten suchen. Er beginnt an der Bergstation Corviglia und führt dich durch ein traumhaftes Panorama Richtung Alp Giop. Dabei wartet ein einzigartiges Stück Trail-Baukunst auf dich – eine 360-Grad-Kurve. Ja, du hast richtig gelesen. Dieses neuartige Element führt dich direkt in einen Abfahrts-Pumptrack hinein. Von der Mischung aus modernen Elementen, flowiger Abfahrt und Bergpanorama wirst du nicht genug bekommen können.

      Umso praktischer, dass du am Ende des Trails in die Chantarella Bahn einsteigen kannst, um dich bequem wieder zurück zum Anfang des Trails shutteln zu lassen und gleich die nächste Runde zu starten. Besorge dir dazu am besten das Tagesticket, mit dem du beliebig viele Fahrten unternehmen kannst. Du kannst die Abfahrt aber auch verlängern, indem du sie zum Beispiel über die Alp Suvretta mit dem Foppettas Flow Trail kombinierst. Den Möglichkeiten sind im Biker Valley Engadin wahrlich keine Grenzen gesetzt.

      • 7. Juni 2021

  7. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Auf dem Olympia Flow Trail geht es vor allem um Spass und Flow. Er wirkt wie ein gigantischer Pumptrack, der sich in die atemberaubende Landschaft des Engadin einfügt. Der Trail beginnt an der Bergstation von Corviglia und führt zunächst nach Sass Runzöl. Von hier aus geht es weiter Richtung Alp Nova. Das Finish liegt an der Mittelstation von Chantarella. Du kannst dich also ganz bequem auf den Berg shutteln lassen und auch nach dem Abfahrtsspass in den Genuss dieses Services kommen, um deine Tour zu erweitern. So muss der Flow niemals enden.

      Von St. Moritz-Dorf im Tal bringt die Coviglia-Bahn dich und dein Bike direkt an den Start des Trails. Nicht nur ambitionierte Abfahrer kommen hier auf ihre Kosten, der Trail eignet sich auch für eine entspannte Tour mit der ganzen Familie. Auf Corviglia hast du eine riesige Auswahl an Trails und Touren. So bietet sich der Olympia Flow Trail zum Warmfahren an, oder auch als krönender Abschluss einer Tagestour durch die Bergwelt des Engadins. Schwing dich also in den Sattel und geniesse den Flow auf den Trails im Biker Valley.

      • 7. Juni 2021

  8. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Mountainbiketour geplant.

    3. Juni 2021

    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Foppettas Flow Trail startet in Futschöls. Die Signalbahn bringt dich und dein Bike ganz entspannt zur Bergstation. Von hier aus fährst du entlang eines Schotterwegs über die Alp Suvretta und erreichst so den Einstieg des Trails. Nun erwartet dich eine flowige Abfahrt mit zahllosen kleinen Sprüngen und Anliegern. Egal, ob es dir um Adrenalin und Speed geht oder du einfach entspannt mit Spass abfahren willst – Foppettas Flow Trail ist geeignet für alle Niveaus technischen Könnens und Anspruchs. Schliesslich kannst du es auf den vielen Anliegern und Sprüngen richtig krachen lassen, doch für weniger Geübte lassen sich alle Hindernisse auch entspannt umfahren. Dem Spass tut das keinen Abbruch.

      Nach der langen Trailabfahrt durch den Wald gelangst du schliesslich nach Champfèr. Hier kannst du entweder einkehren und so deinen Energiehaushalt wieder auffüllen oder gleich wieder in die Signalbahn steigen. Es gibt unzählige Arten und Stile, Foppettas Flow Trail zu fahren und dank des Shuttle-Services sparst du Zeit und Energie, sodass du mehr Abfahrten an einem Tag hinlegen kannst. Natürlich kannst du ihn auch wunderbar mit den anderen Flow Trails dieser Region verbinden. Schliesslich befindest du dich hier im Biker Valley Engadin, wo die Auswahl an spannenden Trails schier endlos ist.

      • 7. Juni 2021

  9. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Wanderung geplant.

    14. April 2021

    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Auf der letzten Etappe der Bernina-Tour nimmst du morgens wieder die Bergbahn hinauf zur Mittelstation Murtèl. Von dort geht es zunächst steil und dann flacher werdend bergab. Dabei querst du die Hänge bis zur Alp Prasüra und stösst langsam in eine neue Landschaft vor. Es wird immer grüner und unten im Tal breiten sich die Oberengadiner Seen aus.

      Von der Alp geht es noch ein letztes Mal knackig bergab ins Tal nach Sils. Du durchquerst den Ort und wanderst nun auf dem Höhenweg Via Engiadina über dem Silsersee entlang. Schöne Pfade führen dich über Wiesen und durch Wälder, dazwischen wird es immer mal wieder ein bisschen felsig.

      Hinter den steilen Hängen am östlichen Nordufer des Sees ist es dann etwas flacher und leicht hügelig. Hier passierst du die zwei Maiensässe Grevasalvas und Blaunca mit ihren typischen Steinhäusern. Ein letzter steiler Abstieg bringt dich schliesslich hinunter nach Maloja, wo deine Fernwanderung durch die beeindruckenden Landschaften rund um die Bernina endet.

      • 15. April 2021

  10. Engadin St. Moritz Tourismus AG hat eine Wanderung geplant.

    14. April 2021

    1. Engadin St. Moritz Tourismus AG

      Am vierten Tag zeigt sich die Bernina-Tour zu Beginn etwas sanfter: Die erste Hälfte der Strecke wanderst du mit wenig Steigung durch Wälder aus Lärchen und Arven im malerischen Val Roseg. Dort, wo die Bäume langsam weniger werden, öffnet sich ein wunderbarer Blick auf die Berge im Talschluss: Piz Tschierva, Piz Morteratsch und der Biancograt, der zum Piz Bernina führt, reihen sich vor deinen staunenden Augen auf. Daneben präsentieren sich der Piz Roseg mit der Sellagruppe und der Piz Glüschaint.

      Dann beginnt der durchgehend steile Aufstieg zur Fuorcla Surlej über die Osthänge des Tals. Dabei wird die Aussicht auf die Gipfel immer besser, je höher du kommst. Falls du noch mehr Motivation brauchst: Oben am Sattel erwarten dich ein Berggasthaus mit Stärkungen sowie Erfrischungen und ein kleiner See, in dem sich die Berge, die du schon den ganzen Tag bewunderst, spiegeln.

      Auf der anderen Seite des Sattels steigst du ein Stück bergab und querst dann mit einem abschliessenden Gegenanstieg hinüber zur Mittelstation Murtèl im Corvatsch-Gebiet. Von dort fährst du mit der Bergbahn hinunter nach Surlej. Die letzte Fahrt ist meist um 17.05 Uhr, nur von Juli bis Mitte August gondelt die letzte Kabine 20 Minuten später ins Tal.

      • 15. April 2021

  11. loading